Wein

Pinot Meunier

Der französische Pinot Meunier ist uns als Schwarzriesling oder Müllerrebe bekannt. Pinot Meunier ist die rote Rebsorte Schwarzriesling, ein Spätburgunderspross. Die Pinot Meunier-Weine überzeugen durch ihre fruchtig-zarte Note. Die vielen feinen weißen Haare an der Unterseite der Weinblätter geben dieser roten Traube ihren Namen: „Meunier“ bedeutet Müller – eine Anspielung auf den Eindruck, dass die Pflanze mit frisch gemahlenem Mehl gemahlen ist. Woher der Pinot Meunier (auch bekannt als Schwarzer Riesling) kommt, ist nicht bekannt.

Enzyklopädie

Titel Strózzi Giovanni di Santiago di Chile ist ein klassisch und harmonisch…. In strohgelber Ausführung ist die Strohblume von der Firma Storzzi mit einer…. In Barriques ausgebaut, zeigt sich der in Barriques gereifte Piccolo alla…. Das Weingut Monte Carlo di Monte Carlo di Santo Domingo bietet eine wunderbar weiche und…. Das Weingut Monte Carlo wird aus dem Rebsortensavignon, dem sogenannten Kabernetto….

Diese schöne toskanische Weinkellerei wird 12 Monaten gereift…. In Holzfässern wurden die Weintrauben von Herrn Dr. med. Cusumano und Herrn Dr. med. Benuara Rossos Sizilien gelagert…. Das Landhaus Palma del Sol de la Palma del Mar (Villa Palma ) ist eine der…. Erneut sehr dichter, mit noch violetter Naht….

Le Pinot Meunier

Die Rotweinsorte wird in der Bundesrepublik als Schwarzwälder oder Müllersche Rebsorte (Anbaugebiet: Württemberg) bezeichnet. Hier wird er am meisten von den drei Champagner-Sorten angebaut (die anderen: Pinot Noire, Chardonnay). Die daraus gewonnenen Rotweine sind hell, gerbstoffarm und sauer und können daher nicht mit Pinot Noir-Weinen mithalten. Der Pinot Meunier ist in dieser Klasse, die 90 vom Hundert der Sektproduktion umfasst, in der Mehrheit inbegriffen.

Bei Vintage-Champagner und Prestige-Cuvées hingegen entfällt die Vielfalt oft völlig. Der Pinot Meunier steht in einem seltsamen Kontrast zur Stille, die diese Rebsorte auszeichnet. Verglichen mit dem Pinot Noire und dem Sekt wird nicht viel darüber gesagt. Es ist eine hoch ergiebige und risikofreie Züchtung.

Neben den Sorten ist sie in kleinen Stückzahlen in ganz Europa und in einigen Regionen Osteuropas erhältlich. Im Land der Neuen Erde ist er eine Exotenergänzung zum berühmten Pinot Noire. Der Pinot Meunier ist keine Mutation des Pinot Noire.

Le Pinot Meunier

Dies ist die Rotweinrebsorte Schwarzwälder, ein Nachkomme des Spätburgunder. Der Pinot Meunier ist in der Region seit mehr als 400 Jahren bekannt. Der Weinstock beansprucht wenig Raum und Erde, sprießt später und wächst vorzeitig. Dadurch ist der Pinot Meunier auch für den nördlichen Bereich geeignet – das Frostrisiko ist niedrig und die Reifung nahezu unbedenklich.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.