Riscal

Elciègo, Marqués de Riscal, Elciègo

Die Rioja wäre ohne Marqués de Riscal nicht das, was sie heute ist: eine der edelsten Weinsorten der Welt. Wenn Sie den Charakter des Gutes Marqués de Riscal verstehen wollen, müssen Sie nur nach Elciego in Álava fahren. Der Marqués de Riscal: Spanischer Wein auf hohem Niveau. Die Weinkellerei Marqués de Riscal befindet sich in der kleinen Stadt Elciego in der spanischen Region Rioja, genauer gesagt in Rioja Alavesa. Die Rioja wäre ohne Marqués de Riscal nicht das, was sie heute ist.

Marquis de Riscal, EIciègo

Das 1858 von dem Weinbauern Camilo Churtado de Amezaga gegründete Weingut ist eines der traditionsreichsten Weingüter in Rioja, dem ärmsten Weinbaugebiet in Spanien. Die Weinzeitschrift Weinenthusiast zeichnet das Weingut Riscal im Jänner 2014 als "Bestes europäisches Weingut des Jahres" aus! Der Werdegang des Marquis de Riscal beruht auf zwei Grundwerten: Historie und Innovationen.

Mit ihren organoleptischen Merkmalen führt die Firma Riscal ihren Weinliebhabern hochwertige Erzeugnisse in eine Erlebniswelt, die heute im Rahmen des Projekts der so genannten Stadt der Weine, einem einmaligen Ort zum Genuss mit allen Sinnen und einer Pionierstellung der Handelsmarke Marques de Riscal, zuhause ist. 1972 begann er, seinem Unternehmen und seiner bahnbrechenden Philosophie zu folgen, einen Weisswein zu produzieren, der der Güte und dem Ruf seiner Weine nicht nachsteht.

Im Jahr 1980, mit dem führenden Motor und Pionier Marques de Riscal, wurde die D.O. gegründet.

ARIENZO, de Marqu閟 de Riscal 2010

Heute ist die Ríoja ohne Marquis de Riscal nicht das, was sie ist: eine der edelsten Weinsorten der Erde. Ungeachtet seiner mehr als 200-jährigen Tradition schaffte es die Region erst in der Hälfte des neunzehnten Jahrhundert, in der Weinwelt Aufmerksamkeit zu erregen. Der leidenschaftliche Einsatz eines bestimmten Winzers namens Marques de Riscal, der sich für die Entwicklung der Rebsorte Ríoja einsetzte, war notwendig.

Im Jahre 1860 gründet er die Weinkellerei Marques de Riscal in El Ciego mit dem erklärte Zweck, genau das zu tun und den Grundstock für eines der besten Weingüter aller Zeiten zu legen. Der Wein-Papst schrieb heute über die "beste Weinkellerei der Region La Ríoja Alavesa", spanische Wein-Journalisten haben die Weinkellerei von Riscal zur "Bodega des Jahres" gewählt und die Weinkeller des traditionellen Hauses werden mit solchen Preisen überhäuft.

Aber nicht nur den großen Rioja-Weinen ist der Marquis de Riscal voraus. Kürzlich verhalf Marquis de Riscal dem vergessenen Weinanbaugebiet Kastilien-León mit seinem modernen, sortenreinen Tempel Riscal im Jahre 1860 zu einer Wiedergeburt. Mit so viel Berühmtheit ist die Existenz von Marquis de Riscal als Lieferant der königlichen Familie Spaniens fast eine Selbstverständlichkeit.

Mehr zum Thema