Wein

La Cappuccina Wein

Das Landgut La Cappuccina in der Region Soave DOC hat eine lange Geschichte. Schon vor Jahrhunderten begannen die Kapuziner in einer kleinen Kapelle Wein anzubauen. Das Weingut, das damals als „Nerd“ gelacht wurde, steht bereits an der absoluten Spitze der venezianischen Winzerzunft. Sie liegt im Herzen der Weinregion Soave bei Verona. Auf der Suche nach einem erfrischenden und jungen Weißwein mit einer lebendigen Lebendigkeit und einem nuancierten und klaren Bouquet ist dieser Wein von Erfolg gekrönt.

La Cappuccina in fattoria

Seinen Namen verdankt er einer kleinen Kirche aus dem 15. Jh., die auf dem Gut der Tessaris steht und vor kurzem restauriert wurde. Heute ist der kleine Kirchturm von La Cappuccina das Markenzeichen des Weingutes, das seit 1985 Bio-Weine produziert. Seit 1725 ist das schöne Grundstück im Eigentum der Tessarifamilie.

In unmittelbarer Nähe des Weingutes werden heute rund 26 ha Weinberge nach ökologischen Gesichtspunkten bebaut. Der Boden der Weinberge liegt auf einem basalthaltigen schwarzen Felsuntergrund, der den Bio-Weinen von La Cappuccina eine typisch minerale Note gibt. Sie ist für Vertrieb, Marketing, Messen und Administration zuständig, während der leidenschaftliche Winzer und Winzer Peter die Weintrauben zu hochwertigen Bio-Weinen aufbereitet.

Die Cappuccina wurde 2001 mit der goldenen Medaille der „Guida i vini biologici d’Italia“ geehrt, während die Weinkellereien unter den 101 besten italienischen Weinkellereien sind und der Wein von der Firma Gamboro Rossos jedes Jahr Bestnoten erhält. Seit 1990 produzieren wir Bio-Weine und sind begeistert von den Erfolgen, ebenso wie die Weinhersteller Élena, Šisto und ŽPietroŽTessari.

20101015 La Cappuccina Sovave

Das Landgut La Cappuccina in der Gegend von D. O. C. D. O. ist eine lange Vorgeschichte. Die Kapuziner haben schon vor vielen hundert Jahren begonnen, in einer kleinen Kirche Wein anzubauen. La Cappuccina setzt diese Entwicklung seit über 100 Jahren um. Das Flaggschiff des Gutes ist der elegant und leicht fruchtig duftende Duft von Citrusfrüchten, Pfirsichen und Mandelblüten.

Im Geschmack ist er wie ein Klassiker, frischer Wein mit einer angenehmen, feinen Säurestruktur und einer angenehmen Ausgewogenheit.

Il Cappuccino Veneziano Italiano

La Cappuccina wurde vor mehr als einem halben Jahrtausend von der Tessarifamilie ins Leben gerufen und liegt mitten im Produktionsgebiet von Cappuccina in Costa del Sol in Costa Rica del Montaforte d’Alpone in der gleichnamigen Stadt. La Cappuccina wurde vor mehr als einem halben Jahrtausend von der Tessarifamilie ins Leben gerufen und liegt mitten im Produktionsgebiet von Cappuccina in Costa del Sol in Costa Rica del Montaforte d’Alpone in der gleichnamigen Stadt.

Die Cappuccina hat ihren Namen von der kleinen privaten Kapelle, die aus dem 15. Jh. datiert und in der die Capuchins vermutlich damals gefeiert haben. Es werden die Weinsorten der Sorte Sauvignon und der „Fontègo“ Sauvignon d‘ Oro d‘ Or, der „San Brizio“ und der „Arzimo“ von Sauvignon (aus getrockneter Rebsorte) auf eine Art und Weise gekeltert, die ihren charakteristischen Geschmack unterstreicht.

Die Bereitwilligkeit, Reben aus anderen Anbauregionen zu probieren und die lokalen Reben ständig zu verfeinern, hat ihnen eine spezielle Aromaqualität des Sauvignonweins und der im Barrique reifenden roten Weine „Madègo“ und “ Château de la Cabernet“ eingebracht. Dazu kommt eine Selektion von Grappas aus den Rebsorten der Rebsorten Rezioto von Soave und Kabern.

Von der Pflege der Reben bis zur Abfüllung der Weinsorten werden alle Produktionsschritte nach den geltenden Vorschriften des ökologischen Landbaus und unter der Kontrolle des Instituts für mediterrane Landwirtschaft (AMAB) durchgeführt, die den Ausschluss von Unkräutern, Pestiziden und chemischem Düngemittel mit dem Zweck der Erhaltung eines gesünderen und natürlicheren Produkts und der Schonung der Natur vorsieht.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.