Paprikapulver Edelsüß

Ursprungsland

Semisweet: Dieses Paprikapulver ist ziemlich unbekannt, enthält mehr Samen als die anderen Vertreter, hat keine Rippen und einen eher aromatischen Geschmack und ist viel schärfer als Paprika und das Rot hat eine gelbliche Nuance. Kein langweiliges und bitteres Paprikapulver mehr. Sie werden nicht enttäuscht sein von unserem Qualitätspaprikapulver "edelsüß" aus Ungarn. Sie müssen keine großen Mengen Paprika mehr in Ihr Essen gießen. László, Janos und Piroska lieben es, den Paprika!

Herkunftsstaat

Dieser Artikel ist im gewählten Zeitraum nicht lieferbar. Die frühestmögliche Uhrzeit ist von {{productDetail.unavailable.nextAvailable.date}}} {{productDetail.unavailable.nextAvailable.times.from}}} Uhr. Dieser Artikel wurde bereits gekauft. Dieser oder ein vergleichbarer Artikel befindet sich bereits im Einkaufswagen. Die Paprikagewürze sind unverzichtbar, besonders wenn man an gewisse Speisen wie Rindergulasch denken muss. und Christopher Columbus sind dafür zuständig, dass wir heute Paprikapulver haben.

Der im Amazonas-Gebiet beheimatete Erfinder Columbus holte den Paprikapulver nach Deutschland, damals noch in Pulverform, wodurch die Produktion sehr aufwändig war. Seien Sie schlau: Erleben Sie, wie bequem und unkompliziert es ist, Ihre Gerichte mit dem cleveren Paprikapulver aus dem Aromaschutzbeutel zu veredeln! Lieferung in Kühlcontainern ohne Kühlkettenunterbrechung.

Die Lagertemperatur muss mind. -18°C betragen. Gefrorene Ware wird in Kühlcontainern angeliefert, ohne die Kältekette zu unterbrechen.

Brauchbarkeit

Paprikapulver ist lateinisch für Paprikapulver und ist auch unter den Bezeichnungen würziger Papier, spanische, indische, türkische und ungarische Paprikapulver sowie rote Paprikaschoten oder Heidelbeeren bekannt. Das Paprikapulver ist die vermahlene Version der Trocken- und Mahlfrucht der pikanten Paprikapflanze, der Einjahrespflanze, die zu den Nachtschattenpflanzen gehört. Im Inneren der Hülsen befinden sich kleine Lichtsamen auf den Scheidewänden, die vor dem Konsum entnommen werden.

Will man das berühmte Paprikapulver produzieren, werden die frisch gepressten Hülsen an Fäden gezogen und dann ca. 3-4 Wochen lang in der Luft trocknen. Abhängig davon, ob auch die Samen und Rippchen der Paprikaschoten gemahlen werden, ergeben sich verschiedene Geschmacksrichtungen. Grundsätzlich gilt: Je stärker die rote Färbung, desto weicher ist der Pfeffer. Das sind die besten bekannten Sorten: Delikatess: Diese Rebsorte ist ohne Rippchen und Samen, hat einen milden und aromatischen Geschmack und eine helle rote Färbung.

EDELSÜSS: Diese Sorte hat nur wenige Kerne und keine Rippchen, ist recht scharf im Geschmack mit einer kaum wahrnehmbaren Würze und hat eine dunkelrote Rotschwanz. Halbsüß: Dieses Paprikapulver ist ziemlich unklar, hat mehr Kerne als die anderen Repräsentanten, hat keine Rippchen und einen eher aromatischen Geschmack und ist viel scharfer als Paprikapulver und das Rote hat eine gelbe Nuancierung.

Rosa Pfeffer: Diese Sorte ist neben dem edelsüßen Puder eines der bekanntesten Puder, das viele Samen und Rippchen aufweist, einen schärferen Beigeschmack hat als die anderen und die Schattierungen variieren von dunkler bis gelblich-roter Farbe. Paprikapulver ist wohl eines der populärsten Würzmittel überhaupt und wird bei unglaublich vielen Höfen eingesetzt. Der feine Beigeschmack harmoniert mit Suppe, Soßen, Eiergerichten, Käse- und Salatgerichten, aber auch mit Rindfleisch, Schweinefleisch, Lammfleisch, Geflügelfleisch, Fisch und natürlich mit Gemüsen wie Kraut, Tomate, Pilzen und Salatgurken.

Als Aromaträger benötigen Paprikaschoten Fette, um ihren eigenen Duft und ihre eigene Rotfärbung zu entfalten. Deshalb sollte Paprikapulver unmittelbar nach dem Braten oder Dämpfen dem Frittieren zugesetzt werden, um bei geringer Temperatur zu dämpfen. Achten Sie darauf, dass das Frittierfett nicht zu heiss wird, da der Paprikageschmack sonst leicht bitter wird.

Auch scharfe Paprika-Sorten sollten nicht gekocht werden, hier wird empfohlen, die Speise erst am Ende zu gewürz. Da Paprikapulver nicht nur ein Gewürz, sondern auch ein Binder ist, kann man es großzügig mit delikaten Paprikaschoten und der edelsüßen Sorte in Ruhe handhaben.

Mehr zum Thema