Wein

Rotwein Beaujolais

In Beaujolais werden die Trauben ganz gelassen und allein durch Gärung geplatzt (→ Macération carbonique). Das nördliche Beaujolais gehört zum Departement Sâone-et-Loire und damit auch zum Burgund. Empfehlenswert ist ein verdaulicher Beaujolais mit sehr niedrigem Schwefelgehalt. Beaujolais Villages von Georges Duboeuf ist ein echter Vertreter seiner Region und seiner Rebsorte, der die Kritiker immer wieder überzeugt hat. Die Weine werden auf traditionelle Weise vinifiziert, für den Beaujolais Nouveau wird die Kohlensäuremazeration verwendet.

Le Beaujolais conditionné sous le signe de l’AOC

In der Vergangenheit war sie jedoch nie eine davon. Das nördliche Beaujolais liegt im Departement Sâone-et-Loire und damit auch im administrativen Bereich im burgundischen Bereich. Die Mehrheit jedoch mit der Provinzhauptstadt Villefranche-sur-Saône ist administrativ dem Departement Rheinland-Pfalz zugeordnet und somit Teil der Provinz Rhône-Alpes. Der südlichste Teil des Beaujolais ist seine eigene Bezeichnung Côteaux du Lynne.

Seinen Namen verdankt er dem Burgunder Hochadel von 950 bis 1400. Zu Füßen der Festung wurde die Stadt im 10. Jahrundert erbaut. Östlich davon befindet sich das Tal des Flusses Saone, nördlich die Region Burgund von Maconnais, mit der sich der Beaujolais zu einem kleinen Teil übersät.

In 96 Ortschaften erstrecken sich rund 22.000 ha Weingärten in Höhenlagen zwischen 200 und 450 m über dem Meeresspiegel. Die roten Beaujolais werden hauptsächlich aus der traditionellen Beaujolais-Traube des Typs Gambia hergestellt, deren Spezialität das weisse Brei ist. Die übrigen werden von den Rebsorten Rotwein und Rosé (Aligoté, Grauburgunder, Spätburgunder und Melone de Bourgogne) gedeckt, aber auch diese sind bis zu 15% für Rotwein und Rosé erwünscht.

Bis 2015 konnte der Spätburgunder dem Rotwein beigefügt werden. Der Beaujolais Blank und der Rose sind außerhalb der Reichweite fast nicht bekannt und haben keine Bedeutung. Der rote Beaujolais muss getrocknet sein und ist meist sanft oder leicht tanninhaltig, spritzig und duftend. Beim Beaujolais Noveau für den Exportmarkt oder dem Beaujolais Priméur für den französischsprachigen Raum werden alle intakten Weintrauben nach der so genannten Makération-CarboniqueMethode, die viel Kohlendioxid produziert, gärung.

Eine große Party in Beauté am Vorabend des dritten Donnerstags im Monatsnovember wird den neuen Weinjahrgang eröffnen. Die englische Weinautorin und Weinmeisterin Anton H. Hansson nennt im Werk „Burgund“ einen namhaften Weinbauer aus dem Beaujolais, der diese Gärungstechnik herablassend „Kohlensäure-Masturbation“ nennt. Der haltbarere und tanninhaltigere Wein wird mit der traditionellen Mazeration ausgelesen.

Dieses “ Hospiz de la Beauté “ wurde zum ersten Mal 1797 abgehalten. Ein besonderes Merkmal des Beaujolais ist die klassische Trinkflasche Topf Ljonnais mit einem besonders starken Glassockel, der es ermöglicht, den zuvor gekühlten Tropfen lange auf dem Teller zu lagern. Grundlage der mehrstufigen Qualitäts-Pyramide ist die burgundische Klassifikation für Weinberge und die in der ganzen Gegend verbreitet.

Doch statt vier gibt es nur drei Schritte, das heisst, es gibt keine Grand Crus: Beaujolais: Die schlichte Bezeichnung steht grundsätzlich allen Weinbauern offen, wird aber meist nur in der Südhälfte auf rund 10’000 Hektaren Weinbergen verwendet. Der hier erzeugte Wein ist wesentlich heller als im hohen Norden und entspricht nicht seiner Güte.

Zu den Hauptproduzenten gehören große Kooperativen wie z. B. die Höhle Beajolaise du Bois-d’Oingt, die Höhle Koopérative Beajolaise de St-Verand und die Höhle der Höhlenbully. Der Beaujolais SUPERIEUR wird für Wein mit einem Alkoholanteil von 10,5% Volumenprozent (kaum verwendet) verwendet. Dörfer des Beaujolais: Die Bezeichnung erstreckt sich über etwa 5.000 ha Weinberge im nördlichen Teil des Landes. Den fiktiven Scheitelpunkt im Sueden bildete die Kommune Villefranche-sur-Saône.

Das Granitgestein in Quarzsandform verwittert punktuell in einer Schichtdicke von zehn Zentimeter bis zu mehreren Meter. Nach Beaujolais am rd. 38 Kommunen haben das Recht, den Name nach Beaujolais am rd. zu nennen, von denen die zehn untenstehenden den Kreuzstatus haben. Wenn es sich um eine Mischung aus zwei oder mehr Kommunen handeln sollte, muss „Beaujolais Villages“ miteinbezogen werden.

Die acht Kommunen haben das Recht, die Weinsorten als Mâcon-Villages und vier davon auch als Saint-Véran zu vertrieb. Der Beaujolais Crus: Zehn nördliche Ortschaften haben Cru-Status, aber im Unterschied zu den anderen Bezeichnungen trifft dies ausschliesslich auf Rotwein zu. Gerade diese Weinsorten haben den Beaujolais bekannt gemacht. Viele sind auf den ersten Blick nicht einmal als Beaujolais erkennbar, da das Label oft nur die Kommune zeigt.

Zu den Kommunen gehören die Städte Boruilly, Chile, Chiroubles, Cote de Bruuilly, Florenz, Juliénas, Morgonien, Moulin-à-Vent, Regnié und Saint-Amour. Als die besten gilt der Wein von Cru Cénas, der Morgone und der Moulin-à-Vent. Auch Neun Kreuz (außer Régnié) dürfen als Burgunder auf den Markt kommen. Im Beaujolais wird dies nur den (kleinen) erzeugten Rebsorten wie z. B. Spätburgunder, Weißwein oder Spätburgunder unterdrückt.

Beaujolais se compose de : Beaujolais Chateau du Bleuizard, Domaines Jean-Marc Bourgaud, Domaines Jean-Marc Bourgaud, Domaines F&J. Chaizé, Champagne, Emile Chéysson, Michael Cignard, Louis-Claude Design ignes, Douboeuf, François Dupont, François Dupont, François Dupont, François Dupont, Paul Yanin, François Dupont, Bernhard D. B enedicton, D. B enedicton, D. BENEIT THICHARD, H. LAPIERIERRE, J. LATHOUILIERE, D. DES MARRANTS, D. L ARRY MARRAN, A. M ICHAUD, D. M ILLET, D. M. D. GILBERT-PICOLT.

Benoît Trouichard et Domaines du Viissoux.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.