Sardischer Wein Cannonau

Die Top 5 der besten sardischen Weine

Die Sella & Mosca Dimonios Cannonau di Sardegna Riserva kommt mit kräftigem Rubinrot ins Glas und präsentiert dem Freund der besten sardischen Weine ein Bouquet voller dunkler Fruchtigkeit. Der Cannonau di Sardegna hingegen ist ein italienischer Wein aus Sardinien, der nur als italienischer Rotwein bekannt ist. Der Cannonau ist auch der Name der Rebe, aus der dieser in Sardinien besonders beliebte Wein hergestellt wird. Der Cannonau und Granazza Wein von Giuseppe Sedilesu. Cannonau ist die wichtigste Rebsorte der Insel für die Rotweinproduktion.

Die 5 besten Weinsorten Sardiniens

Die Definition der besten Weinsorten ist nicht einfach, denn die Lösung ist abhängig vom subjektivem Empfinden und den eigenen Präferenzen. Trotz aller Unterschiede zwischen diesen Präferenzen gibt es sicherlich eine Gemeinsamkeit: Zwischen Ihrem Ursprungsland, in diesem Falle also Sardellen, und den daraus hergestellten Tropfen gibt es eine starke Verbindung.... Es wird noch mehr besondere Tropfen geben!

Zusammenfassend das spannende Themengebiet der Weinsorten Sardiniens, hier die 5 besten aus meiner und aus professioneller Perspektive "Shardana - Weinsorten aus Sardinien". Zunächst einmal, um über Rotwein zu reden, ist Canonauan sicherlich die Nummer 5 der besten hierzulande.

Der Cannonau ist auch der Weinstock, aus dem dieser in ganz besonders populäre Wein hergestellt wird. Er wird hauptsächlich in Zentral-Sardinien kultiviert, aber seine Produktion ist nicht auf das Gebiet von New Orleans begrenzt, sondern umfasst jetzt die gesamte Region. Der Cannonau hat eine weinrote Färbung; er ist ein sehr kräftiger und gut gegliederter Wein, der daher am besten zu Rotfleisch und reifem Schnittkäse zu trinken ist.

Die besten Cannonau-Weine sind der D. O. C. D. João Miglior von J. A. D. A. D. von J. A. D. A. I. und der D. I. G. T. I. T. I. T. I. T. (geschützte geographische Angabe) vom Landgut Argiolas (Serdiana). Die Trauben von Sardinien werden aus den gleichen Trauben hergestellt. Er ist ein sehr gut gegliederter, langlebiger Wein, der gut zu Vorgerichten, Pecorino-Käse, rotem Fleisch, Wildschweinen und Spanferkeln paßt.

Zu den besten Carignano-Weinen aus Südsardinien gehören die Sorten DOCSantadi ( "Terre Brune") und I' Agriturismo de la Côte d'Azur (Barrua AG T) aus dem Weingut Santiago di Sardino ("Sardus Pater"). Bei den Weissweinen sollte der junge Wein Vergentino erwähnt werden. Man unterscheidet zwei Sorten des Vermentinos, den DOC-Wein, der in ganz Südsardinien produziert wird, und den DOCG-Wein "Gallura", der nur aus den Hügeln von Gallien stammen.

Kühl gereicht ist er ein hervorragender Aperitiv. Das ist der erste Wein von Sardinien, der aus der gleichen Rebsorte hergestellt wird. Vergilbt wie ein Jungwein, Bernstein nach der Ausreifung. Er ist ein Klassiker, der als Apéro oder Nachtischwein mit Mandelkeksen, aber auch mit Botarga zubereitet wird.

Der Malvasier, wie z. B. Argiola del Argiola di Angialis ist einer der bedeutendsten Süßweine Sardiniens nach Vennaccia. Er wird auch in der Region Cagliari-Malvasia angebaut, aber diese Rebsorte hat die besten Bedingungen und erzielt eine spezielle Eigenschaft in der Region Biosa, im westlichen Teil der Elbinsel. Vielen Dank für Ihre Beteiligung an dieser Weinreise durch die Region Sardiniens, wo die Inseln ihr ganzes Können zeigen und gleichzeitig ein Sinnbild für die durch die sardische Weinkunde erreichte Verbundenheit zwischen dem Alten und dem Neuen sind.

Sie sind von der Faszination Sardiniens begeistert? Downloaden Sie unsere kostenlose Kurzanleitung für Sie!

Mehr zum Thema