Wein

Pöckl

Wer etwas Außergewöhnliches sucht und komplexe Weine mit ausgeprägter Struktur und Kraft zu schätzen weiß, ist im Weingut Pöckl gut aufgehoben. Heute ist der Erfolg dieser Entscheidung unverkennbar: Pöckl-Weine gehören zur obersten Liga des österreichischen Rotweinsegments; vor allem die Cuvées, wie der Rosso e Nero, sind die Flaggschiffe des Weinguts und weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt. Der in Mönchhof ansässige Betrieb Pöckl wurde von Josef Pöckl, der leider zu früh verstorben ist und heute ein fester Bestandteil der österreichischen Rotweinszene ist, konsequent in die österreichische Weinbauelite aufgenommen. Die Weinkellerei Pöckl im Mönchhof ist ein österreichisches Weingut im burgenländischen Weinbaugebiet Neusiedlersee. Euer Schreinermeister Christian Pöckl in Faistenau und Salzburg.

Weinkellerei Pöckl

Bei Pöckl ist jeder, der etwas Außergewöhnliches will und komplizierte und kraftvolle Tropfen zu schätzen weiß, in guten Händen. Das Unternehmen mit über 100-jähriger Tradition hat seinen Sitz in München und zählt zur Spitzengruppe der Österreichischen Rotweinbranche. Mit seinen Weinbergen verbindet den Weinbauer Pöckl eine enge Zusammenarbeit. Bei Pöckl ist jeder, der etwas Außergewöhnliches will und komplizierte und kraftvolle Tropfen zu schätzen weiß, in guten Händen.

Das Unternehmen mit über 100-jähriger Tradition hat seinen Sitz in München und zählt zur Spitzengruppe der Österreichischen Rotweinbranche. Mit seinen Weinbergen verbindet den Weinbauer Pöckl eine enge Zusammenarbeit.

Weinkellerei Pöckl

Bereits 1910, als Pöckl aus den Vereinigten Staaten nach Oesterreich zurueckkehrte, begann die Firmengeschichte des Weingutes Pöckl. Mit ihm wurde der Grundstock für die damalige Agrarwirtschaft gelegt, die aus den Bereichen Agrarwirtschaft, Tierhaltung und Weinanbau besteht. Im Laufe der Jahre hat sich die Pöcklersfamilie spezialisiert – zuerst auf den Weinanbau, dann auf den Wein. Durch die richtige Pflanzung und die guten Klimabedingungen können die Pöckl ihre Begeisterung für Rotweine in vollen Zügen miterleben.

In zwei Zitaten von Joseph und Pöckl wird die Weingutphilosophie zusammengefasst: „Ein Weinbauer, der seinen Weinberg, seine Rebstöcke und seine klimatischen Bedingungen nicht ganz richtig kennen, kann nie einen großen Tropfen machen“, und: „Was man im Weinberg nicht macht, kann man im Weinkeller nicht mehr nachholen“.

Auch die Verbraucher probieren dies, denn Pöckl-Weine zeigen die typische Regionalität, das klimatische Umfeld, die Lagen sowie die Pflege der Weinberge und die Weinbereitung. Gemeinsam mit dem preisgekrönten „Admiral“ ist er der Spitzenwein des Weingutes. Darüber hinaus überraschen die Kellerei Pöckl immer wieder mit neuen Konzepten, die oft die gute Zusammenarbeit mit ihren Kooperationspartnern untermauern.

Der“ Mystique“ ist in Wirklichkeit ein Untersuchungswein, mit dem das Unternehmen die Möglichkeit im Weinberg und bei der Weinbereitung erforscht. Auch deshalb ist das Potential der großen Pöckler kaum zu überbieten und ihre Rotweine mit einer gewissen Flaschenreifung bedeuten höchstes Vergnügen. Auch in Pöckl wurde für den täglichen Trinkspaß bestens vorgesorgt.

Egal ob „Solo Rosso“, 20er Jahre alt, 20er Jahre alt oder die anspruchsvolle Variante „Rosso e Nero“ – ein Pöcklabend ist ein sinnvolles und genussvolles Erlebnis. Dank der langjährigen Kontinuität und dem unermüdlichen Tüfteln an noch raffinierteren Tropfen ist das Unternehmen der stolze Überbringer von fünf Stars und damit Teil der Top-Weinbau-Elite.

Jeder, der das Pöckl Weinkellerei kennengelernt hat, weiss, dass die Familien weder Tendenzen noch Hype folgen, sondern immer mit viel Freude ihrem Geschmack nachgehen. Gelegentlich fügt sich jedoch ein neues Konzept ein. So liegt Pöckl’s Wein ohne große Hilfe im veganen Zeitgeist.

Seit Jahren verzichtet die Pöcklfamilie auf die Verwendung tierischer Zusätze. So kann das Unternehmen ein vegetatives Totalkonzept aufweisen, das seine Firmenphilosophie hinsichtlich Gegend, Art und Beschaffenheit bestens untermauert. So wurden im Monat Juli die Weinsorten des laufenden Jahrganges 2015 abgefüllt. Der Verkauf der Tropfen erfolgt – wie bei Pöckl gewohnt – erst Ende September, initiiert durch einen Einführungsevent.

In der Zeit vom 25. bis 28. November 2017 von 11:00 bis 18:00 Uhr können alle Spitzenweine im Weinkeller gekostet und auch die neuen Tropfen gesammelt werden. Schicken Sie der Pöcklfamilie eine Email oder sprechen Sie uns an!

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.