Wein

Pinot Blanc de Noir

Weißburgunder von Peth-Wetz Der Wein hat ein frisches und fruchtiges, aber feines Aroma. Der Blanc de Noirs ist im Gegensatz zum Blanc de Blancs ein Weißwein, der ausschließlich aus roten Trauben hergestellt wird. Spätburgunder Blanc de Noirs. Die Weißweine von Pinot Noir. Der Blanc de Noir ist ein Weißwein aus der roten Pinot Noir-Traube.

Le Pinot Blanc de noirs 2016

Der Weißwein aus qualitativ hochwertigem, schwarzem Pinot Noir bringt den Tag zu Ende. Er hat ein frisches und fruchtiges, aber feines Aroma. Im Geschmack ist dieser “ Blanc de Noir “ eine lebhafte und lebhafte Säure, eine wahrnehmbare und gut eingebundene Süße, die den Rotwein reich-fruchtig macht, verbunden mit einem Touch von Tanninen und leicht nussigem Abgang.

Auf der einen Seite ist es eine charakteristische Erzählung und auf der anderen Seite nicht: Die Erziehungsberechtigten arbeiten seit vielen Jahren als Winzer und kultivieren so Weinreben, die dann in ihrem Weinkeller andere zu ihren Schöpfungen kultivieren. Nach ein paar Jahren Training und Reisen, die ihn um die ganze Erde führten, schlug sein Vater vor, sich weiterhin um das zu kümmern, was er im Gebirge, auch im Weinkeller, aufbewahrt und gepflegt hatte, und das Erzeugnis selbst zu Ende zu bringen.

Eine wohlbekannte Story, in der die jüngere Jugend das Vorhandene in Zweifel zieht. Auf der anderen Seite, die mit einer solchen Vorstellung einhergehenden Gefahren auf sich zu nehmen, die Erziehungsberechtigten für die Vorstellung zu inspirieren und nur wenig später auch die Auftraggeber – das funktioniert nicht immer. Es war eine Erfolgsgeschichte mit den beiden Familien Johann und Hartmut: Kurz nach der Jahrhundertwende fingen sie an, mehr als nur ihre Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, obwohl ihr selbst gewähltes Leitmotiv paradoxerweise Ausdauer ist: „Wein nimmt Zeit: zu gedeihen, zu erwachsen, zu vergären, zu trinken“.

Ein schöner Erfolg, bei dem die Erfahrung der alten und die Inspiration der jungen Generationen in der rheinhessischen Heimatregion den Kork aus der Tüte springen sah!

Noir Blanc

Der Blanc de Noir ist im Gegensatz zum Blanc de Blank ein Weisswein, der ausschliesslich aus Rotweintrauben hergestellt wird. Der Blanc de Noir wird in der Sektkellerei traditionell ausschliesslich aus Pinot Noir hergestellt, möglicherweise mit dem Anbau von Pinot Méunier ( „schwarzer Riesling“), der vor allem in kleinen Betrieben wie z. B. in den Ortschaften Aj, Buzzy, Vézenay, Maiglöckchen oder Hautviller zu finden ist.

Der Blanc de Noir hat einen volleren, kräftigeren und prägnanteren Geschmack als der Blanc de Blanc bzw. Blanc de Blanc Sekt, man könnte auch sagen: etwas mehr rustikal; er ist deutlich gröber und weniger präsent, aber nicht weniger anhaltend, und seine Färbung kann eine dunklere “ Nuance “ ergeben als die eines Blanc de Blanc oder Brutt.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.