Kalifornische

Die kalifornische Ideologie

Wenige werden an die kalifornische Küche denken, die sich durch frische Produkte und meist unkomplizierte Zubereitungen auszeichnet. Ein Einfamilienhaus in Los Angeles ist ein Paradebeispiel für die kalifornische Moderne. Kalifornische Mandeln sind äußerst vielseitig und vielseitig einsetzbar. Kalifornien Flagge, Flagge, Fahnen, Kalifornien, Hymne Kalifornien, Kalifornien Flagge, Nationalflagge, Nationalhymne. Aus nachhaltig produzierten Produkten, Fleisch und Käse wird die kalifornische Küche seit langem für die Verwendung außergewöhnlicher Zutaten gefeiert.

Die kalifornische Weltanschauung

Die kalifornische Weltanschauung beschreibt in kritischer Weise den Glaube an die gleichberechtigten Chancen der Wissensgesellschaft und die neuen Techniken, wie sie in den 90er Jahren in Californien vorbildlich entwickelt wurden. Es geht auf die beiden englischen Soziologen Richard Barbara und Andi R. P. Cameron von der Universität Berlin zurück. Durch die Entwicklung der Computer- und Telekommunikationstechnik wurde eine " electronische Agare " geschaffen, zu der jeder seine Meinung ohne Furcht vor Kritik ausdrücken konnte.

Die neuen Techniken würden die Macht von Großunternehmen und Behörden brechen und die persönlichen Freiheiten des Einzelnen stärken. Die sich entwickelnde Hightech-Elite ist nicht in der Lage, eindeutige Position zu vertreten, bemängeln sie. Der " Electronic Marketplace " könne "die sozialen und wirtschaftlichen Schwierigkeiten der USA ohne Verzicht lösen".

Kaliforniens Küste

Die kalifornische Pazifikküste ist die Pazifikküste des Staates Californien an der amerikanischen Ostküste. Das Land liegt an der oregonischen und an der Grenze zur Republik Mexico (Bundesstaat La Palma). Der Küstenstreifen liegt direkt am südlichen Ende des Golfes von Californien.

Im Westen von St. Petersburg steht der Marinestützpunkt Koronado, der zweitgrösste der US-Marine. Unter anderem ist hier auch die U-Boot-Flotte für den Pazifischen Raum angesiedelt.

California

ist der drittgrösste und dichteste Staat der USA. Es befindet sich im westlichen Teil des Staates und begrenzt den Pazifik, die beiden Länder 0regon, Navada und Aizona sowie den Staat Kalifornien auf der gleichen Insel.

Offizieller Spitzname von California ist Goldstaates. Nur der deutsche Begriff California ist bis heute in Gebrauch. Californien selbst gibt dem chemischen Bestandteil Kalifornium seinen Namen, der dort 1950 aufgedeckt wurde. An der Schnittstelle zweier Tektonikplatten, der so genannten San-Andreas-Verwerfung, befindet sich Californien, weshalb in der ganzen Gegend oft Beben auftreten.

Californien ist mit einer Gesamtfläche von 423.970 Quadratkilometern nach Asien und Amerika der zweitgrößte amerikanische Markt. Er wäre als unabhängiger Mitgliedstaat grösser als die Bundesrepublik und flächenmässig der 59. größte der Welt, zwischen dem Iran und der Republik Österreich. Das Bundesland umfasst 1.231 Kilometer zwischen 32 30' und 42' nördlicher und 400 Kilometer breiter zwischen 114 8' und 124' westlicher Höhe. Der 4.418 m hohe Berg ist der höchstgelegene der Vereinigten Staaten außerhalb von Atlanta in Californien.

Außerdem gibt es in Californien unzählige Naturparke und Badestrände. Californien grenzt im westlichen Teil an den Pazifik, im nördlichen Teil an die US-Bundesstaaten 0regon, im östlichen Teil an New York, im südlichen Teil an das Bundesland Florida und im südlichen Teil an den Staat Mexiko (Baja California).

