Riesling Wein

Bester Riesling 2017: Größter Riesling-Wettbewerb entschieden

Riesling gilt als der König der Weißweine. Der Riesling ist zweifellos die Rebsorte für feinste Weißweine. Der Wein hat ein gutes Alterungspotential. Damit wurde der Riesling zu einer der beliebtesten Rebsorten in Deutschland. Etwa trockener Riesling, wie er hauptsächlich aus der Pfalz kommt, oder süßer Wein - Rieslingweine sind in dieser Größenordnung hervorragend zu finden.

Bester Riesling 2017: Grösster Riesling-Wettbewerb beschlossen

Der weltgrößte Riesling-Wettbewerb steht vor der Tür. Fast 2.400 Riesling aus 14 Nationen wurden beim heurigen Besten Riesling-Wettbewerb von einer über 100-köpfigen Fachjury gekostet und bewerte. Die Preisverleihung findet unter der Patronanz des rheinland-pfälzischen Weinbauministers inne.

Die erste Verkostung aller Weinsorten erfolgte in einer Vorrunde durch renommierte Riesling-Spezialisten, darunter Önologen, Weinfachhändler, Weinkenner, Sommeliers und Journalisten. In jeder Kategorie wurden die besten Sorten von einer internationalen Meisterjury nochmals ausprobiert und bewerte. Der Großteil der in diesem Jahr erzeugten Weinsorten stammt aus den Weinbaugebieten Deutschlands. Die Veranstaltung wurde bereits zum 12. Mal durchgeführt.

Die preisgekrönten Riesling-Sorten können unter www.meininger.de gefunden werden.

Kundendienst und Bestell-Hotline

Im Laufe der Zeit wurde der Weißweinkönig aus wilden Reben am Niederrhein ausgewählt und weiter entwickelt. Im Fachjargon heißt er White Riesling. Der Riesling kommt in den besten Lagen - vor allem in den Weinanbaugebieten Wachau, Kreuzstal, Traisental bzw. Kampftal, aber auch im Wiener, wagramischen und weinviertlerischen Bereich - in die Jahre.

Im Urgestein entsteht eine ausgeprägte Mineralität, die an Stein oder Kiesel erinnernd ist.

Riesenriesling

Der Riesling ist zweifellos die Traubensorte für feinste Weißweine. Der Riesling ist der größte Wettbewerber des Hauses in Sachen "weltbeste Weißweintraube". Riesling ist in allen Geschmacks- und Qualitätsklassen erhältlich: von Mineral bis Frucht. Wie kaum eine andere Traubensorte formt das Gelände die Aromastruktur. Mit zunehmendem Alterungsprozess entfaltet der Wein das Aroma von Mandeln und einen Farbton von Petroleum, der von Kennern geschätzt wird.

Der Riesling ist im Unterschied zu den meisten weißen Rebsorten ideal für eine lange Flaschenlagerung. Seit der späten Reifung der Rieslingsorte überzeugt aber auch der Jungwein. Egal ob getrocknet oder süß und saftig, der Riesling ist ideal als Sommersorte. Außerdem ist der Riesling auch gut zu Fisch- und Geflügelgerichten beim Grillen geeignet.

Der Riesling ist der perfekte Wein für ein Mehrgang-Menü. Wenn Sie eine trockene Version den meist sehr süßen Süßweinen vorziehen, wählen Sie einen Riesling. Der Riesling liebt steile Hänge, ist aber in punkto Böden und Anbauart leicht zu pflegen. Der Riesling ist jedoch für jede Sorte geeignet. Durch die späte Reifung werden die besten Resultate in den nördlichen Regionen erziehlt.

Der Riesling ist in der Bundesrepublik zuhause. Die besten Riesling-Weine kommen aus den steilen Hängen von Rhein und Mosel. Für den Weinanbau werden die besten Riesling-Weine verwendet. Der Rieslinganbau ist in Südfrankreich nur im Elsaß erlaubt. Aber auch die Bezeichnung als" Grands Crus" umfasst Spitzen-Riesling. Es gibt im restlichen europäischen Raum kaum "echten" Riesling, aber um so mehr eine einfache Sorte, die mit dem Riesling nichts hat.

Riesling Italien, Laski-Riesling und Ölaszriesling sind gleichbedeutend mit dem Begriff des Welschrieslings. Weißer Riesling oder Johanisberger sind ein Synonym für den "echten" Riesling oder Rheinsand. In Nord- und Süd-Amerika wird die Riesling-Rebe mit unterschiedlichen Erfolgen bebaut. Spitzenreiter im Riesling ist die Bundesrepublik. Mit rund 23.000 ha ist sie nicht nur die am meisten kultivierte Sorte, sondern gewinnt auch mit ihren hervorragenden Produkten.

Kein Wunder, dass der Riesling die Moselhänge erobert hat, wo optimale Voraussetzungen für das Wachstum seiner Weintrauben gegeben sind: eine sonnige, sonnenüberflutete Gegend, ein ideales Kleinklima, Böden aus dem Departement Teufel und Tonschiefer sowie Böden mit Muschelkalk. Die Rieslingweine aus der Trittenheimschen Pharmazie sind dagegen feiner. Entlang des rechten Rheins im Rheinau gibt es auch hervorragende Lagen für die Rebsorte Riesling.

Dies drückt sich in einem weniger fruchtigen, aber sehr charakteristischen Riesling aus.

Mehr zum Thema