Rose Wein Bestellen

rosiger Wein

Überraschen Sie sich selbst mit unseren sorgfältig ausgewählten Roséweinen. Die Roséweine sind seit Jahren in Mode und ihre Fangemeinde wächst. Ein Roséwein ist bei vielen Gelegenheiten perfekt, zum Beispiel als leichter und fruchtiger Wein an einem milden Sommerabend im Garten. In unserem Wein-Online-Shop können Sie neben einer Vielzahl von Rot- und Weißweinen auch hervorragende Roséweine online bestellen. Roséwein ist ein heller, rosa Wein, der aus roten Trauben gekeltert wird, aber wie Weißwein hergestellt wird.

roséfarbener Wein

Und wie wird ein rosa Wein hergestellt? Die Weinbauern erzeugen dort einen leicht und fruchtig wirkenden Wein, bei dem alle Düfte ausgewogen sind. Da fällt mir ein, dass die Weinbauern einen Wein kreiert haben, den sie selbst gern zur Stärkung einnehmen. Die Weinbauern dieses Roséweins heissen Pierre R. L. Perrin, R. und R. Pitt. Und ja: es sind die beiden Weinbauern Ángelina R. und R. Brad Bitt.

Zusammen mit der Filmfamilie Périn arbeiteten die beiden Stars an einem Fruchtrosé, der auf der ganzen Welt bekannt ist. Der Geruch von reifen Waldhimbeeren und Walderdbeeren verbindet sich hier mit würzigen Kräutern und ergibt einen kräftigen und charaktervollen Rosen. Zum Beispiel können alle Arten von Tappas - vor allem Grillgemüse - perfekt mit einer Roséflasche kombiniert werden.

Der helle Wein passt auch gut zu Kalb und Meer. Bestellen Sie Rosé-Wein online:

Rosé Wein billig bestellen & bestellen

Rosenwein! Das Farbenspiel zwischen Aprikose, Salmon und Purpurrot ist für viele Weinkenner, die sich immer wieder für einen zarten Rosenwein entscheiden, besonders interessant. Guter Rosenwein wird aus blauer oder roter Traube hergestellt, die wie ein Weisswein bearbeitet wird, die Farbintensität kommt von den Beerenschalen.

In diesem Land wenden sich Genießer zunehmend dem Rosenwein zu, dem perfekten Begleiter für ein gutes Essen, das hellen und dunklen Fleischgerichten, Fischen, Pasta- und Gemüsespeisen eine glatte Note verleiht. Vor allem im Hochsommer überzeugt der Rosenwein mit schlanker Struktur, mäßigem Alkoholanteil und einer erstaunlichen Aromenvielfalt. Zusätzlich zur Saignée-Methode, die sich als Abfallprodukt der Rotweinreifung durchgesetzt hat, gibt es auch eine rasche und in der reinen Kultur aus der Champagnerherstellung bekannte Lösung: 10-20% der Weißweintrauben werden mit Rotweintrauben zu einem Rosenwein mischen.

Die von der EU-Kommission 2009 angestrebte Verschmelzung von Rot- und Weißwein zu einem Rosenwein wurde durch die Demonstrationen der Weinbauern in Deutschland vereitelt. Von den Rosenweinen zu differenzieren sind Weissherbst, Rottweine, Schillerweine und Weißweine. Der rosarote Gleichgepresst und der steirische Rosenwein geht als Schönling über die Ladentheke, in Schweden heißt er Süßdruck.

Mehr zum Thema