Wein

Sekt Bezeichnung Brut

Der Name brut stammt ursprünglich aus der Welt des Champagners. Der Begriff trocken bedeutet für Wein „Brut“ für Sekt. Die Bezeichnung wird mit bitter übersetzt, auch wenn der Sekt als sehr blumig und fruchtig bezeichnet wird. Beachten Sie die Überschneidungen und Unterschiede zu den Bezeichnungen für stille Weine: Nicht alle Weine sind trocken. Der französische Begriff für „Kraut“ ist brutal.

Kleine Champagner-Enzyklopädie

Original ein U-förmiger Metall-Clip zur Befestigung des Korks in der Dose. Dieser Begriff wird heute gleichbedeutend mit Muselett benutzt. Anschließend wird die Likörflasche in den Sekt gewendet, gesäubert, geprüft, etikettiert, konfektioniert und versandbereit gemacht. Biochemisches Verfahren, bei dem sich während der zweiten Vergärung (Flaschengärung) ein gesättigter Hefeanteil löst, der dem Sekt ein starkes Bukett gibt und die Harmonie der Kohlensäuren erzwingt.

Wenn die autolytischen Fähigkeiten im Sekt erwünscht sind, muss die Lagerung der Hefen lang genug sein. Zylindrischer Kunststofftopf, der als Einlage in einen Kronkorken fungiert, der die Flaschen während der herkömmlichen Gärung abdichtet. Beim Schütteln der Champagnerflaschen lagert sich die Bierhefe auf dem Kronkorken ab. Nachdem der Schüttelvorgang abgeschlossen ist, wird der Hals der Flaschen in ein kaltes Salzbad eingetaucht, das die Bierhefe einfriert.

Dann wird die Trinkflasche aufgemacht, wodurch der Hefeeisverschluss durch seinen eigenen Druck (5-6 bar) aus der Trinkflasche austritt. Drahtgewebe zur Befestigung des Korks in der Trinkflasche (siehe auch Agraffe). Jeden Tag wird die Trinkflasche leicht gerüttelt und gewendet und am Ende dieser Schüttelperiode steht eine kleine Nuancierung nahezu umgedreht.

Der Hefepilz lagert sich unmittelbar auf dem Kork ab und der Sekt ist fertig zum Ausgießen. MEILLÉSIMÉ od. WINTAGE od. JAHRGANGSSEKT: Nur in den besten Jahren hergestellt, wenn die Qualität der Trauben einen hervorragenden Sekt mit der unverkennbaren Persönlichkeit dieses Jahrganges hervorbringt. SektkorkenDer Naturkorken für den Sekt ist ein gepresster und zwei Naturkorkenscheiben, er hat eine andere Textur als der Weinkorken.

Nur wenn die Materialelastizität abnimmt, der Stopfen länger in der Flaschenöffnung liegt und sich nicht dehnen kann, akzeptiert der original einheitliche Korkenzylinder dies. Eine Mischung aus Weinhefe und Zucker, die die zweite Vergärung in der Weinflasche auslöst. Ein anderer Begriff für Brut, Brut Natur oder Non-Dosage.

Champagner-Dosierung: Von Extraröhrchen bis zur halbtrockenen….

Ein letzter wichtiger Arbeitsschritt in der Sektzubereitung ist die Dosierung von fermentiertem und dekantiertem Sekt. Die Dosierung ist die Feineinstellung des Geschmacks des Schaumweins, besonders in seiner Süsse. Die Dosierung des Likörs zum Sekt erfolgt heute jedoch nur noch aus Zuckern und einem Qualitätswein und nicht mehr aus einem strikt geschützten Spezialrezept, wie der Begriff vermuten lässt.

Beachten Sie die Überlappung und die Differenzen zu den Namen für stille Weine: dry is not the same as dry. brut, harsh,

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.