Wein

Morellino

Im Gebiet um das Dorf Scansano wird die rote Rebsorte Sangiovese Morellino genannt. Der Bruni Laire Morellino di Scansano DOCG kommt in einem tiefgranatroten Glas mit einem leicht violetten Farbton, der charmante Reflexe hervorruft. Le Pupille Morellino di Scansano DOC ist ein wunderbarer Sangiovese aus der Maremma. Mit Simone Castelli entsteht ein kraftvoller, dichter Morellino di Scansano. Um das Dorf Scansano herum gedeiht der Morellino, wie Sangiovese hier genannt wird, besonders gut.

Der beste Morellino-Wein und seine Kellermeister

Der Süden der Maremmen ist ein ausgedehntes Areal, spärlich bevölkert, reine und naturverbunden. Am Ende der 90er Jahre gab es einen regelrechten Rummel mit vielen neuen Plantagen und neuen Weingütern. Das betrifft auch das geschichtsträchtige Weinbaugebiet Morellino aus Scannsano im geographischen Dreiländereck mit den Weinstädten Manciano und Magliano. Die Weinbauern konnten in knapp 20 Jahren Erfahrung mit dem teilweise heissen Wetter in der Südmaremma machen, die Weinsorten sind ausgereifter, noch stilvoller, so dass der Morellino ein selbständiger Begriff für einen ausgereiften Sangiovese-Rotwein ist.

In und außerhalb des Scansanos, entlang der Küstenlinie, gibt es mehrere rote Weinsorten aus den typischen Bordeaux-Trauben oder Südfrankreich/Rhone, die das vielfältige Angebot der Maremmen bilden. Die besten Weinkellereien außerhalb des Morellino-Gebietes finden Sie im Beitrag Wein der Toscana. bodere 414,discovery 2011, empfohlen 2017 Simone Casteli produziert einen der besten Morellino der Gegend, der nur in Betonbehältern und Fässern mit Wildhefen aus dem Weingarten fermentiert wird.

Das kleine Familienunternehmen produziert expressive Tropfen und vermittelt seine Aktivitäten auf einer attraktiven Website. Modernes Konzept und modernste Weinsorten, die von der Sorte und dem Weinanbaugebiet überzeugen. Sämtliche Weinsorten sind übersichtlich gegliedert mit ausgereiften, komplexen Düften und einer wunderschönen Dauer, die einen großen Trinkspaß ausmacht. Seit 2001 werden hier mit viel Liebe und Weinverständnis Morellino und ein spannender Weinvermentino produziert.

Bereits Ende der 90er Jahre begann die moderne Weinproduktion in der Maremmen. Nachdem die ersten Versuche mit der spontanen Gärung und dem biologischen Anbau gemacht wurden, sind die Weinsorten heute noch fruchtiger und ein echter Beweis für Morellino. Der Weinberg der Gutsbesitzerfamilie Maszei, dem auch das Schloss von Fontorutoli in der Provinz Château gehörte, war einer der Wegbereiter, als in den 90er Jahren in der Maremmen der Boom der Rotweinpflanzen begann.

In Anlehnung an den Fonterutoli-Stil sind die Weinsorten unbestritten gut verarbeitet und ausdrucksstark. Die Weinkellerei Maremmen aus der Tiroler Familienweingut Loacker produziert kräftige rote Tropfen und einen wunderschönen Vémentino. Die Unabhängigkeit der Maremmen wird von Jahr zu Jahr mehr und mehr unter Kontrolle gebracht. In der Maremmen haben die beiden Brüder André und Claudia G. eine prächtige Weinkellerei errichtet, in der sie seit vielen Jahren Weintrauben auslesen.

Hier werden beliebte moderne Morellino und Grüne Weinsorten hergestellt. Eine historische Farm, die seit 1985 produziert und zu den Top-Etiketten der Toscana zählt. Zweite Kultkellerei in der Region, die bereits Ende der 90er Jahre mit dem Avoltore die besten Listen der Region anführt.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.