Wein

Schweizer Weine Online

Erleben Sie Qualitätsweine aus der Schweiz in unserem Online-Shop. Lernen Sie den Weinbau, die Weinregionen und die typischen Rebsorten des Schweizer Weinlandes kennen. Die besten Schweizer Rotweine finden Sie in unserem Mövenpick Weinshop. mehr. Die Aargauer Weine in unserem Online-Shop. Weissweine aus der Schweiz überzeugen durch ihre Vielfalt.

Genießen Sie Weine aus der Region Zürich

Die Weinbautradition in der Schweiz kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, die ihren Ursprung bei den Römern hatte. In sechs Gebieten der ganzen Welt werden heute fast zweihundert Weiß- und Rotweinsorten kultiviert. Bereits 800 v. Chr. brachte die Römerinnen und Römer diverse Traubensorten und Weinsorten in die Schweizer Alpen.

In den darauffolgenden Jahrzehnten war der Weinanbau nicht erfolgreich: Die zunehmende Einfuhr von Südweinen und schweren Rebkrankheiten (wie Schimmel und Reblaus) und der daraus folgende stetige starke Niedergang der Rebflächen von ca. 33’000 ha auf 12’500 ha haben die noch immer anfällige Weinbaukultur in der ganzen Schweiz dämpft.

Seit sich die rechtlichen Grundlagen in der Schweiz durch kontrollierte Appelle verändert haben, die Kooperation zwischen Forschungszentren und Weinbauern verstärkt wurde und viele sehr innovative Weingüter die Schweizer Weine mit ihrer Passion gepflegt haben, ist die Weinqualität in der Region enorm angestiegen.

Die Weinproduktion in der Schweiz erfolgt vor allem in sechs Regionen: Im Prinzip liegt das Weiß- und Rotweinsortenverhältnis in der Schweiz bei etwa 40:60, wobei Spätburgunder, Grauburgunder und Rotwein die Top-Rotweinsorten sind, während die Weißweinsorten Tschasselas, Müller-Thurgau und Tschardonnay die besten sind. Die Schweizer Weine sind in der Regel Leichtweine, die relativ früh serviert werden.

Die Weine werden vor allem in der eigenen Region konsumiert, nur zwei Prozente der hier erzeugten Weine werden ausgeführt. Inzwischen haben sich die Schweizer Weine einen internationalen Namen gemacht.

Boekhoudkloof

Der Schweizer Tropfen ist etwas ganz Spezielles. Derzeit werden in der ganzen Schweiz rund 15’000 Hektaren Rebfläche und rund 200 Rebsorten angebaut. Im Vergleich zu den großen Weinausfuhrländern ltalien oder España eine relativ kleine Anbaufläche. Schweizer Weine werden jedoch kaum ausgeführt. Der Schweizer Qualitätswein ist so beliebt, dass die Anfrage die Produktionsmenge bei weitem übertrifft!

Das meiste wird bereits in der ganzen Welt konsumiert, nur noch zwei Prozente davon sind für den Import bestimmt. Der Schweizer Frankenwein ist so vielfältig wie die Schweizer Landschaften selbst, auch wenn dies bis auf weiteres unser gut gehütetes Geheimniss ist. Selbstverständlich werden Ihnen unsere Spitzenwinzer aus der Deutschschweiz, der Westschweiz, Graubünden, dem Kanton Graubünden, dem Kanton Graubünden, dem Kanton Graubünden und unserer beliebten Walliser Hausmarke Therre Natale nicht verwehrt.

Im Schweizer Weinsortiment befinden sich auch einige neue Weine von der Kellerei Weinmann, der Kellerei Duckmann, der Kellerei Duck – L’Anjan Böner, dem Haus des Weines und der Kellerei Natali, der Kellerei Natali, der Kellerei Château du Châtel, etc, den Überfliegern von Enfer, Domäne Kroix Doppelhaus, Höhlen der Beroche, Höhle des Champ de Clos, Domäne der Höhlen der Etoiles, Tal des Heiligen Geistes, und vieles mehr.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.