Wein

Priorat

Mit dem Namen René Barbier ist die neue, erfolgreiche Geschichte der Prieuré eng verbunden. Merkmale der DOQ-Weine des Priorats und der Erzeuger in der Region. Eine Route durch das Priorat sollte man sich nicht entgehen lassen und seine international bekannten Weine probieren, die dem grauen und rauen Schieferboden seinen besonderen Geschmack verleihen. Hotels in Priorat, Spanien finden. Das Priorat, ein Kloster, das keine Abtei ist, weil a) der Orden keine Abteien kennt (z.B. die Kartäuser) oder weil b) die gesetzlichen Voraussetzungen für die Erhebung in die Abtei nicht erfüllt sind (z.B. die Anzahl der Mitglieder).

Das Priorat – Hoch über dem Meer

Davon profitieren in der Prieuré nicht nur die Weine. Die unzähligen kleinen Terassen und Weinberge zeigen, dass das Priorat sein Potential nicht auf die leichte Schulter nimmt. Das wird auch dadurch unterstrichen, dass die Weingegend des Priorats seit 2001 als die“ D. O. Calificada“ bezeichnet wird. Nur eine weitere spanische Gegend, die sogenannte Ríoja, darf diese Ursprungsbezeichnung haben.

Aber auch der Weg in eine der populärsten und potentiellsten Weingegenden in Spanien war für das Priorat lang. Schließlich erhielt sie von ihrem Vorgänger auch noch ihren jetzigen Nachnamen. Aber es dauerte seine Zeit, bis das Priorat über die Grenzen des Landes bekannt wurde. Durch die mühsame Tätigkeit in den Weingärten und die Konkurrenzsituation aus anderen großen Gebieten wurde das Priorat lange Zeit zurückgehalten.

Aber das sollte sich mit Weinbauern wie Rene Barbara und Avaro Palacio ändern, die ihre ganze Passion und ihre ganze Berufserfahrung investiert haben, um das noch scheue Priorat in einen Moment von internationalem Ruhm zu verwandeln. Die Weine des Priorats heben sich stilistisch von den Weinen anderer spanischer Gegenden ab. Das Ergebnis sind natürlich limitierte Ausbeuten, die die Substanz der Traubensorte und des Terroirs bis in den Fertigwein einbringen.

Der typische Prioratwein ist ein charmanter Schwergewichtler. Tief dunkel, hoch konzentriert und alkoholhaltig, bestechen die rötlichen Tröpfchen sowohl allein als auch zu Wild-Gulasch, Steaks und gegrilltem Fleisch. Hier ist ein Beitrag aus dem Rebblatt von Silke über eine horizontale Verkostung von verschiedenen Weinen aus dem Priorat.

Unternehmens-Navigation

Das Priorat war bis 1979 eine in Vergessenheit geratene Weingegend. Der Name der Prieuré ist mit der neuen, erfolgreichen Vergangenheit der Prieuré verknüpft. Im Jahr 1979 hat er das enorme Potential der Gegend für hervorragende Weinsorten erkannt und gemeinsam mit Partnern das Close Mogador-Projekt ins Rollen gebracht. Weltweite Beachtung fanden die Tropfen der abenteuerlustigen Pioniere, und der letzte große Wurf kam 1993, als der Prieuré de la Prieuré seine Ermità zu einem höheren Preis auf den spanischen Weinmarkt gebracht hat als der damals teurere und somit erfolgreichste Tropfen, der Sizilien.

Das Priorat ist heute zusammen mit der Region La Palma de la Côte de la Cruz und der Region La Côte de la Cruz (Ribera del Duero) die bedeutendste Weinbauregion Spaniens. Der Priorat ist durch enge Täler und steile Hügel gekennzeichnet. Das größte Kleinod des Priorats sind seine einmaligen Böden aus Schiefer – die so genannten Llicorellen. Der Mittelpunkt des Priorats ist das kleine Dörfchen Graatallops mit etwa 250 Einwohner, das 40 Km entfernt von Estragona in der katalanischen Region ist.

In der Prieuré hingegen lagern die besonderen Böden aus Schiefer den Niederschlag sehr gut. Der typische Prioratwein ist ein konzentrierter, dichter und vollmundiger mit warmen, üppigen Früchten und einer typischen mineralischen Schiefernoten.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.