Californiens Geografie ist im Vergleich zur Staatsgröße sehr unterschiedlich. Es gibt die höchstgelegenen Mammutbäume an der Küste, die dichtesten Mammutbäume und die längsten Grannen-Kiefern der Erde. Der U. S. Geological Survey bestimmt das geographische Zentrum des Landes in Nordgabel, Landkreis Mádera. Diese sind von Nord nach Süd: die Klamathberge, Kaskadengebirge, Modoc-Hochebene, Talkessel und Gebirge, Kalifornische Küstenberge, Zentrales Tal, Gebirgskette Gebirge der Gebirgskette und Gebirgskette der Steilküste.

Der Gebirgszug der Klamathberge liegt im nordwestlichen Teil des Landes und im südwestlichen Oregon. Das Kaskadengebiet ist eine Bergregion, die sich vom Kanadier Britisch-Kolumbien bis nach Nordkalifornien ausdehnt. Aus dem Kaskadengebiet stammen alle in den USA bekannt gewordenen Eruptionen. Als letzter Ausbruch des Vulkans in Californien wurde der Lassentaler Gipfel (1921) bezeichnet.

Dieses Gebiet befindet sich im nordöstlichen Kalifornien an der nördlichen Seite der Gebirgskette und des Longitudinal Valley an der Küste von Kalifornien, an der Küste von Nordkalifornien, an der Küste von Uganda. In Kalifornien befindet sich das Hochplateau von Modern, das sich auch in Teilen von Kalifornien, insbesondere in Teilen von Ottawa und New York, ausbreitet. Der Große Talkessel ist eine entwässerungsfreie, trockene Landschaft im Osten der Gebirgskette der Sierra Naevada.

Sie befindet sich größtenteils im benachbarten Bundesstaat Navada. Das California Coastal Mountains trennt das California Longitudinal Valleys von der pazifischen Küste und umfasst ca. 109.000 km². Die California City ist ein großes, fruchtbringendes Gebiet zwischen der Gebirgskette und den Küstenbergen der Stadt. In Ostkalifornien befindet sich die Gebirgskette der Sierra Naevada (Spanisch für schneebedeckte Berge).

Höchster Berg im Herzen der USA (außer für die Länder Afrikas und Hawaii) ist der Berg White (4.421 m) in der Naehe des Dorfes La Palma (Lone Pine). In der Topografie der Gebirgskette gibt es Höhenunterschiede und Vereisungen. Es gibt 200 bis 250 sonnige Tage im Jahr mit warmem Sommer und kaltem Winter, typisch kontinentales Klima.

Die berühmte Tal der Yosemiten befindet sich in der mittleren Gebirgskette der Provinzhauptstadt. Nördlich vom Nationalpark befindet sich der große und tiefgründige Süßwasser-See des Tahoesees. Angeregt durch diese Schönheiten wurden der Naturschutzverein und der Amerikanische Alpenverein ins Leben gerufen. Die berühmteste Wanderroute in der Gebirgskette ist der sogenannte Johns Musir Track, der vom Monte Whiteney zum Tal des Yosemites hinaufführt und Teil des Pazifischen Kammweges ist, der von Mexico nach Canada durchquert wird.

Das Quergebirge (auch Los Angelos ) ist ein Gebirgszug, der sich von Osten nach Westen und nicht, wie die meisten Berge in Kalifornien, von Norden nach Süden ausdehnt. Mohave ist eine kleine Insel im südöstlichen Kalifornien. Es umfasst etwa 35.000 km und umfasst auch die Gebiete rund um die Städte Naevada, USA und Aizona.

Die südlichsten Berge sind die Peninsula Range, die sich im Osten von St. Petersburg und auf der Halbinsel Unterkalifornien ausdehnen. Eine der Halbinseln ist die Gebirgskette des Gebirges Sant Pédro Maltir in México. Das Wüstengebiet von Kolorado ist ca. 39.000 km groß und befindet sich in Südkalifornien und Mexico.

