Käserei Müller Thurgau

Die Käse Thurgau AG / Käserei Müller Thurgau hat 2 neue Fotos hinzugefügt.

Hier finden Sie die Adresse, Telefonnummer & Öffnungszeiten der Käserei Müller Thurgau in Hagenwil b. Er betreibt heute zwei Käsereien und produziert neben Emmentaler und Appenzeller Käse auch die Käsesorten Müller-Thurgau und Hagenwiler Schlosskäse nach eigenem Rezept. Unter dem Dach der Käse Thurgau AG sind die Käsereien Müller-Thurgau in Hagenwil, Siebenhausen und Riesershaus zusammengefasst. Silofreie Rohmilch aus der Region wird zur Herstellung verschiedenster Käsesorten und Spezialitäten verwendet. Einzelheiten zu Käserei Müller Thurgau in Hagenwil b.

Die Firma Müller Thurgau AG / Käserei Müller Thurgau hat 2 neue Fotos hinzugefügt.

Mit Hilfe von Cookie können wir den Inhalt personifizieren, Werbung maßschneidern und bewerten und die Datensicherheit unserer Benutzer verbessern. Für weitere Information über unsere Kekse und wie Sie diese kontrollieren können, klicken Sie hier: . Haben Sie noch weitere Frage zu unseren Waren? Wir suchen baldmöglichst einen Käser/Milchtechniker in der Käserei Müller-Thurgau in Appenzell oder im Emmental.

Unsere Käsesorten und ihre Produktion beginnen mit der Verfütterung der Tiere auf dem Hof...... Die Käserei Müller Thurgau GmbH erwartet Sie. Die Käserei Müller Thurgau GmbH erwartet Sie. Unsere Käsesorten und ihre Produktion beginnen mit der Verfütterung der Tiere auf dem Zuchtbetrieb.

"*Ich mag meinen Job*

Bereits als kleiner Knabe unterstützte Toni Müller seinen Familienvater in der Käserei. Er führt heute zwei Molkereien und produziert neben Emmentaler und Appenzeller Käse auch die Käsesorten Müller-Thurgau und Hüttenwiler-Schloss. Kurz vor fünf Uhr steht Toni Müller auf und weiß nie ganz genau, wie sein Alltag aussehen wird.

Er muss als Besitzer von zwei Molkereien in erster Linie für einen reibungslosen Ablauf Sorge tragen. Das erste, was Müller im Schweineställe sehen kann, ist, die Dinge wieder in Ordnung zu bringen. Kaum unter der Dusche, betreut er etwa eine knappe Autostunde später die Käserei. Die Käserei produziert in der Hagenwiler Käserei durchschnittlich zwölf Emmentaler von je 100 Kilogramm pro Tag.

Müller begeistert, dass die Käseherstellung eine aufregende und interessante Aufgabe ist. Müller erreicht nach kurzer Fahrt die Käserei Sibirien. Die renovierte Käserei produziert Appenzeller Käse und Müller-Thurgau, Schloss -Käse und Schweizer Käse nach eigener Rezeptur. Käsemeister Rétro Bier und Käsemeister Kornel Schwäizer füllen den "Quark" in Schimmel.

Die Reise geht nach einer kurzen Diskussion durch den Morgen nach Mühlen zur Käserei Raisershus, die seit fünf Jahren auch der Käserei gehört. Es werden jedoch nur die Käsereien genutzt. In den Räumen der früheren Käserei wird zwischengelagert. Neben der Betreuung der Käselaibe muss die korrekte Kellertemperatur und -feuchtigkeit zumindest einmal täglich kontrolliert werden.

Um acht Uhr in der Ferienwohnung über der Käserei in der Hagenwiler Käserei sitzt Müller wieder am Esstisch. Verstärkt klettert Müller in weißer Bekleidung mit Kappe in den Hagenwiler Heide. Zwischen 4000 und 6000 Käsesorten werden in den vier Weinkellern an den einzelnen Orten zwischengelagert. Müller nimmt mit dem Käselaib hier und da eine Stichprobe.

Farbigkeit, Perforation, Beschaffenheit und Geschmacksrichtung der Proben bestimmen den Grad der Reife und die Güte des Produktes. Ein lebendes Erzeugnis, das sich durch Keime immer wieder verändert. "Wenn wir bei der Käseherstellung alles richtig machen, haben wir eine bestimmte Sicherheitsstufe, aber keine Gewähr, dass der Kaese gut ist."

Der Müller-Thurgauer Frischkäse muss für den Transport nach Österreich gekennzeichnet und abgepackt sein, Zolldokumente müssen ausgefüllt werden. Eineinhalb Stunden nach dem Mittagessen erwartet den Käsermeister, der auch die kaufmännische Schule besucht hat, eine besondere Aufgabe: Er griff nach der Schweißmaschine, um eine fehlerhafte Box im Schweineställe zu beheben. Sie muss bei rund 20 Bauern in den Gemeinden Rotenwil, Bleigg und Magenwil eingesammelt werden.

Morgens wird mehr Muttermilch von den Farmern in Raisershus, Sybehuse und Zürich gesammel. Ab und zu macht er diese Arbeiten selbst, um den für die Kooperation wichtigen direkten Draht zu den Farmern zu haben. "Wir sind also eine Schicksalsgemeinschaft", ist er überzeugt.

Doch meine Wurzeln und meine Begeisterung für den Käseberuf waren größer und so war es immer klar, dass ich den gleichen Berufsstand wie mein Vaters hatte. Als ich meinen Papa nach einigen Wochen als Praktikant um meinen ersten Tag gebeten habe, hat er mich gefragt: Toni, ich genieße meinen Job, du nicht?

Mehr zum Thema