Wein

Pinot Noir Spanien

Auch kalkhaltige Böden, die Lieblingsplätze des Pinot Noir, sind dort vorhanden. Mit Veronica Ortega ist Mencia eine unterschätzte, aber vielversprechende Rebsorte, die stilistisch an Pinot Noir erinnert. Penedes, Pinot Noir / Pinot Nero / Pinot Noir online kaufen. Der Pinot Noir ist in der Welt des Weins sehr wichtig geworden. Der Pinot Noir ist eine sehr wichtige Sorte für die Champagnerherstellung.

Und wo ist der Spätburgunder?

Weshalb wird eine der charakteristischsten und verbreitetsten Traubensorten Spaniens so wenig beachtet? Es gibt genügend „kühle Klimazonen“, in denen der Pinot Noir gute Wachstumsbedingungen hätte. Auch Kalkböden, die bevorzugten Standorte des Pinot Noir, sind dort vertreten. Die Spanier wissen nicht, was sie mit dem Pinot Noir machen sollen.

Der Begriff „Machismo“, oft mit “ Männlichkeitswahnsinn “ bezeichnet, kommt aus dem spanischen. Auch wenn der Gast auf der israelischen Insel in der Regel wenig davon verspürt, bleibt der Machismus in Spanien trotz aller sozialen Änderungen in den vergangenen Dekaden erhalten. Sie drückt sich zum Beispiel auch in der häuslichen Gewalt aus, die in Spanien immer noch ein heißes Thema ist.

Die Spätburgunder sind die „femininsten“ aller Traubensorten, die Weinsorten sind von feiner Färbung, haben ein verführerisches Aroma, sind vielschichtig und zugleich feinfühlig und haben weiche Tannine, sie sind das, was man gewöhnlich als „femininin“ bezeichnen würde. Weder der Italiener noch der Italiener sind davon begeistert. Spanischer Weinanbau hat eine lange Geschichte mit dem benachbarten Deutschland.

Die Traubensorten aus Bordeaux wurden an einigen Stellen auch nach Spanien mitgebracht. Es gab keine solchen Beziehungen zu den Burgundern und so kam der Pinot Noir nicht über die Epochen. Der Mythos, dass der Spanier aus dem Pinot Noir stammt, kann man sicher nachvollziehen! Es gibt heute einige Winzer, die mit dem Pinot Noir ausprobieren.

Weitere Spätburgunder sind die beiden Spätburgunder der Region um den Fluss El Salvador (Alta Pavina) und die Burgunder der Region El Salvador (Enrique Mendosa) in der Umgebung von Istanbul. Es ist daher wohl nicht überheblich zu sagen: „Der Pinot Noir ist kein Eigentum Spaniens“.

Pinot Noir

Der Pinot Noir ist eine sprichwörtliche Zierde! Diese noble Traubensorte aus Südfrankreich ist bei Weinliebhabern auf der ganzen Welt begehrt und wird heute fast flächendeckend kultiviert. Der Pinot Noir lässt sich kaum gleichmäßig wiedergeben. Was die Rotweine jedoch verbindet, ist die eher leichte und gut entwässerte Färbung, das fruchtbare Aroma und die sagenhafte Ausgewogenheit.

Der Spätburgunder fliesst in Spanien zu einem grossen Teil in die Herstellung von hochwertigen Nelken. Es gibt aber auch einige ausgewählte stille Weine, die sich nicht neben einem echten Burgund verbergen müssen.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.