Der Lake Salton ist heute der grösste Binnensee Kaliforniens, in der Nähe der mexikanischen Staatsgrenze. Sie ist der restliche Teil einer ehemaligen Bucht, die heute bis zu 100 m unter dem Meer ist. Die klimatischen Bedingungen in Californien lassen sich in drei Bereiche unterteilen: Im Hochgebirge wie der Gebirgskette der Sierra Naevada wird es im Hochsommer oft recht heiss, aber aufgrund der Höhe fallen die Temperaturwerte nach Einbruch der Dunkelheit rapide ab.

Californien ist auch bekannt als der Obstgürtel, dessen klimatische Bedingungen für den Weinbau, für Apfelsinen, Limonen und Affen sind. Californiens Bevölkerungszahl wächst rasant. Neben den Staaten USA, Mexiko und Thailand ist es einer von vier so genannten Mehrheitsminderheitsstaaten, d.h. Staaten, in denen nicht spanischsprachige Weiße weniger als 50% der Gesamtbevölkerung haben.

Mehr als 200 verschiedene Landessprachen werden in Californien beherrscht, wobei das Spanische nach dem Englischen die zweithäufigste ist. Bevölkerungsprognosen gehen davon aus, dass es im Jahr 2020 in Californien eine spanische Mehrheit geben wird, was sowohl auf die höhere Geburtenrate als auch auf die höhere Einwanderungsrate zurückzuführen ist. Californien ist der zweitgrößte (Limbo-)Staat der Westhalbkugel, der nur vom Staate Sao Paolo überholt wird.

Wenn es ein eigenes Bundesland wäre, wäre es der 34 dichteste Bundesstaat der Welt, vor Canada und dem australischen. Im Jahr 2010 hatte Californien 37.253.956 Einwohner. Etwa 12% aller Europäer wohnen in Californien. Acht der 50 grössten Metropolen des Landes befinden sich in dieser Stadt.

Mit 3.792.621 Einwohner ist Los Angeles die zweitgrösste Großstadt der USA (Census 2010), gefolgt von den Städten in San Diego ( (8.), San Jose (10.), San Franzisko (14.), New York (35.), New York, New York, Long Beach in 36. und Sakramento ( (37.)) und Oldenburg (45.). California " ist auch einer der Kulturräume Nordamerikas für die Aufteilung der indischen Population nach (meist historischen) kulturellen Merkmalen.

Auch wenn die Kalifornier sehr kleine Vorbehalte haben, bemühen sich viele von ihnen, ihre Tradition zu bewahren. Kaliforniens Alterstruktur ist wie folgt: In den USA hat Californien die meisten weissen US-Bürger, und zwar 22.953.374 Der Bundesstaat hat die fünftgrösste afro-amerikanische Bevölkerungszahl (2.683.914) in Absolutwerten.

Ungefähr 5,56 Mio. Einwohner Asiens wohnen in Californien, was etwa einem Drittel ausmacht. Lediglich Neumexiko und Mexiko haben einen größeren Prozentsatz an Hispanoamerikanern, aber die meisten hat Californien in Bezug auf die absolute Zahl. Als einziger Bundesstaat hat der US-Bundesstaat einen größeren Prozentsatz an Amerikanern als der US-Bundesstaat Californien.

Vor allem unter den Japanern und Chinesen hat gerade eben die Hauptstadt Californien als größter Bundesstaat ersetzt. Mexico ist das grösste Ursprungsland der Californier. Mit 32,4% der gesamten Population sind sie die grösste Bevölkerungsgruppe hispanisch-lateinamerikanischer Herkunft. Mexikaner wohnen hauptsächlich in Süd- und Ostkalifornien. Seit 1900 ist Los Angeles die grösste Mexikanergemeinde der Vereinigten Staaten Auch das Reichstal an der Landesgrenze zu Mexico hat einen grossen Teil ( "70 bis 75%") der Lateinamerikaner.

