Müllerrebe

<stark><em>schwarzer Riesling<br>(Reben)</em></>>>stark>

Der Müllerwein ist eine rote Rebsorte aus der Gruppe der Burgundersorten. Die Sorte wurde Meunier (Müller) genannt, weil die behaarten Blätter auf der Unterseite aussehen, als wären sie mit Mehl bestäubt. Der Schwarzriesling (oder französischer Pinot Meunier und dann deutscher Müllerrebe) ist eine rote Rebsorte, die nur Wachstum und Form mit dem weißen Riesling gemeinsam hat. Der Anbau von schwarzem Riesling, auch Müllerrebe genannt, ist in Deutschland weitgehend auf Württemberg beschränkt. Schwarzriesling oder Müllerrebe ist eine rote Rebsorte, die in Österreich Blaue Postitschtraube genannt wird.

stark >>schwarzer Riesling(Weinstock)>> stark

Beschreibung der Sorte: Mutationen aus dem Pinot Noir. Die späten Triebe und die gute Reife des Holzes sorgen für eine gute Frostfestigkeit. Spätblüte vermindert auch die Berieselungsgefahr. Nachteil ist der starke Bewuchs und die starke Tendenz zur Botrytis. Der Wein ist zwar ein fruchtiger Wein, hat aber meist nicht die Tiefenwirkung des Blauburgunder.

Mahlrebe

Der Müllerwein ist eine Rotweinrebe aus der Rebsortengruppe Burgund. Der Name der Varietät ist der Name des Müllers Méunier, weil die haarigen Blättchen auf der Rückseite so aussahen, als ob sie mit Getreide befruchtet wurden. Das Rubinrot, das Fruchtaroma und die feinen Säuren des Geschmacks sind typisch für die Müller-Traube. Müllerrebe ist wie Pinot Noir und der Chardonnay eine der wenigen drei Traubensorten, die für Sekt geeignet sind.

Im Champagner werden 50% der Weinberge mit geernteten Trauben bepflanzt. Für die Weinkellerei Müllerrebe (Weingärtnergenossenschaft Heuholz e. G.) ist der schwarze Riesling von großer Wichtigkeit und zählt zu den bedeutendsten Anbausorten. Schwarzer Riesling zählt zur Familie der Burgunder. Zum Internetauftritt der Weinkellerei Wiesbaden e.G. klicken Sie bitte hier: In unserem Bereich Verkostungspakete stehen Ihnen über 40 Weinkellereien, Weinbauern und Winzerkooperativen zur Verfügung, in denen Sie aus mehr als 200 Testpackungen Ihre ganz individuelle Weinverkostung zusammentragen.

Wählen Sie ein oder mehrere Probepakete aus, geben Sie Ihren Namen und Ihre Adresse in das Feld ein, überprüfen Sie es und senden Sie es ab. Bereits nach wenigen Tagen bekommen Sie das Probepaket für Ihre ganz individuelle Weinverkostung zu Haus.

Miller Rebsorte (schwarzer Riesling)

Merkmale: mittlerer Lagenbedarf, starker, etwas voluminöser Bewuchs, gute Holzreifung und gute Winterfrostbeständigkeit, starke Tendenz zu Botrytis durch dichte Beeren, mittlerer Ernteertrag, Sorte unter Pinot Noir. Besonderheiten: Der CloneWe10 hat ein etwas schwächeres Wachstum und einen leicht überdurchschnittlich hohen Botytis-Befall bei mittlerer Ausbeute. Wir 36 - bringen Durchschnittsqualitäten an allen Lagen und haben einen geringeren Mostsäuregehalt.

Wir 108 - weist ein etwas schwächeres Wachstum auf und ist nicht für Trockenstandorte geeignet; der Rotwein ist von mittlerer Qualitäs.... Wir 163 - neigen zur Spaltung in "Grünlauber". Wir 271 - hat den gleichmäßigsten Bewuchs; der Weißwein hat eine mittelgroße bis gute Ausprägung. Wir 273 - neigen zur Spaltung in "Grünlauber", einen Qualitäts-Klon mit geringerem Mostsäuregehalt, der von mittlerer bis guter Güte ist.

1986: 60 Jahre Landesweinbau und Veredelung in Lauffen a. N. Rebstock und Kellerei 39, 398-403 - K.; 2002: Schwarzwälder Klon im Weinvergleich (5), 24-31. - Startseite der LVWO:

Mehr zum Thema