Wein

Pinot Gris Grauburgunder

Burgund (Ruländer, Pinot gris, Pino grigio). Der Grauburgunder ist wahrscheinlich das Ergebnis einer Knospenmutation aus der Grauburgundertraube. Der Pinot Gris ist wahrscheinlich im Burgund beheimatet und erreichte von dort aus früh die Schweiz. Typischer Burgunder / Pinot Gris Weißwein – trocken, mit Aromen von Birne und Zitrusfrüchten. Er ist in Frankreich und Australien als Pinot Gris, in Deutschland und Österreich als Pinot Grigio, in Italien als Pinot Grigio, im Wallis als Malvoisie, im Elsass früher als Tokay verbreitet.

Der Grauburgunder von der Muschel in Luxemburg

Dies garantiert einen reichen, abwechslungsreichen Pinot Gris mit einem einzigartigen Aroma. Über die Rebsorte: Der Pinot Gris (Pinot Gris) wird heute in Luxembourg zweimal so oft kultiviert wie vor 20 Jahren und ist zu einem wahren Publikumsliebling geworden. Herkömmliche, deftige oder gehobene Spezialitäten sind die idealen Begleiter für einen Pinot Gris aus der Stadt.

Der Säuregehalt im Rotwein ist ziemlich fein und strukturiert, vergleichbar mit der Mineralik, die dem Pinot Gris eine ganz spezielle Lebendigkeit verleiht. Der Geschmack wird von einheimischen Früchten wie Birnen oder Trockenfrüchten dominiert, aber auch die gelben Blüten, Schalenfrüchte und gerösteten Aromen sind für den Pinot Gris von der luxemburgischen Mosel charakteristisch.

Lieber Gast,

Lieber Gast, wer im Netz nach dem Thema Weine fragt, hat die Qual seiner Wahl: Es gibt über 100 Mio. Stichworte zum Thema „Wein“. Es gibt auch mehrere Million Verbindungen zum Thema „Schweizer Wein“. Auf der Suche nach Anbaugebieten, Traubensorten, Produzenten und Weinen wird die Suche nach der Stecknadel im Heuschober.

Spätburgunder / Pinot Grauburgunder / Pinot Grigio/Spätburgunder

Der Pinot Gris (in Französisch Pinot Gris, Pinot Graigio in ltalien und in Deutschand auch Ruländer) ist eine Weissweinsorte. Wahrscheinlich wurde er von der Champagner- oder Burgunderzeit nach ganz Europa gebracht. 1711 hat der Speyerer Händler Johan van Gogh die Sorte in einem stillgelegten Weingarten entdeckt. Bald hat er die Eigenschaften dieser Sorte erkannt und sich sehr stark mit der Entwicklung der Grauburgunder-Weine beschäftigt.

Pinot Gris ist ein Weisswein mit niedrigem Säuregehalt, aber reich an körperlichen Bestandteilen und Auszügen mit einem relativ hohem Alkoholgehalt. Der Pinot Gris hat eine starke gold-gelbe Färbung und die sehr gute Qualität der Weinsorten schimmert oft in hellen Bräunungen. Er hat ein helles Apfelduft und ist angenehm erfrischend.

Pinot Gris ist eine Variante des Pinot Noir oder Pinot Noir und zählt zur großen Burgundersortenfamilie. Im Weinbaugebiet der Pfälzer und Badischen Region haben sich zwei Formen der Entwicklung des Bündner Burgunders herausgebildet. In der klassischen Reifung als Rebsorte werden nur sehr ausgereifte und edel verfaulte Weintrauben verwendet, die einen sehr süssen und kräftigen Tropfen einbringen.

Allerdings wurde diese traditionsreiche Entwicklung der Region nach und nach durch eine grundsätzlich andere Methodik seit der Hälfte der 1990er Jahre des letzten Jahrtausends ersetzt. Der neue Weinstil heisst in Badischen und Pfälzischen Gewässern Pinot Gris. In Luxembourg, France und Australien ist Pinot Gris der Pinot Gris. Er ist in ltalien als Pinot graigio und im Kanton Valais als Malevoisie bekannt.

Früher wurde es im Elsaß auch als Tokaier bezeichnet. Gemäß EU-Recht darf dieser nicht mehr unter den Namen Tokaier oder Tokaier d’Alsace vertrieben werden, nachdem die Weinbauern der Tokaier Weinregion in der ungarischen Region klagen.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.