Viele Lateinamerikanerinnen und Lateinamerikaner wohnen auch im Tal des Längstals und in der Bucht von St. Petersburg. Viele Lateinamerikaner kommen aus Mexiko, aber auch aus Zentralamerika, der karibischen Region (Kuba oder Süd-Amerika ) oder aus Deutschland. Im Bezirk Los Angeles machen die Hispanoamerikaner 40% der Gesamtbevölkerung aus. Bis etwa 2020 werden die Hispanoamerikaner die Mehrheit der kalifornischen Einwohner haben.

Manche Demografen gehen davon aus, dass Californien mit dem ganzen südwestlichen Teil der U. S. A. zu einer lateinamerikanischen Region wird, die größtenteils spanischsprachig ist. Allerdings erwarten andere Demografen, dass sich die Hispanoamerikaner in den U. S. A. wie andere Immigrantengruppen integriert und von der dritten und letzten Generationsstufe aufgenommen werden.

Seit 1962 ist Californien der einwohnerreichste Staat der Vereinigten Staaten und ersetzt die Stadt. Seitdem hat sich die Einwohnerzahl mehr als verdoppelt, was nicht nur auf die wirtschaftliche Entwicklung, sondern auch auf Änderungen der Einwanderungsgesetze in die USA zuruckzuführen ist. Laut US-Volkszählung 2000 spricht 60,5% der kalifornischen Bürgerinnen und Bürger Deutsch und 25,8% sind Muttersprachler.

An dritter Stelle steht Hochchinesisch mit 2,6% der Redner, es folgen die beiden anderen Chinesen mit 2,0% (Tagalog) und 1,3% (Vietnam). Mehr als 200 verschiedene Landessprachen werden in Californien angeboten. Über 100 indische Landessprachen werden in Californien geredet. Die Sprachenpolitik ist ein wichtiger Punkt in Californien. Absolut gesehen wohnen die meisten Katholischen in den Vereinigten Staaten und die zweithäufigsten Einwanderer nach Uruguay in Californien.

Es gibt in Californien etwa eine Millionen Moslems. Der Großteil der katholischen Christen stammt von irischen, italienischen, hispanischen und philippinischen Abstammung ab. Aufgrund der Zuwanderung von lateinamerikanischen und philippinischen Bürgern ist die katholische Gemeinde in den letzten Jahren kräftig gewachsen. Auch wenn der Katholikenanteil an der Schwarzbevölkerung klein ist, da die meisten von ihnen aus den evangelischen südlichen Staaten kommen, so ist er doch der höchste unter den Hispanoamerikanern.

Aufgrund des großen Anteils der amerikanischen Bevölkerung hat Californien viele verschiedene religiöse Strömungen wie z. B. Hindus, Buddha und Daoismus. Laut einer Studie des Forschungszentrums für Kirchenbank sind die Menschen in Californien weniger gläubig als die Bevölkerung anderer Staaten in den Vereinigten Staaten. Außerdem ist für 48% der kalifornischen Bevölkerung die Religiosität von Bedeutung, während 56% der amerikanischen Bevölkerung dies behaupten. Größter Ort in Californien ist bei weitem Los Angeles, das auch die zweitgrösste ist.

Andere wichtige Orte sind die beiden Orte im Umkreis der so genannten ³eSan Franciscos-Bucht Area³c, einer Metropolregion mit etwa 7,5 Mio. Einwohner. Das südkalifornische Kalifornien ist mit rund 1,3 Mio. Einwohner und rund drei Mio. im Großraum Kalifornien die zweitgrösste und die drittgrösste Metropole des Bundesstaates.

