Wein

Primitivo 125

Auch die Flasche fällt bei NORMA durch ihr Design und ihren Namen auf: 1 2 5 (gesprochen aber „Uno, Due, Cinque“) – das ist der einfache Name des Primitivo-Weins. Salentinische Fehden 0,75 L Excellent Primitivo, rubinrot in der Farbe. Der Alcuni dei premi vinti: Mundus Vini: Silver Awc Wien: Silver Berlin Wine Trophy: gold Der Rotwein, Feudi 125 Primitivo del Salento 2015 (9,95€), ist ein Salento-Saft des Weingutes Feudi Salentini, der die Trauben, Primitivo, des Jahrgangs 2015 enthält. Diese Rebsorte ist heute als Zinfandel und Primitivo international bekannt und beliebt. Die Trauben für diesen reinen Primitivo stammen aus verschiedenen Regionen des Salento.

Weine für alle

Das Allerwichtigste: Die Weinsorten! Diese sind zu einem Preis von zu €€€€ erhältlich und werden locker nach den Handelsketten/Discountern geordnet, bei denen sie gekauft wurden. Text und Beschreibung sind so angelegt, dass man nicht erst 100 Weinen definieren muss – und trotzdem kann Weinvergnügen und Wissen zunehmen – unter Anwendung einer verständlichen Ausdrucksweise und ohne unnötige oder verbreitete Fachausdrücke.

Der Grundgedanke von „Wein für alle“, d.h. die Online-Bewertung von verkosteten Tropfen von Billiganbietern und großen Einzelhandelsketten, war eine überraschende Entwicklung, die bis ins Jahr 2006 zurückreicht: Nachdem einige recht teure und mehr oder weniger gut schmeckende Tropfen, probierte ich aus purer Neugierde einen Tropfen aus dieser Preiskategorie…. und war sehr beeindruckt!

Viele der hier vorgestellten Weinsorten haben etwas mehr als 3,-€ kosten! Natürlich gibt es Ausnahmeregelungen, sie sind dementsprechend markiert. So möchte ich Sie zwar gerne für Ihr Interesse begeistern, Sie aber nicht im Stich lasse, sondern Sie mit meinen Bewertungen und Ratschlägen an die gute und preiswerte Weinsorte herantragen. Vom “ Wie kommt man zu den Schweißflecken “ über “ Warum werden keine Tropfen aus Süd-Afrika, Chilenen oder Australier präsentiert “ bis hin zu “ Was heißt Boden “ – oder ob man auf dieser Seite auch Wein erwerben kann (nein!) – werden die dazugehörigen Angaben im Detail präsentiert.

Auch das Sortiment der Drogerien fehlt; entweder sind sie zu dünn – oder im Prinzip (d.h. nicht mit einem einzelnen Tropfen, außer Angebote) in das hier diskutierte Preis-Segment.

Weine für alle

Das Allerwichtigste: Die Weinsorten! Diese sind zu einem Preis von zu €€€€ erhältlich und werden locker nach den Handelsketten/Discountern geordnet, bei denen sie gekauft wurden. Text und Beschreibung sind so angelegt, dass man nicht erst 100 Weinen definieren muss – und trotzdem kann Weinvergnügen und Wissen zunehmen – unter Anwendung einer verständlichen Ausdrucksweise und ohne unnötige oder verbreitete Fachausdrücke.

Der Grundgedanke von „Wein für alle“, d.h. die Online-Bewertung von verkosteten Tropfen von Billiganbietern und großen Einzelhandelsketten, war eine überraschende Entwicklung, die bis ins Jahr 2006 zurückreicht: Nachdem einige recht teure und mehr oder weniger gut schmeckende Tropfen, probierte ich aus purer Neugierde einen Tropfen aus dieser Preiskategorie…. und war sehr beeindruckt!

Viele der hier vorgestellten Weinsorten haben etwas mehr als 3,-€ kosten! Natürlich gibt es Ausnahmeregelungen, sie sind dementsprechend markiert. So möchte ich Sie zwar gerne für Ihr Interesse begeistern, Sie aber nicht im Stich lasse, sondern Sie mit meinen Bewertungen und Ratschlägen an die gute und preiswerte Weinsorte herantragen. Vom “ Wie kommt man zu den Schweißflecken “ über “ Warum werden keine Tropfen aus Süd-Afrika, Chilenen oder Australier präsentiert “ bis hin zu “ Was heißt Boden “ – oder ob man auf dieser Seite auch Wein erwerben kann (nein!) – werden die dazugehörigen Angaben im Detail präsentiert.

Auch das Sortiment der Drogerien fehlt; entweder sind sie zu dünn – oder im Prinzip (d.h. nicht mit einem einzelnen Tropfen, außer Angebote) in das hier diskutierte Preis-Segment.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.