Wein

Primitivo Rotwein

Der Primitivo Wein zeichnet sich durch seinen einzigartigen Geschmack aus – Zimt, Waldbeeren und eine Note von schwarzem Pfeffer schmecken ausgezeichnet. Der fruchtige Primitivo Rotweingenuss aus Süditalien. Ein vollmundiger Primitivo-Rotwein für jeden Tag. Die Primitivo-Weine aus dem Salento haben einen fruchtigen, würzigen Charakter. Alles über Rotwein + Empfehlungen.

Der Primitivo – Das richtige Futter kommt aus Puglia, der gerechte Tarif

Primitivo ist einer der faszinierendsten Weinsorten in Italien. Das liegt am Wetter, denn das Schaf ist weniger hitzeempfindlich als das Schwein und das Rind, das meist im Norden der Berge gefressen wird. Entsprechend gut zu dem sehr fruchtig-süßen Primitivo, der auch zu Marillen oder Weinbeeren als orientalischem Bestandteil gut aussieht, da er wenig Bitterstoffe enthält.

Die Körner werden als Ganzes bearbeitet, etwas getränkt und dann mit viel Olivenoel und Zwiebel gebraten. Dank des Öls und des Weizens entsteht ein starkes und leicht süßes Teller. Das Zubereiten ist einfach: 800 g Trockenbohnen und das beste Olivenoel. Weichen Sie die Kaffeebohnen übernachtend in 1,5 l leicht gesalzenes Nass ein.

Bei schwacher Temperatur werden die Kaffeebohnen am folgenden Tag zubereitet. Anschließend zu einem feinem Haferbrei verrühren, der mit Öl, Speisesalz und Paprika gewürzt wird. Ebenso einfach lässt sich die Ausführung mit frischer Bohne zubereiten: Entfernen Sie die Kaffeebohnen aus den Schoten. Die zwei kleinen Zwiebelchen und zwei Zehen Knoblauch abziehen, klein schneiden und in Öl bei schwacher Flamme drei Min. lang anbraten.

Fügen Sie die Fisolen hinzu, schmoren Sie noch eine weitere Minute. Ca. 100 Milliliter Gemüsebrühe zufügen, abdecken und bei schwacher Flamme zehn Min. zubereiten. Püree und salzen und pfeffern. Der Primitivo di Apulien ist im Handel für 5 bis 7 € erhältlich. Der Primitivo aus Mandurien und dem Salent ist im Fachgeschäft zu einem Preis zwischen 8 und 16 € erhältlich.

Zu Primitivo sagt der geübte Winzer René Sorrentino: „Primitivo hat in den vergangenen Jahren einen wahren Triumphmarsch gefeiert. Preiseintrag für normale Primitivo unter 5 €, die Mehrheit liegt zwischen 8 € und 10 €.

Sie haben noch weitere Informationen? Gern beraten wir Sie!

Der Primitivo wird hauptsächlich auf sonnigen Weingärten in Süd-Italien und in einigen Gegenden seit rund 250 Jahren kultiviert. Er ist eine der bedeutendsten Rotweinarten der Region. Aber es gibt auch Massen-Weine aus Primitivo-Trauben. Die hochwertigen Primitivo-Rotweine ähneln in der Regel Cinnamon, Gewürznelken, schwarzem Paprika und dunklen Waldfrüchten, sind kräftig und von kräftiger roter Färbung, aber nicht ohne eine gewisse Zartheit.

Der Primitivo wird beinahe immer im selben Atemzug erwähnt wie die hauptsächlich in Californien heimische Zinnandel. Weil es ein und dieselbe Sorte ist. Es dauerte bis Ende der 90er Jahre, bis die Forscher aus der DNA-Struktur entdeckten, dass der italienische Primitivo und der amerikanische Sinfandel gemeinsam Ahnen haben. Durch die enge Verbindung der beiden Traubensorten bietet ein Teil der italienischen Weinbauern ihren früheren Primitivo unter dem bekannten und beliebten Namen Zinkandel an.

Die Bezeichnung Primitivo stammt nicht von „primitiv“, sondern wahrscheinlich vom römischen „primativus“ oder vom deutschen “ prima “ ab. Beide weisen auf eine Besonderheit der Sorte hin: Der Primitivo reift zu Beginn des Jahres.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.