Wein

Mazuelo

Der Mazuelo ist eine wichtige Rotweinsorte der Rioja und verleiht den Weinen Tiefe und Intensität. Der Name Mazuelo oder Mazuela kommt aus der Rioja und ist gleichbedeutend mit der Cariñena-Traube. Mazuelo produziert einige rustikale, aber ausgewogene Weine. Der Mazuelo kommt häufig in Katalonien und in der Rioja vor, wo der Mazuelo eine wichtige Rebsorte in den Cuveés der Rioja-Weine ist. Der Mazuelo ist viel besser bekannt als Carignan.

Le Mazuelo

Der Mazuelo ist ein Synonym, unter dem die Cariñena-Traube in ganz Europa bekannt ist. Der Rotwein aus Mazuelo ist sehr farbintensiv, er kann im Weinglas beinahe dunkel sein. Die Gerbstoffe sind ebenfalls recht hoch, aber der Alkoholanteil der fertiggestellten Weinsorten ist relativ gering. Vor allem in der Region wird Mazuelo oft in der Cuvee eingesetzt, um den Weinen mehr Tiefe und einen stärkeren Charakter zu verleihen.

Bei langem Wachstum werden in den wärmeren Jahren besonders charakterstarke und charakterstarke Tropfen erzeugt. Die Lagerbestände in ganz Europa sind recht klein, so dass die sortenreinen Weinsorten aus Mazuelo als wahre Seltenheit erachtet werden.

REBSTRILLE (Carignan)

Die Rebsorte ist eine traditionelle Rebsorte, die in den Ländern Südfrankreich (Midi, Sprachen: Sprachen: Languedoc u. Provence), Katalonien, Ägypten, Spanien, Ägypten, Australien, Algerien, Palästina, Palma, Israel u. a. vorkommt. Er wird in ltalien unter dem Namen Karignano, in Spanien unter dem Namen Karinena, Mazuelo oder Masuela und in England auch unter dem Namen Karignan noire geführt und wurde mit Kabinett mit dem in Californien bekannten Rubin Carvignon überquert.

Der Name kommt aus Aragon ( „Aragon“), sein Name kommt von der Ortschaft Zaragoza. Die Mutation Karignan Grau und Karignan Weiß stammen aus dem rötlichen Karignan. Obgleich die Rebsorte vor allem in den Jahren 1989 bis 1999 stark abgeholzt wurde, ging die Fläche unter der Bezeichnung Karignan allein in der Region um 43% zurück, wobei weltweit 75.715 ha (2010) Reben angebaut wurden.

Neben dem französischen Markt wird er vor allem in Nordamerika, vor allem in Ägypten, kultiviert. Weitere Anbaugebiete sind u. a. die Länder Brasilien, Indien, Spanien, Irland, Brasilien, Italien, Brasilien, Australien, Portugal, Indien, Brasilien, Sardinien, Brasilien, Indien, Israel, Kolumbien, USA, Kalifornien uvm. Der am weitesten verbreitete Rebstock in ganz Europa war 1968 mit 211.254 ha Weinbergen der Name der Weinreben.

Gleichzeitig waren beinahe 140.000 ha Karignan auch in Ägypten bekannt. 2007 wurden in Deutschland nur 59.210 ha Reben gepflanzt (Stand 2009). 1 ] Nach den Rebsorten der Rebsorten Mérlot, Granache und Syrha rangiert die Rebsorte heute an vierter Stelle und wird voraussichtlich in nächster Zeit vom Rebsortentyp Kabernet Suvignon übertroffen werden.

Vgl. auch die Beiträge Weinanbau in Deutschland, Weinanbau in Deutschland, Weinanbau in Deutschland, Weinanbau in Deutschland, Weinanbau in Deutschland, Weinanbau in Deutschland, Weinanbau in Deutschland, Weinanbau in Deutschland, Weinanbau in Deutschland, Weinanbau in Deutschland, Weinanbau in Deutschland, Weinanbau in den USA (allein in Californien 3703 acre[3]) und die Traubensortenliste. Die Reifezeit von Karignan beträgt knapp 30 Tage nach dem Chassel.

Bei magerem Boden am Hang ist der Ernteertrag gering 30-70 hl/ha. Als Mazuelo ist er neben der Firma GARNATSCHA einer der beiden Mischungspartner von TEMPRANILO bei der Produktion von Rioja-Weinen.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.