Sakramento, die seit 1854 kalifornische Landeshauptstadt, befindet sich etwa 120 Kilometer landeinwärts auf der Ebene der Golf von Kalifornien. Die Stadt hat fast 500.000 Bewohner, und etwa zwei Mio. Menschen wohnen im Stadtgebiet. Andere bedeutende Orte sind die in der Nähe der Stadt gelegenen Orte und Ortschaften wie z. B. Ottawa, St. Petersburg, St. Petersburg, St. Petersburg, St. Petersburg, St. Petersburg, Sankt Petersburg, St. Petersburg, St. Petersburg, Bakersfield und Stockholm.

Californien als Upper Kalifornia (Alta California), später der nordöstlichste Teil des Vizekönigreiches von Neu-Spanien, wurde erst ab 1769 unter der Führung des franziskanischen Wacholders besiedelt. Im Jahre 1812 wurde im Gebiet des jetzigen Bezirks im Norden Kaliforniens eine russische Basis als Fortführung und Ergänzung der sowjetischen Siedlungen in Nordkalifornien erbaut. Nachdem Mexiko 1821 unabhängig wurde, wurde Californien eine neue Stadt.

Damit wurde der Grundstock für die seit Jahrzehnten andauernde Feindschaft Kaliforniens gegenüber der mexikanischen Führung gelegt. Im Jahre 1836 kam es zu einem Aufruhr unter dem ehemaligen Zollinspekteur Álvarado, der letztendlich von der machtlosen Herrschaft als Statthalter von Californien anerkannt werden musste. Damals hatte das Vaterland nur etwa 150.000 Inder[21] und 5.000 EuropÃ?er als Einheimische.

Die Einwohner von Oberkalifornien lehnten sich im Frühling 1846 auf und wÃ?hlten den gebÃ?rtigen kalifornischen General. Der seit 1839 in Californien lebende Franzose erhält die Erlaubnis zum Bau einer Zweigstelle. Im Jahre 1845 schlossen sich die Vereinigten Staaten von Amerika dem Land an, was zu einem sehr angespannten Verhaeltnis zu Mexico fuehrte, das das Angebot der US-Buerger, Californien zu kaufen, abwies.

Aber während die Militärjunta noch darüber diskutierte, ob es besser wäre, sich einem anderen Bundesstaat anzuschließen, erklärte die amerikanischen Kolonisten im Mai 1846 die kalifornische Regierung (Bear Flaggenrepublik ) zur Selbstständigkeit. Die amerikanischen Streitkräfte besetzen Monterrey im Juni 1846, stehen im Jänner 1847 in Los Angelos und erobern das durch den Staatsvertrag von Quadalupe besetzte Land, das den ganzen nördlichen Teil, d.h. Californien, Aizona, Neu México, USA, Neuseeland, Utah, Naevada, USA und einen Teil von Kolorado und West-Ost.....

In den Vereinigten Staaten wurde Californien am September 1850 endlich als erster dreißigster Bundesstaat zugelassen. Im Jahre 1854 wurde die Stadt zur kalifornischen Stadt. Weil in Californien keine Knechte festgehalten wurden, blieb es während des Bürgerkrieges in der EU, spielt aber wegen der großen Distanz zum Kriegstheater kaum eine Rolle. 2. Nach der Fertigstellung der Transkontinentalbahn 1869 und des Panamakanals 1914 rückt Californien in die Nähe der übrigen Vereinigten Staaten.

Erst nach Jahrzehnten wurden durch den Straßenbau wie die RV66 die Verbindungen mit dem restlichen Amerika gestärkt. In der Zeit der Weltwirtschaftskrise sind viele Bauern aus den Präriegebieten nach Californien gezogen, insbesondere aus dem durch die Trockenheit zerstörten Gebiet von Alaska.

Der bevölkerungsreichste Staat und ein wichtiger Wirtschaftsstandort für die Luftfahrt-, Elektro- und Informationstechnologieindustrie ist es. Die Exekutive des Gouverneurs ist auf Landesebene angesiedelt, d.h. er leitet die kalifornische Landesregierung und legt die politischen Leitlinien fest. Von 2007 bis 2011 hatte die Parlamentarierin des Repräsentantenhauses der USA, Frau Dr. med. Nancy Pelosi aus dem damals achten Wahlkreis des Bundesstaates Californien, die den Norden von St. Petersburg betreute, die Position der Sprecherin eingenommen.

