Wein

Portugiesischer Aperitif

Die portugiesischen Likörweine: Portwein und Madeirawein. Diese Weine eignen sich hervorragend als Aperitif oder als Digestif nach dem Essen. Aber es gibt noch einen anderen Weg: Die Spezialität aus dem portugiesischen Douro-Tal wird ebenfalls aus weißen Trauben hergestellt. Jetzt bereichern die Portugiesen diesen Trend mit einem neuen Aperitifgetränk, dem Pink Port. Portugiesische Küche ist Portugals nationale Küche.

ESSEN UND WEIN

Die Stadt ist berühmt für ihr gutes Essen und ihre Weine. In den modernen, neuen Lokalen werden sowohl Vegetarisches als auch Portugiesisches angeboten. Obwohl es einer der Hauptbestandteile der Portugiesischen Küche ist, wird es aus Canada und Norway eingeführt, wo es viel von diesem Fische in den kalten Gewässern des Atlantischen Ozeans gibt.

Fleischliebhaber: Im ganzen Lande wird Rindfleisch zubereitet. Das Gebiet rund um die Insel ist bekannt für sein Schweinefleisch und die Gegend um Trás-os-Montes für sein gesalzenes Frühstück. Brote und Käse: Jede Gegend hat auch ihr eigenes Brötchen. Die bekannteste Käsesorte ist der Quijo da Sierra von Esterla. Aber auch der Quijo de Ázeitão aus der Nähe von Lisabon ist lecker.

Als Aperitif bekommen Sie in jedem Lokal Brötchen. Wenn‘ s nicht selbst gebackenes Brötchen ist, ist es direkt von der Bäckerei daheim. Die portugiesischen Bonbons sind ein Vermächtnis der arabischen Besetzung, besonders an der Algare. Probieren Sie die „rebuçados da Régua“ in der Ortschaft Pescho da Regua in der Donau. Weine: Die portugiesischen Likörweine: Portweine und Madeiraweine.

Die Portweine stammen aus der Gegend um Dubro und der Wein aus der Gegend um Mada. Als Aperitif oder als Digestiv nach dem Essen. Doch die portugiesischen Weinkulturen und -kompetenzen hören nicht bei den Spirituosen auf. Das Dourogebiet hat sich dank seiner DOC-Weine zu einer der bekanntesten Gegenden der Erde entwickelt.

Wie die Châteaux aus Paris sind die Weinsorten nach dem Namen des Quinta in der Gegend von Donau genannt. Erlebe und erlebe wirklich entzückende und spannende Weinproben in ganz Portugal. Natürlich gibt es auch eine Vielzahl von Weinproben. Beer: Die portugiesischen Gäste nehmen auch zum Essen zu sich. Meistens geniessen die portugiesischen Gäste jedoch ein frisch gezapftes Glas nachmittags.

Eating & Drinking: Portwein einmal anders – Aperitif-Trends aus Österreich

Beides eignet sich als Aperitif. Aber es gibt noch einen anderen Weg: Die Spezialitäten aus dem Portugiesen Douro-Tal werden auch aus weissen Weintrauben hergestellt. Beides eignet sich ausgezeichnet für einen frisch und unkompliziert zubereiteten Aperitif, sagte der Kellermeister des Weingutes La Palma di la Cruz di la Cruz du Vin in Lama, auf der Messe pro Wein in Dusseldorf.

In der Sommersaison mögen die portugiesischen Gäste sie als erfrischende „porttonic“. Der weisse Portwein wird gleichmäßig mit Wasser vermischt und mit einem Stück Wasser und einer Zitronenscheibe zubereitet. „Der rosafarbene Hafen wird am besten auf der Eisfläche gekühlt“, erläutert María Kabral vom Instituts für Hafen- und Duroweine. Ähnlich wie der rote Portwein hat der weisse eine Rarität, die als „Reserve“ oder mit Angabe des Alters offeriert wird.

Die jungen Häfen, ob weiss oder rosa, sind nichts für den Weingut. Eine geöffnete Weinflasche sollte nicht mehr zehn Tage lang aufbewahrt werden, raten die beiden jungen Kellermeister von Lampé.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.