Wein

Mouton Rothschild

Château Mouton-Rothschild in Pauillac bei Bordeaux ist eines der berühmtesten Weingüter der Welt. Der Gutshof befindet sich im Besitz der ursprünglichen englischen Niederlassung der Rothschild-Bankendynastie. Das Weingut Mouton Rothschild ist nicht nur ein Mythos, sondern sicherlich auch das berühmteste Weingut der Welt. Wir sprechen von Château Mouton-Rothschild, einer Rotweinlegende aus der Region Pauillac im Bordelais. Der Château Mouton Rothschild, in der Appellation Pauillac als Premier Grand Cru eingestuft, ist eines der renommiertesten Weingüter in Bordeaux und auf der ganzen Welt.

CHÂTEAU Mouton-Rothschild

Das Mouton Rothschild ist nicht nur ein Märchen, sondern mit Sicherheit auch das bekannteste Weinkellerei der Erde. In den Jahren 1855 und 1973 sind die Grundpfeiler einer beispiellosen Historie im Medoc, da Mouton 1855 zunächst als „deuxième cru“ klassifiziert wurde und es beinahe 120 Jahre gedauert hat, bis 1973 die einzig mögliche Berichtigung dieser Klassifizierung erfolgte.

Kein anderes Weinkellerei hat so viel über Mouton Rothschild berichtet (siehe Buchempfehlungen) und die Weinsorten sind auch heute noch das Glanzlicht jeder der Auktionen. Mouton, seit dem 11. 5. 1853 im Eigentum der britischen Niederlassung der Rothschild, ist sehr stark mit dem Freiherrn Philipp de Rothschild verknüpft, der das Gut 1922 übernommen und 65 Jahre lang geführt hat.

Der Freiherr war ohne Zweifel eine der herausragenden Personen des Bordelaiser Landes im 20. Jh., deren Biografie auch für die Entstehung des Medoc nach 1945 ausschlaggebend war. Doch erst nach 1945 hat sich dieser in jeder Beziehung ausgeklügelte Marketing-Trick durchgesetzt. Die Stadt Mouton befindet sich im Nordwesten von Pennsylvania, in unmittelbarer Nähe von Rothschild und hat eine Fläche von 82 ha.

Mouton hat seit einigen Jahren auch einen Weisswein vom Typ D‘ Argento angeboten, der auf der Grundlage von Weißweinen vom Typ Sorte Weißweine hergestellt wird. Das Mouton-Reich hat sich in den letzten Dekaden kontinuierlich bis hin zu günstigen Weinen des täglichen Bedarfs entwickelt. Heute ist Mouton Rothschild auch ein touristischer Anziehungspunkt in der wunderschönen, aber recht kargen Weingegend des Medoc.

Mouton Rothschild’s Status ist der eines Premiers seit 1973, aber das Anwesen wurde 1855 als zweiter Klasse klassifiziert, was die Rothschild immer für unberechtigt und bedeutend gehalten haben. Es hat nicht geholfen, dass Mouton die Warenliste in dieser Rubrik anführt.

Mouton ist auch heute noch in vielen Lagen klar unter den anderen Primiers, obwohl seit 2000 eine ganze Serie von mindestens gleichwertigen Sorten gepresst wurde. Der wörtliche Wettstreit mit dem benachbarten Anwesen von Rothschild, das auch den ersten Platz innerhalb der kleinen, spitzen Gruppe von vier Premierministern innehat, prägt das Medoc über mehrere Jahrtausende.

Durch die höhere Einstufung von 1973, die erst nach dem Einverständnis der anderen vier Ministerpräsidenten möglich war, hat sich diese Konkurrenz wohl entspannt. Der Mouton-Wein zeichnet sich durch eine beträchtliche Diversifikation aus, die bekannt und bekannt ist. Mouton produzierte die besten Weinsorten des Medoc in großen Jahren (1945, 1982, 1986, 1998, aber auch kleine Jahre wie 1987 ), während andere große Weinsorten größtenteils gescheitert sind (z.B. 1989, 1990) und nicht dem Château-Rank entsprachen.

Außerdem war 1945 mit seiner sehr kleinen Lese der erste Weinjahrgang mit den neuen Künstlerlabels. Das Label von Phillippe Janus schmückt ein großes „V“, um den Sieg der Franzosen über ihren Kriegsgegner Dt. Mindestens eine Fläschchen Mouton Rothschild wird wohl in keiner anspruchsvollen Weinkollektion fehlen…. Aha! Bei der Weinlese 2012 von Mouton Rothschild wurde ein weiterer Spanier ausgewählt: der katalanische Maler Mike Barth.

Von dem französischen Kunstmaler Gustav de Rougemont stammt das Label 2011 von Chateau Mouton Rothschild. Wie viele andere vor ihm seit 1945 hat der Grafiker das Kunstwerk eigens für dieses Label entworfen. Mouton Rothschild stellt kurz vor der Ausgabe 2006 das neue Künstlerlabel vor, das dieses Mal von dem britischen/deutschen Designer Louis Frédéric F….

Das neue Künstlerlabel für den Mouton vintage 2007 wurde wie jedes Jahr im Wintersemester 2007 neu aufgelegt…. Mouton hat den Weg gewiesen: Das Künstlerlabel für den 2008er kommt von einem Chinesen, auch das Jahr 2008 verspricht Freude. Jährlich, kurz vor dem Weihnachtsfest, wird das neue Label Mouton eingeführt. Der bedeutendste zeitgenössische Maler des Jahres 2010, Professor Dr. med. Jeff K. Kokons, entwarf das Label für Mouton Rothschilds hoch gelobten Wein.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.