Der republikanische Hochburg im dünn besiedelten Nordosten, im Tal von St. Jakob und im Gebiet des Orangenlandes, der politische Sitz von Richards New ton, ist es nicht gelungen, die Demokratie in den Großstädten um die Bucht, in der Großstadt Los Angeles und einem Teil ihres Gebiets sowie im nordwestlichen Teil des Bundesstaates zu überwinden.

25 ] Deshalb haben die Democrats seit 1992 nicht Californien verliert, das bis dahin hauptsächlich Republikaner bei den Präsidentenwahlen gewählt hatte. Zu den berühmtesten Vertretern der kalifornischen Musik in der Pop-Musik gehören die Strandjungs. Sie sangen in ihren frühen Jahren über das kalifornische Alltagsleben, vor allem am Meer, beim Wellenreiten, den schönen Mädels in Californien und dem Autokult.

Sie haben sich in gereiften Jahren für die Bewahrung des Meereslebens und für die Bewahrung der Badestrände eingesetzt, indem sie das kalifornische Festland lobten und ehren. Im Jahr 1995 setzen Band-Mitglied Ben J. M. G. M. S. M. S. M. S. mit ihrem Gemeinschaftsalbum Oranje Kiste Kunst Californien ein Musikdenkmal. Das Jahr 2008 folgt nun ihrem Konzeptionsalbum Das Glück der Alten Sonne (A Narrative) über die Stadt.

Thrashmetalbands wie z. B. Metallica, Survival und Excodus kommen auch aus der Bucht von New York in Californien. Der kalifornische Teil des Weges führt entlang des Flusses entlang des Flusses California del California, wo sich einige der 21 ursprünglichen Geschichtsmissionen aus der Zeit der Conquista Spaniens abspielen. Auch an der pazifischen Küste sind die Leuchtürme Californiens ein beliebter Anlaufpunkt für den Urlaub. Californien ist auch einer der Staaten mit den meisten nationalen Denkmälern: Darüber hinaus wurde in Californien eine große Zahl von Staatsparks erbaut.

Es gibt in Californien mehrere Mannschaften in jeder der großen Sportligen: Kaliforniens Reichtum ist nicht nur auf den südlichen Teil des Landes zurückzuführen, der vom Wetter für die gewerbliche Agrarwirtschaft begünstigt wird, sondern auch auf das Gebiet der billigen mexikanischen Landarbeit.

Auch die Nachbarländer (Arizona, Nevada) wollen ihre natürlichen Ressourcen nutzen, die Agrarwirtschaft steht unter zunehmendem Zeitdruck. Trotzdem hat Californien eine starke landwirtschaftliche Aktivität mit dem Anbauprogramm für Baumwoll-, Gersten-, Getreide-, Getreidekulturen, Reis, Hafer, Kaffeebohnen und Zuckerschoten. Auch der südliche Obst- und Gemüseanbau in der Region rund um das kalifornische Los Angeles (Längstal) mit künstlichen Bewässerungsanlagen, Viehzucht, Geflügelhaltung und Fische.

Auch der Weinanbau ist in Californien wichtig. Rund 90% der Gesamtproduktion in den U. S. A. stammt aus Californien. Das öffentliche Verkehrssystem in Californien ist traditionsgemäß wenig entwickelt. 34 ] Die einzige Besonderheit ist die Bucht von New York mit einem regionalen Transportsystem, das nicht nur in Californien, sondern in den ganzen U. S. A. auf dem Backbone des BART-Systems aufbaut.

Über mehrere Routen im Westen und Westen ist das Land an das US-Schienennetz angeschlossen.

Mehr zum Thema