Ruländer

RULÏ¿¼NDER

Die Bezeichnung Ruländer steht für. Pinot Gris (auch: Pinot Gris, Pinot Grigio, Ruländer) ist eine Weißweinsorte. Die Resborte Ruländer findet man im badischen Weinbaugebiet in Deutschland. Der Ruländer ist ein Synonym für Pinot Grigio und wird in vielen Weinbauländern angebaut. Der Ruländerakademie ist ein Verein zur Förderung, Pflege und Verbreitung der Weinkultur und zur Erforschung der "Ruländer".

RULÏ¿¼NDER

Titel Strózzi Giovanni di Santiago di Chile ist ein klassisch und harmonisch.... In strohgelber Ausführung ist die Strohblume von der Firma Storzzi mit einer.... In Barriques ausgebaut, zeigt sich der in Barriques gereifte Piccolo alla.... Das Weingut Monte Carlo di Monte Carlo di Santo Domingo bietet eine wunderbar weiche und.... Das Weingut Monte Carlo wird aus dem Rebsortensavignon, dem sogenannten Kabernetto....

Diese schöne toskanische Weinkellerei wird 12 Monaten gereift.... In Holzfässern wurden die Weintrauben von Herrn Dr. med. Cusumano und Herrn Dr. med. Benuara Rossos Sizilien gelagert.... Das Landhaus Palma del Sol de la Palma del Mar (Villa Palma ) ist eine der.... Erneut sehr dichter, mit noch violetter Naht....

Pinot Gris - Ruländer wieder besucht

Dagegen ist im Elsaß vielerorts noch der saftige Typ vorhanden, nur der Ausdruck Tokai musste zur Enttäuschung der Weinbauern untergehen. Süße Dinge galten auf einmal als veraltet, der Titel Ruländer sogar als zu konservativ. Damals mobilisierten sie mit Spätburgunder, setzten einen ganz anderen Ruländer-Stil durch und eroberten so ihren Markt.

Natürlich ist es unwahrscheinlich, dass die Italiener von einem Händler mit dem Namen Johan Seeger Rauland erfuhren. Tokaier aus Tokyo? Möglicherweise hatte jemand im Elsaß einige Äste abgetan. Der Pinot Gris wurde bekannt als Tokai d'Alsace oder Tokyo, man vermutet einen Herkunftsort in Ungar. Doch schon bald hatten die Wissenschaftler den Verdacht, dass die elsässischen Weinbauern mit dieser These falsch liegen, und nach der DNS-Analyse des 20. Jh. war die Sache klar: Pinot Gris.

Die Weinbauern zwischen Kolmar und Straßburg wollten jedoch den ihnen lieb gewonnenen Ruf nicht loslassen und wurden nur von den ungarischen Klagen vor dem Gerichtshof dazu erzwungen. Beim Zähneknirschen mussten sich die elsässischen Kolleginnen und Kollegen an die Bezeichnung Grauburgunder gewöhnt haben und durften das Stichwort Tokai für eine gewisse Zeit als Ergänzung verwenden, bevor diese Option abgeschafft wurde.

Das antike Burgund existiert noch immer im Elsaß. Dagegen sind die recht getrockneten, frisch und würzig gewürzten Pinot Gris der neueren Sorte universell einsetzbar und eignen sich je nach Entwicklung auch zu starken Fischspeisen, Gemüseterrine oder Geflügelfleisch und Langusten. Lediglich eine Hand voll deutsche Weinbauern pflegen unerschrocken die Weintradition und füllen unter dem Markennamen Ruländer ungegorene, späte und ausgewählte Weine ab.

Mehr zum Thema