Wein

Noilly Prat

Der Noilly Prat[nwaˈji pʁat] ist ein französischer Wermut, der auf zwei Weißweinen (Clairette und Picpoul de Pinet) aus Südfrankreich basiert und den aus Andalusien importierten Mistela süß abrundet. Die NOILLY PRAT Original Dry wird von führenden Mixologen und internationalen Kennern gleichermaßen geschätzt. NOILLY PRAT Original Dry ist auch in der gehobenen Küche mit einem Hauch von französischem Lifestyle zu Hause. Der Noilly Prat Dry Wermut wird hauptsächlich als klassischer Aperitif genossen. Der Noilly Prat ist ein französischer Wermut, der auf zwei Weißweinen (Clairette und Picpoul de Pinet) aus Südfrankreich basiert.

Prat Noilly

Der Noilly Prat [nwaˈji pʁat] ist ein französisches Wermutkraut, das auf zwei Weißweinen (Clairette und Pikpoul de Pinet) aus dem Süden Frankreichs basiert und den aus dem andalusischen Raum importierten Mistel süß abrundet. Der Noilly Prat wird als würziger angesehen als andere Wermutwein, z.B. wird nur eine kleine Portion zum Würzen gebraucht.

Den Namen haben Josef Noilly, der das Kochrezept entwickelte, und Klaus Prat, der zum Gesellschafter des Unternehmens wurde. Die Noilly Prat wurde 1813 in Lyon gegruendet und zog 1843 nach Marseilles. Der erste italienische (süße) Wermut kommt von Noilly Prat für den ersten französisch (trockenen) Wermut, während es sich bei ihm um einen der bekanntesten Wermutarten handelt.

Noilly Prat wurde 1853 zum ersten Mal in die Vereinigten Staaten von Amerika ausgeführt, wo er immer noch der größte Franzose ist. Noilly Prat wird heute von Francois Bonardel, einem Urenkel des Noilly-Prat-Gründers, geleitet. Der Noilly Prat wird in Eichenholzfässern ausgebaut, davon ein Jahr im Freien. Neben der französischen Sorte Noilly Prat werden die beiden feinen süßen Varianten Rubin und Weiß hergestellt.

Prat Noilly

Die Noilly Prat ist ein weisser französicher Beifuß. Diese Einleitung allein könnte schon ausreichen, um einige Leute zum Schlafen zu bringen, also ist es für die meisten Whiskey-, Gin- und Cocktail-Liebhaber da draussen nicht aufregend. Die Noilly Prat ist etwas mehr als ein Flüssiggewürz für die Fischsauce oder ein unaufdringlicher Füllstoff.

Zu Beginn des 19. Jh. waren es die französischen Noilly und Prat, die das Bier in ihrer Heimatregion berühmt gemacht, hergestellt und schliesslich vor den italienischen Bürgern in die Vereinigten Staaten gebracht haben. Noilly Prat war damit lange Zeit der führende Wermutstropfen in der Heimatregion der Drinks. A propos Martini: Das Untenehmen erwarb Noilly Prat in den siebziger Jahren.

Dementsprechend groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie ein Bacardi-Produkt erhalten, wenn Sie einen italienischen oder französischen Vermouth kaufen. Aber das heißt nicht, dass wir ein gefühlloses Konglomerat in der Dose haben. Der Urenkel von Josef Noilly, der das Geschäft jetzt leitet, stellt dies sicher. Der Wurmwald wird aus den beiden Wermutweinen der Heimat von Marseille und Marseille und der spanische Likörweine der Sorte Marseille und der Sorte Mistel gewonnen.

Der Noilly Prat wird mit Chamomile, Muskatnuss, Bach-Blüten, Orange -Schalen, Wurzelholz und verschiedenen anderen Kräutern versetzt, dann reift er einige Zeit in Eichenholzfässern, darunter ein Jahr unter freiem Himmel, völlig aufgedeckt. In den Gläsern ist der Wurmwald leicht und leicht, man erkennt seinen Weisswein. Man spürt auch in der Nase wieder den Weisswein, aus der gerade aufgeklappten Trinkflasche kommt er einem unheimlich heftig zu Gesicht.

Die Noilly ist auch im Maul irrsinnig anwesend und irrsinnig prägnant. Auch wenn er als besonders herb angesehen wird, öffnet er sich mit der Blumensüße, die wir schon in der Nase hatten, für einen Augenblick könnte es auch sein, dass wir kalt mit Blumenhonig gesüßtem Kamillentee getrunken haben. Noilly Prat wird von vielen Barkeepern empfohlen, wenn Sie einen trockenen Wermutcocktail machen wollen – es ist schlichtweg die klassische und vielleicht die intensivere Variante.

Die anderen bevorzugen den Lorbeerbaum, der gar nicht wirklich ein Wermutstropfen ist, aber kuscheliger, weniger im Getränk. Wer aber Spannungen im Becherglas will, verbindet Noilly Prat mit einer Aroma-Bombe wie Prof. Dr. Cornelius Ampleforth’s Bath ubin oder Niemand Gin und dann geht es los, der Lusi.

Neben dem Klassiker und seinen Wendungen ist es jedoch der rotbraune, süßliche Vermouth, der in Cocktailrezepten, zum Beispiel in Manhattan oder in der Region Manhattan, verwendet wird. Der Noilly Prat eignet sich hervorragend zum Veredeln von Saucen – natürlich als Geschenk. Wenn man es nicht pur trinken (oder viele Marginis nicht gesund mischen), verweilt man in der Regel auf der Trinkflasche – und nach längstens drei Monate bei geöffneter Trinkflasche wird der Noilly Prat auch bei Lagerung im Kühlschrank gemäht.

Der Noilly Prat Französisch Trockener Wahnsinn (1×1 l )* auf dem Amazonas. com. Schlussfolgerung: Die Empfehlung für den Martini-Cocktail, purer Genuss – sofern Sie gerne mal etwas zum Apéro trinken. Sie haben Ihre eigene Ansicht über Noilly Prat?

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.