Wein

Sangiovese Toscana

Sangiovese Toscana IGT, der Basiswein von Tenuta Caparzo aus Montalcino im Herzen der Toskana, präsentiert sich in einem Glas in leuchtendem Rubinrot mit granatroten Reflexen. Das Hauptanbaugebiet von Sangiovese sind die traditionellen etruskischen Siedlungen, insbesondere die Region Toskana. Die bekanntesten Rotweine der Toskana basieren auf Sangiovese gemäß den Produktionsvorschriften: Das Caparzo Sangiovese Toscana IGT hat eine intensive kirschrote Farbe mit einem dunklen Kern und rubinroten Reflexen am Glasrand. Die besondere Bodenbeschaffenheit und die Nähe zum Meer geben den Sangiovese-Trauben ihre ganze Kraft.

Il Sangiovese Toscana IgT 2016 | Sangiovese Toscana I. T. Cap.

Sangiovese Toscana IGT, der Grundwein von Weinen aus der Toscana von Monte Carlo im Zentrum der Toscana, wird in einem rubinroten und granatroten Weinglas inszeniert. Hergestellt aus der selben Traubensorte wie der Parade-Wein aus Montacino, der für den Weinbau mit Brunello di Montacino DOKG verantwortlich ist, weist dieser Wein typische Anklänge von Pflaume, Kirsche und Violett auf.

Im Geschmack ist der Sangiovese von Kaparzo frisch und saftig, mit sehr schönem Abgang und feinem Tanningehalt. Eine ansprechende Trinkflut sowie eine nicht zu verlangende Säurestruktur machen diesen noblen Drop zu einem idealen Tag. Die Weinkellerei befindet sich in der Nähe von La Gomera de la Gomera in der Nähe von La Gomera, dem Weinkeller des Weinguts Barolo di Gomera in der Nähe von L’Castelnuovo und dem Weinkeller des Hauses L’Doga de la Gomera in der Nähe von Mageliano.

In mehreren Arbeitsgängen werden die Weintrauben für diesen wohlschmeckenden Tropfen von Hand geerntet, so dass nur reife Weintrauben verarbeitet werden. In dem mit modernster Technik ausgerüsteten Weingut wird der Most nach schonender Kelterung in Stahltanks fermentiert und gereift, um nach kurzer Flaschenreifung auf den Handel zu gelangen.

Das Weingut hat es geschafft, alle Aromen der Toscana in einer einzigen Weinflasche zu unterbringen. Ein toskanischer Weißwein, der sich sowohl als Tafelwein für alle Tage als auch für feierliche Gelegenheiten anbietet. In Kombination mit einer köstlichen Fiorentiner Pasta oder mit den für die Italiener charakteristischen Pasta-Variationen ist dieser Toskaner immer ein guter Partner.

Ein kleiner Tipp: Wir raten Ihnen, den Tropfen im Hochsommer leicht abgekühlt bei 14°C bis 15°C zu probieren.

Sangiovese capartino Toscana IGT 2014

Die Toskana ist kirschrot mit einem dunklen Kernbereich und rubinrot am Glasrand. Der Sangiovese für die Toskana Toscana AGT stammt von den drei Weinkellereien in Montacino, Kastelnuovo Beardenga und Lago di Magnifico und bringt eine elegante Note in den Keller. Die Firma aus der Region Maremmen, die für Farben und Gerbstoffe zuständig ist, die Firma L’Alicante aus der Region Lago di Maremmano, die Firma L’Merlot aus der Region Kastelnovo und die Firma Le Corbusier aus der Region Montepulciano.

Bei der alkoholischen Vergärung von Kaparzo Sangiovese Toscana findet die Vergärung 15 Tage lang bei einer geringen Gärungstemperatur von 28°C statt. Ungefähr 15% des in Montacino gelesenen Sangiovese wird bei 8°C für etwa 48 Std. eingeweicht, um die Düfte der Traubenschalen zu entfern. Durch die anschliessende langsamere Alkoholgärung bei 25°C für 7 Tage bleibt der Restzuckergehalt in der Endcuvée etwas erhöht.

Spontan malolaktisch für 10 Tage. Die Toskana Toscana eignet sich aufgrund ihrer Fruchtigkeit besonders gut zu Vorgerichten, hellem und kräftigem Grillfleisch, Wurstwaren und toskanischem Gebäck.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.