Wein

Muskateller Weißwein

Der Weißwein aus den Muskatbeeren besticht durch sein typisches Muskataroma, das jedoch mit vielen anderen Aromen gemischt werden kann. Im Gaumen zeigt die Henseler Weißwein-Cuvée „Aufwind“ trockenen Trinkgenuss und Genuss. ((Gelber) Muskateller – In Deutschland ist die alte weiße Rebsorte eine Seltenheit; dies mag daran liegen, dass in unseren Breitengraden ein gutes Jahr, ein gutes Terroir und viel Geschick erforderlich sind, damit der Muskateller seine Stärken voll ausspielen kann. Der beste Muskateller Weißwein beim Weinmakler. Muscatel trocken, halbtrocken oder edelsüß.

Muscatel (Gelber Muscatel, Rote Muscatel)

Abstammung: Die Rebsorte kommt vermutlich aus ltalien oder gar nicht. Rote und gelbe Muskateller sind in der Farbe der Beeren unterschiedlich. Vertrieb: Seit Ende des letzten Jahrtausends bis heute wird die Rebsorte zunehmend angepflanzt und gewinnt auf dem Absatzmarkt an Wichtigkeit. Bedeutsamkeit, Ansprüche: Sie wurde gegen Ende des letzten Jahrtausends bei den Verbrauchern immer beliebter und wurde zunehmend in allen Weinbauregionen angepflanzt.

Das hat für den Weinbauer den Vorteil, dass die Rebsorte wenig Anforderungen an den Weinberg hat. In den Weinbergen ist die Rebsorte jedoch schwer und anstrengend, sie ist anfällig für Fäulnis und aufgrund ihrer Empfindlichkeit gegenüber der Blüte nicht ertragssicher. Rebsorte: Sorgt für mehr oder weniger intensive Muskatnussaromen und -geschmäcker. Wenn sie ungenügend gereift sind, sind die Weinsorten extraktarm und daher fein und säurehaltig.

Das Muskateller ist besonders geeignet als Aperitiv und als Aperitiv.

Weisswein aus dem Gelben Muskateller

Der Muscatteller kam wahrscheinlich über die griechische Seite nach Deutschland. Es breitete sich von Marseilles bis zur römischen Siedlung in Istanbul aus. Von dort aus breitete sich die Weissweinsorte in das ganze Kaiserreich aus. Im Hochmittelalter setzte sich schließlich die Muskatplatte durch, so dass die beiden Herrscher Charlemagne und Frederick Barberossa bereits begeistert von diesem Wein waren.

Die gelbe Muskatnuss ist eine spät reifende Weissweinsorte. Sie ist frostempfindlich und streut leicht. Die aus gelben Muskatplatten gewonnenen Trauben besitzen ein blumig-frisches Bouquet, das neben der Muskatnuss oft auch einen leichten Geschmack nach etwas Ginger oder Orangen enthält. Aus Muskatnusstellern hergestellte Weinsorten sind bei vollreifen Früchten von angenehm schäumender Säurestruktur und auch für die Produktion von schmackhaften Süßweinen geeignet.

Sein Bouquet ist duftend und bezaubert mit der typischen Muskatnoten. Die Aromen dieser Weissweine reichen von Holunderblüten bis hin zu Melisse, Mandarinen oder Apfelsinen.

Maskatel-Qualität 0,75 Liter

Zartes Muskateller mit einem bezaubernden Rosenduft und Muskatnuss, frischer und eleganter Geschmack mit exotischen Früchten und einer angenehmen würzig-süßen Aromastruktur. Der Traubensorte: Muskateller – In Deuschland ist die weisse Traubensorte eine Seltenheit; dies mag daran gelegen haben, dass in unseren Breitengraden ein gutes Jahr, ein gutes Gelände und viel Geschick notwendig sind, damit der Muskateller seine Kräfte optimal einbringt.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.