Wein

Rotling

Ein Wein kann als Rotling bezeichnet werden, wenn er aus weißen Trauben und roten Trauben hergestellt wurde. Der Rotling ist ein blass- bis hellroter Roséwein. Nach deutschem Recht dürfen keine fertigen Weiß- und Rotweine zu einem Rotling vermischt werden. Der Rotling ist in letzter Zeit bei den deutschen Winzern immer beliebter geworden, weshalb wir immer wieder gefragt werden, ob es sich um eine neue Rebsorte handelt. Die Sommerliebe wie unser Rotling ist eine ideale Erfrischung bei Sonnenschein und warmen Temperaturen.

Täubling

Fäulnis oder Rosa? Beide Weinsorten haben eine gleiche Färbung, aber der Herstellungsprozess ist grundlegend anders. In Rotling werden Rot- und Weißweintrauben zusammen gepresst (dies ist besonders bedeutsam, da eine spätere Vermischung von Rot- und Weißwein nicht erlaubt ist). Im Unterschied zum rosa Wein bestehen die Rotweine nur aus Rotweintrauben, die ohne oder erst nach einer kurzen Mazerationszeit gepresst werden, was nicht so intensiv ist wie bei den Weinen, da der größte Teil der Färbung in den Traubenschalen liegt und diese nur durch den bei der Gärung entstehenden Spiritus entfernt wird, aber nicht nur die Färbung, sondern auch die Tannine.

Dadurch erscheint der Rosmarin frisch und die Aromen der Früchte können bewahrt werden, eine bestimmte Nähe zum Aroma des Rosmarins ist oft da. Wir haben uns bei den vergangenen Weinen immer dafür entschlossen, einen Rosé zum Nachteil des Rosé zu machen, um auch den „Nicht-Weintrinkern“ einen guten Tropfen anzubieten, vor allem für die ersten Weinberührungen ist unser Rosé bestens gereift, da er immer im Halbtrockenbereich mit einem angemessenen Restzuckeranteil gereift ist.

Ein Täubling, was ist das? lst es rosa oder nicht?

Der Begriff Rose bezieht sich auf einen dunkelrosa bis hellen Rotwein, der oft als Rose angesehen wird. Ein Rotling kann als Rotling angesehen werden, wenn er aus weißen Trauben und roten Trauben gewonnen wurde. Es ist nicht zwingend notwendig, dass sie zusammen geerntet werden, aber aus zwei verschiedenen Sorten darf keine Cuvee zubereitet werden.

Spezielle Variationen des Rotling sind der Rotling und der Badische Wein.

Täubling

Die Brockhausweine. Internationales Anbaugebiet, Traubensorten und Fachausdrücke. Der Brockhauswein “ mit 3.800 Stichworten zu Traubensorten, Kellertechnik und Verkostung, Weinanbau und internationaler Weinbauregion informiert alle, die das Weinthema in kultivierter Form mitgestalten wollen. Dieser Band erzählt die portugiesische und spanische Weinbaugeschichte, schildert das Land und die Traubensorten in Spanien und Portugal.

Von hier kommen mehrere 100 Reben. Das vorliegende Werk schildert die Weinbaugeschichte dieser Staaten, erklärt die Eigenheiten des Bodens der betreffenden Landschaft und stellt alle wesentlichen Traubensorten und ihre Ausprägungen vor. Mehr als 3.900 neue und aktuelle Beiträge von Anfang bis Ende informieren über alle Weingebiete der Erde, die Weingeschichte, den Weinanbau und die Weinherstellung, Traubensorten, den Weinverbrauch, die Literatur und viele andere Thematiken.

Naturwissenschaftliche Ergebnisse, neue Forschungseinrichtungen und die aktuellen Weiterentwicklungen der Gesetze, Bezeichnungen und Traubensorten der einzelnen Länder sind in dieser neuen Ausgabe auf dem neuesten Wissensstand. Umfassender Leitfaden und Fachbuch mit über 2.800 Stichwörtern, E-Nummern, Bezeichnungen und Synonymen der Lebensmittelzusatzstoffe sowie der Umsetzung der entsprechenden Zusätze in Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch.

Die Verwendung von Gentechnologie in der Produktion ist möglich, ist in Bio-Lebensmitteln erlaubt und kann tierischen Ursprungs sein.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.