Wein

Ridge Cabernet Sauvignon

Der“ kleine“ Monte Bello zu einem niedrigen Preis – und doch ein großer Wein, der als einer der überwältigendsten Weinwerte im kalifornischen Cabernet angesehen werden kann“, so Robert Parkers Wine Advocate. Der Longridge Cabernet Sauvignon aus der Region Stellenbosch ist unsere Empfehlung für Sie! Der legendäre Monte Bello, eine „Bordeaux-Mischung“ mit Schwerpunkt Cabernet Sauvignon. Unter der Leitung von Paul Draper produziert Ridge aber auch andere sehr individuelle Weine, die in ihren jeweiligen Kategorien als Referenz gelten können. Degustationsnotizen: Voller Geschmack und rund am Gaumen, Harlow Ridge Cabernet Sauvignon strahlt Brombeer-Fruchtigkeit aus, gepaart mit einem Hauch von Schokolade, Vanille und Zedernholz.

United States / California / Mountain of Santi Cruzo / Ridge Vines (Monte Bello)

Heute umfasst Ridge Weinberge die beiden Weinkellereien Mont Belo Gutshof in den Gebirgen Sankt Kreuz mit vorwiegend Geysire und Cabernet Sauvignon und den Quellen von Lyton mit Geysireville und die Weinberge im Nordtal von Sonoma, hier vor allem mit Zinfandeltrauben (siehe dort via obenstehenden Link). Hoch in den Bergregionen von S. C. über dem Silikongebiet im Süden von S. Fransisco ist das Ridge Anwesen ein einzigartiges Erlebniss.

Diese Weinkellerei hat eine lange Tradition, angefangen im Jahre 1885, aber die neue Historie begann 1969 mit dem Einzug von Paolo Dräger. Paulus hatte zunächst einmal Philosphie gelernt. In einer Weinkellerei in Chili lernte er das Handwerk der Weinherstellung von der Pieke auf. Paulus war einer der ersten in den USA, der die Bedeutung der Auswahl der passenden Rebsorte erkannte.

Es ist kein Zufall, dass der Cabernet Sauvignon der erste “ einzelne Weinberg “ in den USA war. Bei der Verkostung in Paris stand der 1971er im Vordergrund, und als diese beiden Weinsorten 2006 wieder verkostet wurden, setzte die internationale Fachjury ihn gar an die erste Stelle!

So ist der Monaco heute noch mehr einer der begehrtesten kalifornischen Tropfen. Bis zu seinem 80. Lebensjahr 2016 führte er die Kellerei mit großem Engagement und wird ihr auch in Zukunft als „Geist“ zugeordnet. In diesem Sinne wird sein Lebensentwurf nun von seinen Seelenfreunden und Freunden – den beiden Herren und Freunden des Hauses, nämlich Marcus Baugh und Marcus H. A. H. A. Olney – geleitet.

Der Alkoholgehalt der Weinsorten des Mont Blanc liegt kaum über 12,5 bis 13,5%, ähnlich einem Klassiker des Medoc Bourdeaux.

Cabernet Sauvignon de la crête de porc-épic

Saftige und kräftige Fruchtaromen und würzige Akzente von Zigarrenkisten, Grafit und feinem Duft dominieren die Bouquet von Stachelschwein Ridge Cabernet Sauvignon. Auf dem wunderbar gerundeten Mittelgeschmack setzt sich die Note von Brombeere und Heidelbeere weiter durch, dazu kommen ein Hauch von Thhymian, Origano, Koriander sowie feine Töne von Bleistiftspänen, Rauch, Cedernholz und feinem Eichengewürz.

Er hat einen mittleren Korpus mit einem vielversprechenden langen Nachhall, in dem noch ein feines Strauchheidekraut erklingt. Der Cabernet Sauvignon wurde in Edelstahltanks mit ausgesuchten Hefe-Kulturen vergoren. Die Reifung erfolgte zu zwei Dritteln in französischen Eichenfässern, der Rest in Edelstahltanks.

Der Cabernet Sauvignon wurde mit einer kleineren Menge Cabernet Frank angereichert, um eine samtigere Konsistenz und feinere Akzente zu erzielen und das Geschmacksbild weiter zu verbessern. Durch die 9-monatige, feindosierte Verwendung von französischem Eichenholz wird der Rotwein mit Vielschichtigkeit und Fülle aufgeladen. Im Jahre 1993 wurde der Betrieb vollständig renoviert und der Anbau von neuen Traubensorten wie z. B. Cabernet Sévginon, Cabernet Francs, Grenaches, Semillons und Viogniers begonnen.

Allerdings sollte man auf keinen Fall die wunderschönen Tropfen seiner Einstiegsserie Ridgeʺ Ridgeʺ bzw. Ridgeʺ Wolftrapʺ und Wolftrapʺ ʺThe auβer, die durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.