Rocca Rubia

Der Carignano del Sulcis Riserva "Rocca Rubia" von Santadi präsentiert sich in einem Glas in einem tiefdunklen Rubinrot, in der Nase zeigt das Bouquet intensive Noten von Waldbeeren, Leder und Lakritz.

Die Rocca Rubia ist ein geschliffener Edelstein. Bestellen Sie Ihren Rocca Rubia online beim Marktführer für italienische Weine in Zürich. Im Gaumen ist Rocca Rubia vollmundig, sehr kräftig, weich und authentisch, mit einem schönen Gleichgewicht zwischen Tanninen und Fülle. ""Rocca Rubia"" Carignano del Sulcis Riserva DOC, Cantine Santadi. Die Rocca Rubia Riserva wird von Giacomo Tachis hergestellt.

Rocca Rubia" von Santiago de Chile stellt sich in einem dunklen rubinroten Weinglas vor, in der Nase entfaltet der Duft ein intensives Aroma von Waldfrüchten, Lakritze und Süssholz.

Rocca Rubia" von Santiago de Chile stellt sich in einem dunklen rubinroten Weinglas vor, in der Nase entfaltet der Duft ein intensives Aroma von Waldfrüchten, Lakritze und Süssholz. Im Geschmack hat die "Rocca Rubia" eine starke Textur, ist körperreich und vielschichtig mit einem anhaltenden Nachgeschmack.

Trocknen und wärmen im Hochsommer, mäßig im Wintersommer.

Das Abbeeren und Pressen der Weintrauben geschieht bei einer geregelten Lagertemperatur von 25-28°C in Fässern aus rostfreiem Stahl. In dieser Zeit wird der Traubenmost oft wieder verschmolzen und es entstehen Edelgerbstoffe, für die der buschförmige Karignano so bekannt ist. Die malolaktische Vergärung findet in kleinen französischen Eichenfässern in der ersten oder zweiten Vergärung statt, in denen der Rotwein 10-12 Monaten reift, während derer die biologisch-chemische, chemisch-physikalische und sensorische Reifung des Weines stattfindet.

Die schnelle Abfüllung erlaubt eine frühe Bukettierung. Geschmack: breit und samtartig, große Textur, lang anhaltender Duft, ein vollmundiger Geschmack.

Rubia Rocca, CARNANGANIA DEL SUCIS, Cantina S. Babbo Natale

Die Sorte Karignano del Solcis wird auf den Sträuchern entlang der Küsten der niederen Sulcis-Region angebaut. So sind die Erträge gering und die Weinsorten zeichnen sich durch eine besondere "Terroirnote" aus, die einmalig ist. Bei der Sorte Karignano, in der französischen Sprache auch Karignan getauft, handelt es sich um eine sehr altertümliche mediterrane Rebe, die schon in der Vorzeit bekannt war.

Das Weingut befindet sich im südwestlichen Teil von Sardinien in der Gegend von Sardinien, nur wenige km von den schönen Sandstränden und weissen Sanddünen von Portopino. Gegründet 1960, ist es dem Weingut geglückt, neue Akzente zu setzten und verschiedene Konzepte umzusetzen. Sie hatten ein ehrgeiziges Ziel: sich auf die Flaschenweine, vor allem die typischen roten Weinsorten, zu konzentrieren und der bedeutendsten Traubensorte der Gegend, dem sogenannten Karignano, eine neue Persönlichkeit zu geben, ohne die traditionelle weiße Traubensorte von Sardinien, wie den des Vermentinos, zu vergessen.

Aus önologischer Sicht stellt das Weingut einen hohen Anspruch und wird von dem weltweit renommierten Weinkellermeister Guacomo Tatschis getragen, dessen Einstieg in die Weinkellerei einen wichtigen Wendepunkt markierte. Dass jedoch alle Weinsorten, vom schlichten roten Wein bis zum "Cru Terre Brune", das gleiche Formate haben, ist damit nicht hinreichend zu begründen.

In der sardinischen Tradition zeigt die Rebsorte Santiago di Santiago mutig und kultiviert ihre traditionelle Rebsorte: die Vermentinos, Monicas und Carignanos.

Mehr zum Thema