Niersteiner

Kurzaufenthalt & Kultur

Die Stadt Nierstein ist ein staatlich anerkannter Fremdenverkehrsort und wird als mittelgroßes Zentrum im Sinne der Raumordnung ausgewiesen. Seit Jahren beliefert uns Klaus Wehrheim in Nierstein mit zuverlässigen, fruchtigen Weinen mit Charakter von der "Rheinfront". Willkommen auf der Homepage der Evangelischen Kirchengemeinde Nierstein. Das frische Niersteiner Rosenberg JG Blanc feinherb besticht durch seine angenehme Frucht, ist leicht, würzig und harmonisch. Café und Pension in Nierstein am Rhein mit Rheinterrasse.

Kurzaufenthalt & Kulturelles

Wander- und Radwege sind gut beschildert, s. auch Radwanderwege (ADFC). Verkostung im Holzfassweinkeller, Weinverkostung mit dem Weinbauer oder in der Weinstube, Verkostung mit Vespern während der Weinbergtour, mit Musik, als Weinverkostung, als Menü-Musical, auf dem Brüdersberg, mit Weinbergwanderung und ggf. als Schiffsverkostung. An Sonntagen ist die Einrichtung bereits um 13.00 Uhr geöffnet.

niersteinisch

Der Standort der Firma befindet sich in Nordrheinhessen am Niederrhein, ca. 12 km südwestlich von Mainzer und 25 km nordwestlich von Würms. Die angrenzenden Kommunen innerhalb der Gemeinde Rhein-Selz sind die Städte Selbstzen, Könngernheim und Freiburg im West, die Städte Mommenheim und Dalheim und die zur Gemeinde gehörenden Kommunen Landkreis Kärnten und Kärnten im Nördlichen Teil.

Im Ortsteil Niedersachsen fliesst der Flügelbach, der auch durch den Landkreis Schwäbisch Gießen fliesst, in den Rheins. Jenseits des Rheins befindet sich der zu Trier gehörige Getreidesand. Von 1953 bis Ende 2009 unterhielt die US-Streitkräfte ein rund 75 ha großes Kasernenareal bei Düsseldorf mit Wohn-, Versorgungs- und Verwaltungsbauten.

Obgleich das gesamte Quartier in der Gemeinde Nürnberg (Kreis Schwabsburg) lag, hieß die Baracke U. S. A. Baracke A. K asernexheim. Dieser Bereich wurde leer und der Mainzer Bauherr, der Bauherr Wolfgang Ritter, übernimmt das Grundstück und beabsichtigt - zusammen mit der Gemeinde und der Gemeinde Rhein-Selz - die Umwandlung in einen Industriepark; dieser sogenannte Rhein-Selz-Park ist in Vorbereitung.

Rund um den Ort entstehen Teile des Perms (Rotliegend), in denen 290 Mio. Jahre alt werden. Über der Ortschaft befindet sich ein steiler Abhang aus roten Lehm und Sandsteinen, der sich vom Norden Nackenheims bis zum Westen Schwabsburgs ausdehnt. Auf dem Gelände des jetzigen Niersteins gab es vor 2000 Jahren eine Römersiedlung namens Bacconica Nowa.

Die erste urkundliche Erwähnung findet sich 742 Der Frankenhausmeier Carlmann (Karolinger), ein Kind von Karl Märtell, schenkt die Marienbastei in Nürnberg samt Ausstattung dem 741 erbauten Bishof. Jh. wurden während des Dreissigjährigen Krieges und des Pfälzer Erbfolgekrieges einige Gebiete von Nordrhein-Westfalen zerschlagen. Im Jahre 1797 fällt der Name des Ortes an die Franzosen.

Seit 1816 gehört das Städtchen zum Großfürstentum Sachsen. Weltkrieges wurde er von 1919 bis 1930 von den Franzosen eingenommen. Nach dem Rücktritt des Fürsten am 9. 11. 1918 wurde das Grossherzogtum Hesse, zu dem er gehört, zum Volksland Hessens. So wurde die Nationalsozialistische Partei, die in Nordrhein-Westfalen im Gegensatz zu anderen Rheinhessengemeinden einen großen Einfluß erlangte, zum Sprachrohr der vielen Widersacher dieser neuen Demokratieverfassung für die Bundesbürger.

Die letzten Straftaten ereigneten sich am 21. MÃ??rz 1945, wenige Stunden bevor die Verbündeten das Gebiet von Nierstein in Form der Amerikaner erobert hatten. Sechs unschuldige Bürger wurden von Nazi-Beamten auf dem Getreidesand auf der anderen Seite des Rheins erschossen. Bei den Opfern handelte es sich um unbeliebte Dissidenten und eine jüdischstämmige Jüdin aus den Städten Nürnberg und Oppeln.

