Rebschule

Weingärtnerei

Im Gärtnereibetrieb werden weiße und rote Rebsorten angebaut und sind zertifiziertes, virusgeprüftes Material. Eine weitere Sparte unseres Unternehmens ist unsere Rebschule. Die Leidenschaft für den Weinbau, jahrelange Erfahrung und das ständige Streben nach höchster Qualität und Gesundheit der Reben führten die Gärtnerei an die Spitze des italienischen Marktes. Wir sind die führende Weinbaumschule der Schweiz und geniessen das Vertrauen zahlreicher professioneller Winzer. Im Herzen des Weinbaugebietes Saale-Unstrut liegt das Hotel Rebschule.

Weingärtnerei

Die Gärtnerei (manchmal auch Gärtnerei) ist im Weinanbau - ähnlich einer Gärtnerei im Gemüsebau - eine Pflanze zur Pflege von Wurzelstöcken, nämlich jungen veredelten Rebstöcken, zur Aufbereitung für Außenbedingungen und zur Kontrolle ihrer Veredelungsorte. Bei sorgsamer Nährstoffzufuhr und Schädlingskontrolle werden die Rebstöcke nur im Sommer veredelt und im Monatsnovember wieder trainiert.

Neuheiten - Extras

Jährlich wird mit den Sämlingen gelernt und gezüchtet und die besten Bedingungen für ein längeres Rebenleben geschaffen. Um dies zu erreichen, verbinden wir technische und menschliche Fähigkeiten in einem gemeinsamen Projekt mit einer gehörigen Prise Herz. Bei der Auswahl und Verbreitung von Klassikern und neuen Rebsorten sind wir bestrebt, kräftige und lebendige Rebsorten zu erhalten. Der Gedanke hinter den pilzresistenten Rebsorten ist einfach: Schonen Sie Mensch und Tier - für Sie als Weinbauer und für die Umwelt zugleich.

Von der klassischen und neuen Rebgenetik bis hin zu Rebsorten, die in den Weingärten und Gläsern überzeugt.

Über uns

Heute, in der 3. und 4. Generation, führen Dr. med. Wolfgang Kräpp, seine Ehefrau Dr. Andreas und seine Tochtergesellschaft Dr. med. Ulli Huettwohl (geb. Krapp) das Unternehmen. In der Vergangenheit wie auch heute wurden die sorgfältig hergestellten Trauben an die UNESCO zur Weiterverarbeitung an die UNESCO geliefert. Das Veredeln von Rebstöcken ist eine biotechnologische Massnahme zur mittelbaren Schädlingskontrolle.

Die Aussaat der Beerensamen einer Riesling-Traube bringt zum Beispiel immer mehr neue Rebsorten hervor. Neue Rebsorten mit optimaler Kultivierungsfähigkeit werden nur sehr vereinzelt aus der natürlichen Selbstdüngung hergestellt.

Unter Beachtung strenger Vorschriften im Weinanbau können wir Ihnen hochwertige Weine verschiedener Rebsorten anbieten:

Unsere modernen Weinberge liegen in der Gemeinde Weingarten in der Mitte des südöstlichen steirischen Weinbaugebietes, ca. 2 Kilometer nordöstlich von Féhring. Im Gärtnereibetrieb werden weiße und rote Rebsorten angebaut und sind zertifizierte, virusgeprüfte Materialien. Alle steirischen und interspezifischen Varianten sind zu haben. Außer den weißen und roten Rebsorten erzeugen wir auch Tafelwein.

Das Kinderzimmer

Abgesehen von den edlen Reisen kommt auch die Wurzelstock (amerikanische Rebe) aus unserem Hause. Jh. wurde ein Plagegeist eingeführt, der Phylloxera genannt wurde. Diese Schädlinge könnten sich wie eine Epidemie in ganz Deutschland verbreiten. Phylloxera greift die Rebenwurzeln an. Aus diesem Grund wurde der Gedanke geboren, das widerstandsfähige US-Rebenholz mit unserem europäischem Rebenholz zu verfeinern.

Während der Verarbeitung wird ein Spross (europäische Rebe) auf eine Basis (amerikanische Rebe) aufgepfropft. Es handelt sich um eine einmalige Schädlingsbekämpfungsmethode gegen Pflanzenschädlinge, die in ganz Deutschland eingeführt wurde.

Mehr zum Thema