Wein

Riserva Italienischer Wein

Das Aushängeschild des Anwesens ist ohne Zweifel dieser Riserva. Prädikat Premier Cru: In Burgund die zweithöchste Stufe der Weinklassifizierung nach Grand Cru. Prädikatswein: In Deutschland wird der Begriff für Weine aus bestimmten Regionen verwendet. Aus der Toskana (Italien), trocken, kräftig & würzig. Die Riserva aus dem Herzen der Toskana hat Volumen, Substanz und viel Kraft.

Risherva

Zusätzliche Bezeichnung für italienische Weinsorten mit höherer Qualität und längerer Lagerung in Fässern und Flaschen (zwischen zwei und vier Jahren) als herkömmliche Flaschen. Das Reglement kann für jedes DOC/DOCG-Sortiment variieren und ist auch nicht für alle Weinsorten verbindlich. Der Vorläufer von Riserva ist „Vecchio“ (alt) mit niedrigerem, der Anstieg ist „Riserva Speciale“ mit noch höherem….

RISERVA

Titel Strózzi Giovanni di Santiago di Chile ist ein klassisch und harmonisch…. In strohgelber Ausführung ist die Strohblume von der Firma Storzzi mit einer…. In Barriques ausgebaut, zeigt sich der in Barriques gereifte Wein als…. Das Weingut Monte Carlo di Monte Carlo di Santo Domingo bietet eine wunderbar weiche und…. Das Weingut Monte Carlo wird aus dem Rebsortensavignon, dem sogenannten Kabernetto….

Diese schöne toskanische Weinkellerei wird 12 Monaten gereift…. In Holzfässern wurden die Weintrauben von Herrn Dr. med. Cusumano und Herrn Dr. med. Benuara Rossos Sizilien gelagert…. Das Landhaus Palma del Sol de la Palma del Mar (Villa Palma ) ist eine der…. Erneut sehr dichter, mit noch violetter Naht…. Der heute weltberühmte Wein wurde 1932 zum ersten Mal auf dem….

Ein paar Weinbegriffe….

Bezeichnung (d�Origine) Contr�l�e“, Herkunftsbezeichnung in Deutschland. Bezeichnung: (Franz�sischer) Bezeichnung f�r ein amtlich festgelegtes Herkunftsgebiet, s: A.O.C.-Auswahl: Eigene Rebsorten: Lokale Traubensorte, d.h. im entsprechenden Gebiet beheimatet, ohne dort aus einer anderen Gegend „importiert“ worden zu sein. Stimmt es, dass der aus Kalifornien stammende und nicht aus dem italienischen Raum stammende Wein stammt urspr�nglich, w�rde bedeutet dies, dass der Wein keine einheimische Sorte ist.

Barriquefass: 255 Liter Fassungsvermögen, urspr�nglich aus dem Hause Bourdeaux, in dem der Wein ausgebaut wird. Über die niedrige Gr��e kommt der Wein in direkten Zusammenhang mit dem Unterholz. Düfte, Aromen und Farben sowie Gerbstoffe akkumulieren und bereichern den Wein. Der spanische Wein muss für eine gewisse Zeit aufbewahrt werden (in Barriques und anschlie�end in Flaschen), bevor er unter diesem Namen vermarktet werden kann.

Umfüllen: Umfüllen: Ebenso – falls verfügbar – wird bei der Weinkarte von der Weinkarte abgetrennt. Es ist nicht ganz preiswert, aber äußerst effektiv: Es basiert auf dem Grundsatz des Venturirohres und bel�ftet durch die Entwicklung von Negativdruck mit dem Ausgie�en Zeit sparenden in jedem Fall nur der Wein, den man auch getrunken hat. Pfand: Pfand bei Rotwein w�hrend Die Reifungszeit in der Weinflasche wird beim Umfüllen vom Wein abgetrennt.

D. O.: „Denominaci�n de Origen“, Herkunftsbezeichnung aus dem spanischen Raum, korrespondiert mit franz�sischen A.O.C. D.O.C.: „Denominazione di Origene“, Herkunftsbezeichnung aus dem italienischen Raum (siehe dort!), korrespondiert mit franz�sischen A.O.C. Domaine: Weinkellerei mit eigener Rebfläche und eigener Erntesaat. Dom�nenabzug: Wein, der in der Domäne im originalen abgef�llt abgefüllt wird. Einen solchen Wein sollte man nicht mit einem „trockenen“ Wein vermischen, was geschehen kann, wenn man on the fly kauft!

f�r, dieser Ausdruck wird auch als Synonym für f�r „G�rung“ benutzt. Das Verfahren ist unter anderem von Bedeutung f�r die Herstellung von Alkohol Getr�nken. In der Region Burgenland die h�chste, in der Region Bardeaux die zweith�chste-Klassifikation. Die Weine müssen mehrere Jahre im Barriquefass ausgebaut sein (mindestens 5 Jahre in der Rioja-Region), um diese Kennzeichnung auf k�nnen zu bringen.

f�r: In der Bundesrepublik wird der Name f�r Wein in bestimmten Regionen produziert. Reservat/Riserva: Qualit�tsbezeichnung Spanish / Italian wines. Der Wein muss mehrere Jahre in Barriques und dann in der Flasche gelagert worden sein. In der Regel s��erer Wein. Tannine: Tannine oder Gerbs�ure, aus Traubenhäuten, Samen und Stängeln oder aus der Aufbewahrung in einem Barriquefass.

Unverzichtbar f�r Lagerfähigkeit und Aufbau des Weines. Boden: Nat�rlich Bestehende Faktoren, die ein bestimmtes St�ck Gebiet beeinflussen, wobei f�r der charakteristische Zustand der dort kultivierten Reben ist ma�geblich Zinn: spanischer/portugiesischer Wein, normalerweise nicht in Barriques ausgebaut. Weine mit wenig oder keinem Wein Rests��e (Italien: sekco, Frankreich: sek, Spanien: seco). Italy – halbsecco, France – demi-sec, Spain – semi-seco) und schlie�lich als „s��“.

So wie in Italien: Dalmatien, Frankreich: doux/moelleux, Spanien: calvin.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.