Pinot Noir Wein

pinot noir

Spätburgunder ist eine der ältesten Rebsorten und scheint direkt von wilden Rebsorten aus dem Burgund zu stammen. Sie oxidieren leicht (besonders nach Beerenbotrytisbefall) und zeigen dann eine bräunlich-rote Farbe. Das Wohlbefinden des Winzers im Weinberg und im Weinkeller ist ihr wichtig. Auch Pinot Noir-Weine brauchen eine lange Reifezeit. Der Duft eines guten Pinot Noir ist zwar sehr verführerisch, aber auch der Geschmack muss sich nicht verstecken.

Pinot Noir

Spätburgunder ist wohl die edelste Sorte der Erde. Bourgogne' s große Weine von seinen Weinbergen holen Preis im 4-stelligen Euro-Bereich auf dem Weltmartk. Aber auch in Ã-sterreich wurde er zum Wein der Ãstheten und Genussmenschen. Spätburgunder ist eine der ýltesten Traubensorten und scheint von wilden Reben aus dem Burgunder zu stammen. Bedeutsam ist die granatrot mit niedriger Farbstärke und bräunlichem Schimmer.

Spätburgunder, wie er in Ã-sterreich genannt wird, kostet fruchtige Waldfrucht und Blutorangen, wÃ?rzige Aromen von feuchten BlÃ?ttern und Fichtennadel, Walderde, Bittermandelholz und WurzelgemÃ?se. Trotz ihrer eleganten Bauweise können die hochwertigen Spätburgunder sehr lange gelagert werden. Er kann trotz seiner geringen Farbintensität auch starke Tannine haben, ist aber in der Regel schlank.

Pinot Noir

Der Pinot noir ist eine der nobelsten Rebsorten der Stadt. Der Rotwein aus der Sorte Pinot Noir braucht eine lange Reifedauer und entwickelt erst dann sein wertvolles Bukett. Der Pinot Noir ist nicht leicht zu kultivieren und erfordert die Weinbauern sowohl im Weingarten als auch in den Weingütern.

Spätburgunder ist eine der wenigen Traubensorten, die in der Regel sortenspezifisch angebaut wird. Die Qualität und der Eigengeschmack eines Pinot Noir sind abhängig vom Untergrund. Ein Pinot Noir ist im Allgemeinen ein fruchtiger Nachgeschmack. Weinbauern freuen sich, einen Pinot Noir zu einem Barriquefass zu entwickeln. Der fruchtige, vollmundige Wein begleitet helles Hühnerfleisch, Meeresfrüchte und dunkles Rindfleisch wie Roastbeef und Wildbret.

Diese anspruchvolle Sorte erfordert eine sehr sorgfältige Weinbereitung und besticht nur durch geringe Erträge. In wenigen Jahrzehnten hat sich die weltweite Erzeugung verdreifacht und macht Pinot Noir zu einer der am meisten kultivierten Abarten. Dort, wo ihre Wurzeln liegen, werden die berühmtesten, besten, edelsten und auch kostbarsten Pinot Noir-Weine produziert - im Weinbau.

Schon im 10. Jh. förderte das Benediktinerstift Kluny den Weinanbau der Spätburgunder. In der Region Bourgogne, Most, Kammerwein, Volnay oder Pommardt werden aus 100-prozentigem Pinot Noir gewonnen. Im Elsaß und in der Sektkellerei, wo die Reben für die Champagnermischung ohne Schale gepresst werden, findet man oft Pinot noir.

Der Pinot Noir wird in der ganzen Welt entweder als einzelne Sorte oder als Mischung hergestellt und beherrscht die Landschaft. Er wird von den Winzern des Kantons Valais mit dem Weinbauern des Hauses Hammel zu der aromatischen und kraftvollen Weinsorte Château de la Château de la Château zusammengesetzt. Eines der Hauptanbaugebiete des Pinot Noir ist das Valais, wo jedes Jahr während des Pinot Mondial-Wettbewerbs die besten Tropfen ausgewählt werden.

Die Spätburgunder - wie sie in ganz Europa heißen - erfreuen sich in ganz Österreich großer Popularität in der Südtiroler, piemontesischen, lombardischen und im aostatischen Raum. Die Weinkellerei Pinot Noir konzentriert sich in Österreich auf das burgenländische Gebiet. Darüber hinaus ist auch die Region der niederösterreichischen Thermen mit der Traubensorte bestückt. Schon im 19. Jh. bevorzugten die Moldauer den Anbau von Pinot Noir.

Der Pinot noir kommt dort jedoch zur Zeit nicht in die alte Form. Sie ist die mit großem Abstand am meisten kultivierte Traubensorte in ganz Deutschland. Auf der anderen Seite der Erde wird auch der Pinot Noir immer beliebter. Sie ist eine der wenigen Rebsorten, die für den Weinanbau in kälteren Gebieten wie z. B. Neu Seeland geeignet ist.

Die Weinbauern von Centrale d' Atago, Catterbury, Martínborough und Malborough nutzen diese Vorzüge.

Mehr zum Thema