Wein

Primitivo 2013

2013 Primitivo „La Signora“ Salento PGI, Azienda Agricola Morella Bild vergrößern. Die Elegia Primitivo Riserva stammt von über 50 Jahre alten primitiven Reben aus der DOC-Zone Primitivo di Manduria, die auf lehmigen und sandigen Böden gedeihen. Die Primitivo di Manduria Lirica hat eine offensiv weinige Nase. Der Wein (Jahrgang 2009) gewann Bronze bei der San Francisco Wine Competition 2013. A Mano Primitivo Puglia besticht durch seine wunderbar differenzierte Textur, Frucht und Eleganz.

2013/Impianto Primamitivo “ La signora “ Valle del Sale I.G.P. Fattoria Marittima S.p.A.

Starkes, spritziges Schwarz-Rot, verführerisches Aroma nach Maraschinokirschen, Blaubeeren, Nelken und Ingwer im Bouquet, am Geschmack sehr üppig und eng verwoben, reifes Schwarz und Blaubeere, zartes, seidenweiches Gerbstoffgerb und gut unterstützende Säurestruktur, kräftig und doch sehr edel, ein toller Nachklang. Nach der Besichtigung und Degustation der phantastischen Tropfen sind wir sicher, dass sich dieser Wunsch der Winzerinnen und Winzer Franz Joseph L. A. L. A. L. A. L. S. E. S. L. und L. Gaetano M. S. L. L. bald erfüllen wird.

Die beiden siedelten sich in Mandurien an, kauften die alten Weinberge und begannen 2001 mit der Herstellung eigener Weinsorten. Heute erstreckt sich das Landgut über 13 ha und erzeugt rund 150.000 Weinflaschen. Kräftig, üppig und mit aller Macht von bezaubernder Schönheit und sehr eigenwilligem Wesen sind die Tropfen der aus dem Melbourner Weinbaugebiet stammenden Önologin Franziskaner.

Mit den beiden klassischen Weißweinen „Old Weines Primitivo“ und „La Signora“ steht er für die Tiefe, Komplexität und Dauerhaftigkeit der Strauchschweine. Das farbige Label kennzeichnet die modernen, sehr ausdrucksstarken Cuvés der Traubensorten Primeitivo, Schwarzer und Malbeke. Der Anbau erfolgt nach biologisch-dynamischen Grundsätzen und das Gut sowie die Weinkellerei sind nun demeter-zertifiziert.

Ein Mann

Das Weingut befindet sich in der süditalienischen Provinz der Region Aachen. Sie trafen sich zu Beginn der 1990er Jahre und beschlossen ein Gemeinschaftsprojekt, ein Weingut in der Region um Apulien. In einer entlegenen Weinkellerei in der Nähe des Hafens von Tarent im Herzen der Region um das Dorf La Puerto di Pole wurde das Kelterhaus errichtet. Das Weingut veredelt hauptsächlich die einheimischen und bekannten Primitivo-Trauben, aber auch andere heimische Traubensorten und kultiviert Susumaniello-Trauben oder auch die Sorten Piano, Griechisch und Fälsch.

Der Wein von L’A Mano ist qualitativ hochstehend und hat eine sehr interessante Preisstruktur. Da die Weintrauben aus verschiedenen Anbaugebieten der Region Apulien kommen, ist eine enge Kooperation und Qualitätssicherung der Weingüter und Lieferanten vonnöten.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.