Wein

Kalifornischer Weißwein

Außer Rotweinen wie Cabernet Sauvignon, Merlot, Zinfandel, Pinot Noir und anderen roten Trauben erfreut sich vor allem der kalifornische Weißwein großer Beliebtheit. Wer ein Stück der kraftvollen kalifornischen Sonne probieren möchte, sollte einen exklusiven Weißwein aus dem Golden State probieren. Der kalifornische Weinbau blühte auf, als die Reblauskatastrophe den Weinbau in Europa fast an den Rand des Ruins brachte. Lernen Sie unsere große Auswahl an kalifornischen Weinen kennen & bestellen Sie jetzt online! Der Chardonnay und der Sauvignon Blanc sind die führenden kalifornischen Weißweine.

Kalifornische Weißweine – weltbekannt für hervorragenden Wein!

Weinbauern und Weinbauern aus den Vereinigten Staaten belegen inzwischen Spitzenpositionen im Weltvergleich. Besonders kalifornische Weinsorten zählen zur Weltelite der Kritiker und Weinliebhaber: Rund 90% aller amerikanischen Weinsorten kommen aus dem sonnigen Land an der Nordwestküste. Außer Rotweinen wie z. B. Rotwein vom Typ Kabernetzsauvignon, Weinbrand, Spätburgunder, Rotwein und anderen Rotweinen erfreuen sich vor allem kalifornische Weißweine großer Popularität.

Vom beliebten Sorten wie z. B. Weißwein und Weißwein über den ursprünglichen deutschen Weinriesling bis hin zu den bekannten Weinanbaugebieten wie z. B. Neapel, Komitat Sonoma, Mendozino und Sankt-Kreuz. Mögen Sie auch die kalifornischen Weissweine und haben Interesse an edlen Weinen aus renommierten Weingütern?

Californischer Weißwein

Zu den am meisten angebauten und beliebten Traubensorten gehören die Sorten Cappuccino und Bianco. Der kalifornische Chili ist stark und scharf, oft mit einem hellen Wald. Aber Californien ist experimentell und neuartig und so vermehrt sich die Rebsortenauswahl ständig. Populäre Anbauflächen sind das Neapel- oder Sonoma-Tal, wo die Traubensorten im sonnigen Talkessel bestens reifen können.

Die Weinkellerei ist recht klein, aber nicht ohne Grund werden dort einige der besten Tropfen des ganzen Land ausgelesen. Die Weinkellerei mit deutscher Herkunft, die als die älteste Weinkellerei im Tal von Neapel, Kalifornien, angesehen wird, produziert ausgezeichnete Mangold. Im Onlineshop findet man den Gutshof für Beringer-Gründerinnen, den man auf jeden Fall zu frischem Gemüse wie z. B. Blattsalat oder Geflügelfleisch ausprobieren kann.

Californischer Weißwein

Weingut aus den Vereinigten Staaten – für Weinfreunde mehr oder weniger gleichbedeutend mit kalifornischem Wein: Der weitaus grösste Teil der US-Weinproduktion befindet sich im sonnigen Californien. Der amerikanische Staat verfügt zwischen der gebirgigen pazifischen Küste und den Hügeln der Gebirgskette“ S. A. B. über verschiedene Bodenarten und bis zu fünf klimatische Zonen, die besonders vielfältige Weinsorten produzieren.

Der kalifornische Weißwein zeichnet sich durch eine Komplexität aus, die Weinliebhaber anregt. Neben dem Anspruch und der langjährigen Tradition der Weinbauern in Kalifornien haben die guten Klimabedingungen das bekannte Tal von Neapel zu einer der weltweit bedeutendsten Weingegenden gemacht. Fruchtig und süß: Dieser Rose aus dem Mittel- und Nordtal wird aus der bekannten Sorte Zinkandel hergestellt und besticht durch seinen angenehmen süßlichen Geruch und seine schöne Farbgebung.

