Peppoli Chianti Classico

Chianti Classico 2015 Pèppoli

Der Pèppoli Chianti Classico von Marchesi Piero Antinori Intensiver Duft nach dunklen Früchten. Dieser Rotwein wurde neun Monate lang in kleinen Eichenfässern ausgebaut, was ihn zu einem Vorzeigeprodukt des Chianti Classico macht. Der Chianti Classico stammt ausschließlich aus dem Weingut Pèppoli. Ein Chianti Classico aus Sangiovese und einer kleinen Zugabe von Merlot- und Syrah-Trauben. Die Tenuta di Pèppoli bietet ausgezeichnete Bedingungen für die Entwicklung authentischer Chiantis, die zum Trinken mit mäßigem Alkohol und frischen Fruchtaromen einladen.

Chianti Classico 2015 Pioppoli

Dieser Rotwein wurde neunmonatig in kleinen Eichenholzfässern ausgebaut, was ihn zu einem Vorzeigeprodukt des Chianti Classico macht. Eine harmonische Erfahrung des Genusses hat die Antinoris aus den Sorten Sant iniovese, Mercado und Syra. Die Königin der Weingüter ist und bleibt das Weinreich der Antoninori. Die Weinkellerei Antonio d' Antonio hat seit 26 Jahren ihre Weinkompetenz gesammelt und ist bis heute zu Recht an der vordersten Front der Weinwirtschaft Italiens geblieben.

Ausschlaggebend für die Vinifi-Aktion sind die toskanischen Ursprünge. Der hohe Qualitätsanspruch und die brillante Weinkomposition gehen unter anderem auf die ungebrochene Passion von Herrn Antonio und seinen Töchtern für den Tropfen zurück. Die Unternehmensphilosophie kann wie folgt umschrieben werden: "Unsere alten Traditionen sind ein wichtiger Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie, aber sie haben Ihren Innovationsgeist nie behindert.

Vigneti aziendali Peppoli

Er wird auf den Weingärten von Péppoli zubereitet. Ein Chianti Classico aus der Rebsorte SANGIOVE und einer kleinen Zugabe von Rebsorten vom Typ SIRA. Der Ausbau beträgt max. 9 Monaten und findet in 55 hl slawischen Eichenfässern statt, 10% in amerikanischen Eichenfässern; danach folgt die weitere Veredelung in der Flaschen.

Es wird aus den Sorten des Weingutes Péppoli gewonnen, die aus biologischem Anbau stammen: die Sorten Francio, Moralio und Laeccino.

Ursprung: Toskanische Weinsorten

Toscana ist mit dem piemontesischen Weinbaugebiet die bedeutendste Weinregion in Italien. Rund 64.000 ha Weinberge reichen vom Appenin bis zur Tyrannei. Die Trauben des Chianti stammen aus der Toscana und produzieren einen der berühmtesten Weinsorten der Erde. Seit den 80er Jahren trug die Rebsorte Sant'Eggiovese zum toskanischen Superphänomen bei, und die regionalen Rebsorten sind die Grundlage für die Rebsorten der Familie von Montalcino und dem Weinort Nobile di Montpulciano.

Der Weinberg der Toscana ist groß und das Mikroklima entsprechend abwechslungsreich. Zum Beispiel befindet sich die stilvolle Chianti-Zone im Hinterland in der Nähe des Apennins - es gibt viel Sonnenschein und viel Nässe. Im Süden hat der Ort ein Mittelmeerklima, dessen hohe Temperatur einen volleren Stil des Weines begünstigt. Der Boden ist so vielfältig wie das Klima: Im Chianti dominieren kalkhaltige und lehmige Erde, während die Region von Kalkstein und Silicium durchzogen ist.

Mehr zum Thema