Wein

Passender Wein zu Jakobsmuscheln

Für Jakobsmuscheln, auch wenn sie vom Grill kommen, sollte man immer einen Weißwein servieren, am besten einen Chablis. Eine gegrillte Speise erfordert einen anderen Wein als eine pochierte Speise, und zwischen Hummer und Austern zum Beispiel gibt es eine ebenso große Auswahl an Geschmacksrichtungen wie zwischen Jakobsmuscheln und Tintenfisch. Zu den klassischen Vorspeisen dieser Kategorie gehören geräuchertes Forellenfilet oder Lachs, Garnelencocktail, Jakobsmuscheln und Thunfischtatar. Am besten serviert man einen Weißwein mit Jakobsmuscheln, zum Beispiel einen Chablis. Das milde Aroma von Jakobsmuscheln auf Salat und anderen Gerichten mit Schalentieren wird besonders gut betont.

Meeresfrüchtewein

Wir wissen schon seit der Epoche, dass Muscheln Sekt abverlangen. Das ist bis heute so und muss nicht immer Sekt sein, ein Sekt oder ein Riesling-Sekt vermittelt den gleichen Gaumenschmaus: Die sprudelnde Säurestruktur des Sektes und der leicht gesalzene und an das Wasser und frische Algen erinnernde Geruch der Muscheln vereinen sich im Gaumen zu einem fast unwahrscheinlich sensiblen Erleben.

Im Lagunengebiet von Archachon, gleichsam an der Wurzel, wo sich mehrere hundert Muschelbänke erheben, wird ein einfacher Entre-Deux-Mer, ein fruchtig getrockneter Weisswein aus den Hügeln zwischen Donau und Garnonne sowie ein gastronomisches Paar zum Frühstück der Muscheln zubereitet. Die Weinbauern in Bardeaux genießen unerschrocken einen hellen roten Wein mit frischer Auster.

Umso mehr man über das vielschichtige Wechselspiel von Wein und Essen weiss, desto deutlicher wird, dass unsere üblichen Spielregeln (Weisswein mit Fischen, rot mit dunklen Fleischsorten) viel zu starr sind und die gastronomischen Erlebnisse erst dann aufbrechen. Das sollte nicht heißen, sich im Durcheinander der Willkür zu verirren, sondern die Menschen dazu zu ermuntern, die Vorschriften zu kritisieren und Wein und Essen auf kreative Weise zu mischen.

Vor allem, wenn sie im selben Wein gekocht wurden. Wenn Muscheln oder Muscheln mit provenzalischen Gewürzen hergestellt werden, ist ein Fruchtrosé aus der selben Region ein herrlicher Gegenpol. Für Jakobsmuscheln, auch wenn sie vom Rost kommen, sollte man immer einen Weisswein trinken, am besten einen Cappuccino. Mit seiner fruchtigen Säurestruktur entfaltet er die sanften Noten von Jakobsmuscheln.

Wenn sie in ihrem eigenen Gebräu mit Tomate, Kräuter, Knoblauch und Öl gedämpft werden, ist auch ein Bärlauch ein guter Begleiter. Schalengerichte aus den Mittelmeerländern sind abwechslungsreich und man ist immer auf der rechten Straßenseite, wenn man ein gut gekühltes junges Weiß oder einen rosa Wein aus der entsprechenden Gegend serviert. Dies betrifft alle Küstenregionen der Weinbauländer.

Unter den leckeren Sorten frischer Meeresfrüchte, die entlang der Atlantikküste Spaniens angeboten werden, gibt es nichts Besseres als den frisch gepressten Alba. Bei Langusten und Hummern ist es immer eine Champagnerflasche wert, aber für die Sinnbilder der gehobenen Küche sind edle weisse Burgen wie oder die Mersaults ebenso geeignete Mitstreiter.

Sie werden oft gedämpft und mit feinen Soßen gereicht, so dass es einfach ist, einen Weißburgunder aus Süd -Afrika oder einen Weißburgunder hinzuzufügen, da diese Weinsorten sehr flexibel sind. Der sprudelnde venezianische Wein oder ein Weißwein, der auch aus Chilenen oder Süd-Afrika kommen kann, unterstützt die recht milde Note.

Falls die Krebse jedoch aus der orientalischen Gastronomie stammen, sollte man eine Roséflasche mit viel Obst z. B. aus der Region Peñedes oder aus der Region des Languedoc aufmachen. Die Düfte von Lychee, Nelke, Maracuja und Cinnamon setzten die richtigen Schwerpunkte für die Würze der orientalischen Gastronomie. Dagegen kommen die recht salzhaltigen Nordseekrebse gut mit einem grasbewachsenen Sauerampfer aus der Region oder einem Pinot Blank aus der Pfälzer Region zurecht.

Das feine, ganz eigene Bouquet entwickelt sich aber hervorragend, wenn man zum Beispiel einen sardinischen Weisswein aus der Vermentino-Traube trinkt. Es gibt viele Weinsorten und der passende Wein zu den entsprechenden Fischgerichten hängt von vielen Dingen ab. Mit anderen Worten, die passende Mischung ist immer diejenige, die gut schmeckt. Also diejenige.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.