Wein

Mumm Sekt

Die Mumm Sekt ist eine Marke des Champagnerherstellers Godefroy H. von Mumm & Co Sektkellereien GmbH mit Sitz in Hochheim am Main im Main-Taunus-Kreis Hessen, heute Teil der Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien. Spontaneität und prickelnde Lebensfreude verbindet Jules Mumm. Spontaneität und prickelnde Lebensfreude verbindet Jules Mumm. Jules Mumm soll die Getränke zu Ihnen nach Hause oder ins Büro bringen. Spontaneität und prickelnde Lebensfreude verbindet Jules Mumm.

Mutiger Sekt

Die Mumm Sekt ist eine Marke des Champagnerherstellers Gottfroy H. von Mumm & Co-Sektkellereien GmbH mit Firmensitz in Hochheim a. M. im Main-Taunus-Kreis Hessens, heute Teil der Rotkäppchen-Mumm SEKTKEELLEReien. Im Jahre 1827 gründen die drei Gebrüder Gott sei Dank die Weinkellerei P. A. Mumm in Frankreich, die nach ihrem Familienvater P. A. Mumm genannt wird.

2 ] Der Solinger Banker und Weinkaufmann Peters war zunächst von Koeln und nach seiner Hochzeit auch von dort aus tätig. Die Meinungsverschiedenheiten führten nach dem Tode von Herrn Mumm 1852 zur Aufteilung in die beiden Firmen G. H. Mumm & Cie.

Mumm ( „nach Dr. med. Gottlieb Mumm‘ Sohn-Joachim Georg Hermann) und Dr. med. Jules Becker. Die Popularität des Rotbandes der Legion of Honour benutzte er als Zeichen der Anerkennung für seine eigene Handelsmarke Mumm; die Handelsmarke „Cordon Rouge“ war da. 1910, nach der Ablösung von Mumm & Co. erwirbt Mumm & Co. die Rechte an der Handelsmarke Mumm & Co. für die G. H. Mumm & Co.

Mit Ausbruch des Ersten Weltkriegs wurde der in Réims ansässige Teil der Mumm, der nie die Staatsangehörigkeit Frankreichs erlangt hatte, entzogen und nach Hause gebracht. Im Jahre 1920 wurde die Gesellschaft G. H. Mumm in Réims neugründet. Das Sektunternehmen Mumm & Co. wurde zwei Jahre später in Franfurt am Main unter dem Namen G. H. von Mumm & Co. von der Firma Gottfried H. Mumm ins Leben gerufen, die sich seit 1933 – im Unterschied zum französichen Betrieb – G. H. von Mumm & Co. auszeichnet.

Weltkrieges übernimmt die Fam. Mumm für kurze Zeit die Nachfolge von G. H. Mumm, die jedoch nach der Freilassung aufhebt. Im Jahr 1970 wurde das Sektkellerei G. H. von Mumm & Co. vom gleichnamigen Weinkeller in Johanisberg getrennt und ging – wie das Sektkellerei G. H. von Mumm in Réims – an die kanadische Seagram-Gruppe.

Die Sektkellerei mit der Fa. Matthäus Müllers GmbH in Eltville a. d. R. (MM Extra) wurde am Donnerstag, den 14. Februar 2002, an die Rotkäppchen-Mumm GmbH verkauft.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.