In den Weingärten bei Nürnberg ist am 15. 12. 1947 ein US-Militärflugzeug des Typs DOUGAS DC-3 C-47, ein so genannter Raisin-Bomber, abgestürzt. Seit 1972 bis zu seiner Aufhebung 2014 gehört er zur Gemeinde Nierstein-Oppenheim, seitdem zur neu gegründeten Gemeinde Rhein-Selz. Die Namensänderung vom Schloss in die ehemals bestehende Ansiedlung in Markus Neustein erfolgte.

Die Ortschaften Deluxe, Schwäbisch und Neustein bilden im Hochmittelalter eine vom Ritterhof verwaltete Stadtgemeinde. Sie war dem Kaiserreich direkt untergeordnet. Die Stadtverordnetenversammlung von Niedersachsen (bis 2013) setzt sich aus 24 Mitgliedern zusammen, die bei den Kommunalwahlen am 25. Mai 2014 in einer persönlichen Proporzwahl und dem Ehrenbürgermeister der Stadt Niedersachsen (bis 2013 Oberbürgermeister) als Vorsitzenden ausgewählt wurden.

NEW = Wahlgruppe für die Bürgermeister von Berlin heißt der Bürgermeister der Stadt Tomas Günter (Politiker, 1955) (im Amt seit 1999). Oberhalb des Dorfes ist der 11,3 m hoher Wachturm[19] der höchstgelegene Punkt in den Weingärten. Für den Aufbau wurden die Steinplatten des abgerissenen Königsstuhles zwischen Nürnberg und Köln verwendet, wo die Fürstliche Versammlung 1024 Conrad II. zum ersten Königsstuhl auf dem Thron auswählte.

Von der katholischen Kaiserkirche auf einem Berg über dem Rhein dominiert das Bild Niernsteins, das bis 2011 von den großen Fabrikgebäuden einer früheren Malzhütte geprägt war. Im Jahre 1802, unweit des Rheins an der Straße nach Öppenheim, wurden die Überreste eines heute etwa 2000 Jahre alt gewordenen keltisch/römischen Frühlingsheiligtums entdeckt. Nahe dem Rhein, unweit der Verbindungsstrasse Kornsand-Geinsheim unter 49 52 11 17 11 17 11 17 1 17 17 1 17 1 17 O, nutzt ein SWR-VHF-Sender einen 138 m hohen, verspannten Stahlgittermast mit einem dreieckigen Profil als Antenne.

Es wurde in den 1970er Jahren demontiert und 1981 in Nürnberg wieder aufgebaut. Größter Klub der Gemeinde ist der Gymnastikverein 1901 e. V. mit über 1200 Mitglieder. Ein weiterer großer Verband der Gemeinde Nürnberg ist der Verband für den Verband Deutscher Städte und Gemeinden (VfR Nürnberg 1911 e. V.). Zu den weiteren Vereinen gehören der 1. FK Schwäbisch Hall oween 1958 e. V., der Gymnastikverein 1903 Schwäbisch Hall, der Gesangsverein "Harmonia" 1865 Nürnberger V., der Männerchor 1884 Schwäbisch Hall, der YMCA Nürnberger Hof sowie der Reitsportverein Nürnberger Land und Umland e. V.

Mit 783 ha Weinbergen, davon 75,6 % Weißweine und 24,4 % Rotweine, ist der Standort Rheinhessen die mit 1.490 ha grösste Weinanbaugemeinde nach Würms und die sechstgrösste Weinanbaugemeinde in Rheinland-Pfalz. Auch das Niersteiner Gebiet erhält seinen Namen von der Stadtgemeinde. Aktuell verfügt die Kommune Nierstein-Schwabsburg über 7 Häuser und 24 Gasthöfe, viele davon in sanierten Weinbergen.

Der Standort ist an der Bahnlinie Mainz-Ludwigshafen. Am 23. 3. 1853 öffnete die Holländische Landesbahn den Abschnitt und den Hauptbahnhof Der doppelgleisige Bahnhofshof der Klasse 5[23] befindet sich in der Nähe des Rheinufers. In den Jahren 1900 bis 1951 war die Trennstation der 10 Kilometer langen Eisenbahnstrecke Nierstein-Undenheim-Köngernheim ins Rheinhessenhinterland. Der Weg in der Ortschaft ist heute ein grüner Streifen mit Fußweg entlang der Umgehungsstraße, weiter landeinwärts ein Zyklus.

Oberbürgermeister Dr. med. Wolfgang Engel von 1933-2012, ehrenamtlicher Bürger der Kommune Nürnberg, Verdienstkreuzträger. Als Stadtrat, Oberbürgermeister, Rechtsanwalt, Geheimrat und Präsident des Hofes und Weinbauern in Nürnberg wurde er bekannt als Schinderhannesrichter. In Rheinhessen, insbesondere in den Städten Niedersachsen und Niedersachsen, waren unter den Abkömmlingen von Johannes Wilhelmshaven mehrere in der historischen Forschung tätig.

Die Eisenbahnverbindung zwischen dem Bahnhof und dem Niersteiner Wagenladungsverkehr wird miteröffnet.

Mehr zum Thema