Der meistverkaufte kalifornische Chardonnay: Für seine hohe Güte wurde dieser getrocknete Weißwein bereits mehrmals prämiert. Er wird vor allem in kühlen Gegenden kultiviert, die aufgrund ihrer Nähe zur Küste recht kühlen und daher ideal für den Chardonnayanbau geeignet sind. Es gibt in den Vereinigten Staaten kein vielschichtiges Qualitätssicherungssystem für Weine, wie es aus ganz Europa und aus anderen Ländern der Erde bekannt ist.

Selbst für kalifornische Weine zeigt ein flüchtiger Anblick ihre Qualitäten nicht sofort: Nach dem amerikanischem Weinrecht ist jeder US-Staat eine gesicherte Ursprungsbezeichnung, es gibt keine umfangreicheren Ursprungsbezeichnungen als Ertragsgrenzen, vorgegebene Traubensorten und Produktionsstandards. Kalifornische Erzeuger sind dafür bekannt, mit Traubensorten und Produktionsmethoden zu arbeiten.

Der Weinbau basiert jedoch in vielerlei Weise auf europäischer Methode – schließlich ist der Weinbau in Californien das Vermächtnis der Spanier, die die Kultivierungsmethoden ihrer Heimat in die Neue Welt mitbrachten. Es gibt rund 160.000 ha Weinberge in der Stadt. Diese erstrecken sich von der sanften pazifischen Küste mit ihrer großen Feuchtigkeit und der rauen Küstenlinie bis zum heißen, trockenen Zentraltal und den Hügeln der Voralpen.

Obwohl es keine geschützte Ursprungsbezeichnung für die kalifornischen Tropfen gibt, gibt es fünf große Weinbauregionen (AVA): Innerhalb dieser Gebiete gibt es kleine Gebiete, die ihre Tropfen international bekannt gemacht haben, wie das traditionelle Napatal, das Sonoma-Tal oder die Weinkellereien von Sankt-Barba. Die Bodenbeschaffenheit in der vielfältigen kalifornischen Natur ist sehr vielfältig, daher ist die Auswahl der Rebsorten für die Weinqualität ausschlaggebend.

Die Rotweine werden von den Rebsorten Rotwein, Weißwein, Cabernet Sauvignon, Weißwein, Merlot, Zinkandel und Syrha dominiert, während die Weißweine von den Rebsorten Weißwein, Weizen, Sauvignon Weißwein, Weizen und Weißwein aus der Region Kolumbien dominiert werden. Ein Qualitätslabel wie das European American Express Label oder der European American Express Label (DOC) ist auf kalifornischen Weinetiketten nicht zu finden. Nichtsdestotrotz enthält das Etikett eine Vielzahl von Angaben über die Entstehung und Produktion der Weine: Standortangabe: 95 % des Weines müssen aus der exzellenten Gegend kommen und eine offiziell anerkannte Ursprungsbezeichnung wie die Grafschaft oder das Weinanbaugebiet tragen.

Weinlese: mind. 95% der Jahrgänge müssen aus Weintrauben dieses Jahrganges sein. Fakultative Informationen über kalifornische Weinetiketten: in Flaschen von =…. Wie entsteht ein guter Tropfen? Welchen Tropfen gibt es zu welchem Gericht? Ist der Biowein der bessere Tropfen? Das Wichtigste ist cool und dunkel: Die richtige Lagerung der Weinsorten ist entscheidend für die Lagerfähigkeit guter Tropfen.

In unserem Weinführer erläutern wir, wie man die richtigen Weinen lagert – informieren Sie sich über Lagertemperatur, Lichtbedingungen und andere ideale Lagerungsbedingungen und ob ein Weinkühlschrank als Ersatz für einen Keller funktioniert. Für jeden Gaumen der richtige Wein: Die unterschiedlichen Rebsorten sind nicht nur im Aussehen, sondern auch in der Produktion – und natürlich im Aroma – unterschiedlich.

Im Weinführer lernen Sie, was die verschiedenen Weine auszeichnet und zu welchem Anlaß Sie welche Weine anbieten sollten.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.