Wein

Riesling Lieblich

Eine besondere Art von Riesling – mit einer klaren Restsüße. Sie sind bekannt für ihre erstklassigen Rieslinge. Das Rieslingherz, was willst du mehr? In Deutschland sind Riesling-Trauben besonders beliebt für die süße Reifung: Eine schöne Riesling-Spätlese oder ein Kabinett mit ihrer angenehm fruchtigen Restsüße sind ideale Weine für Aperitifs oder Desserts. Der saftig-fruchtige Riesling aus dem Weingut Nik Weis St. Urbans-Hof begeistert mit Finesse, rund und harmonisch.

9% Riesling süß 2016

Die Weinkellerei der Familie Ludwig kann bereits auf eine lange und lange Erfolgsgeschichte blicken. Auf dem heute 10 ha großen Umzugsgut gelingt es den beiden Künstlern heute, echte und eigenständige Weinrieslinge zu kreieren. Gepflanzt werden sie mit den Weissweinsorten Riesling, Müller-Thurgau, Pinot Gris, Pinot Blank und Sauvignon Blank, sowie mit den Sorten Fruhburgunder und St. Lorenz.

Hier wird die Moseltraube par excellence – der Riesling – traditionell und handwerklich bebaut. Das Ergebnis überzeugt, denn die Weinsorten sind ausgeglichen, stimmig und abwechslungsreich. Die Weinkellerei aus dem Hause Georg Fischer, der Weinkellerei Müller, der Kellerei und der Kellerei empfehlen Ihnen auf nachhaltigem Wege die Produkte von Gebr. Ludwig. Das Weingut wird auch regelmässig bei Wein-Wettbewerben im In- und Ausland prämiert.

Darm-Sommerau – Riesling süß 2015

Der Moselwein vom Weingut Summerau ist weit über die Ortsgrenzen von Summerau hinaus bekannt! In einem der renommiertesten Weinbaugebiete in Deutschland liegt das Weingut Summerau, entlang der gesamten Mosel gibt es viele Weindörfer und Weinkeller. Bereits zu dieser Zeit wurden entlang der Departements Moselle und ihrer Zuflüsse Saarbrücken und Ruhrgebiet unterschiedliche Traubensorten kultiviert.

Der Riesling aus dieser Gegend ist besonders bekannt und wurde von Anfang an nach Großbritannien und in die Niederlanden ausgeführt. Die Begründer des Weingutes erkannten schon frühzeitig die Wichtigkeit des Moselweins für die Gegend und begründeten 1898 das Weingut. Aufgrund der stetig steigenden Anforderungen an gute Moselweine erwarben die Weinbauern des Weingutes immer mehr Weingüter, so dass das Weingut in kürzester Zeit weiter expandierte und zu einer begehrten Anlaufstelle wurde.

In der hauseigenen Kelterei auf dem Weingut Summerau wurden die Weintrauben verarbeitet. Bereits in den ersten Jahren des Bestehens des Weingutes wurde eine große Anzahl von Weinfässern in den Kellern gelagert, die mehr als 6.000 l Moselwein aufnahmen. Mit dem jetzigen Besitzer Adam Hüsgen wurden die Waldgebiete am südlichen Hang des Talbeckens in Summerau aufgekauft, was dem Weingut wieder völlig neue weinbauliche Möglichkeiten eröffnete:

Weitere Informationen über „Gut Sommerau“.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.