Wein

Kalbfleisch Weinempfehlung

Suchen Sie den passenden Wein zu Kalbfleisch. Die Weinkarte bietet Ihnen eine Auswahl geeigneter Kalbfleischweine, aus denen Sie den richtigen Wein auswählen können. Das Kalbfleisch ist eines der weißen Fleischsorten. Zahlreiche Weinempfehlungen ausführlich beschrieben und persönlich verkostet. Dazu passender Wein: Weißweine mit Barriqueausbau.

Weine und Speisen – Weine und Kalbfleisch

Das klassische Kalbsschnitzel ist sicher das klassische Kalbsschnitzel, nicht zu vergleichen mit dem Schwein. Eine Weinschnitzel mit einem würzigen, starken Riesenriesling oder einem saftigen Grünliner kann ein echter Genuß sein. Es kann jedoch nicht geschlossen werden, dass Kalbfleisch in der Regel nur zu Weisswein gehört. Das ist oft der Fall, da es sich um ein verhältnismäßig empfindliches Stück Holz handelte, das durch einen starken roten Wein in seinem Duft zu sehr unterdrückt würde.

Bei einer allmählich schmorenden Kalbs-Ossobuco ist ein Weisswein als Begleitung undenkbar. Da kann nur ein getrockneter, würziger Roten aufrechterhalten werden. Bei der Wahl eines geeigneten Weins ist wie bei den meisten Speisen die Art der Zubereitung der wichtigste Faktor. Möchten Sie ausführliche Anregungen für optimale Kombinationsmöglichkeiten zwischen verschiedenen Speisen und Tropfen, dann benutzen Sie unseren Weinkartenberater, mit dem Sie ganz leicht die richtigen Tropfen für Ihr Wunschmenü aussuchen!

Weinkenner und Weinkenner Dr. med. Dietmar Elge über Kalbfleisch und Weine

Das Kalbfleisch ist eines der weißen Fleische. Ein altes Gesetz setzt die Farbe von Reben und Reben in direkter Entsprechung, d.h. von leichtem Rebensaft zu leichtem Rebensaft und von dunklen zu dunklen Reben. Ganz bis hin zum roten Glühwein, den einige Gourmets eindeutig dem weißen Fischwein bevorzugen. Nicht alle Fische sind gleich – und das bringt uns zum oben genannten Blick.

Stellen Sie sich die sagenumwobene „Specksauce mit Fisch“ von Eckart Witzigmann vor, dazu eine Goldbrasse oder ein kräftiger Steinbutt, dann können Sie sich einen leichten roten Wein als Begleitung ausdenken. Zum Kalbfleisch: Der klassische Wiener Schnitzel (der traditionsgemäß vom Kalbfleisch kommen muss!) ist natürlich ein leckerer Veltliners!

Generell würde ich einen schnittigen Weisswein oder einen leicht leuchtenden roten für ungebackenes Kalbfleisch empfehlen. Die Weinempfehlung für den klassischen Kalbskeule ist aufregend. Man stelle sich einen Kalbskeule vor, der auf der Gabeln beinahe zusammenbricht, das lange Braten hat das Fruchtfleisch so weich und geschmolzen gemacht. Ein bezaubernder, ausgeglichener Tropfen ohne viele Ränder und Nuancen.

Damit er nicht vom Schaftfleisch verdrängt wird, sollte der Tropfen auch viel Emaille und Sättigung haben. Die dunklen, tiefen Weine werden voll von Früchten und Emaille gepresst. Schliesslich kann ein spanischer Rioja-Wein – ein Reservat oder Reservat – als Begleiter für den Kalbskeule betrachtet werden, aber etwas erwachsen und rund.

Wie man sieht, bieten uns Kalbfleisch und Weine eine große Vielfalt an Geschmacksrichtungen.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.