Wein

Sekt österreich

Das ist angesichts der starken Vorliebe der Kunden für österreichischen Stillwein eigentlich unverständlich. Der Österreichische Sektausschuss ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Zu seinen Aktivitäten gehört insbesondere die Verbesserung des Know-hows und der Transparenz bei der Herstellung und Vermarktung von österreichischem Sekt. Österreichische Weine erfreuen sich seit jeher großer Beliebtheit im In- und Ausland. Edle, feine und vielschichtige Schaumweine erfordern viel Fingerspitzengefühl und das Wissen um die richtige Traubenqualität und die Kunst der Sektbereitung.

Schaumwein aus Ã-sterreich

In unserem Web-Shop und den 20 Niederlassungen in ganz Ã-sterreich gibt es alles rund um die Themen Weine, Sekt, Sekt, Sekt, Spirituosen, Bieren und Feinkost, GlÃ?ser & Accessoires. Hier sind Sie auch bei der Suche nach Seltenheiten und Abonnements richtig! Auch bei jedem Kauf können VinoCard-Kunden Punkte sammeln, denn das Bonusprogramm bietet Ihnen bis zu 6% jährlich, die Guthaben der Guthabenkarte können bis zu 8% betragen.

Die Firma wurde 1993 von Herrn Dr. med. Heinz Kammerer als bekanntester Weinhändler und Weinhändler Nr. 1 in ganz Europa ins Leben gerufen. Kostenlose Lieferung ab 25: Gilt für Standardlieferungen in Belgien und Frankreich. Gilt für Alkoholika ab 0,35 l bei einem Kauf von 12 Stück Ihrer Wunschflasche.

Außer Promotionen, Biere, Seltenheiten, Abonnements, Vorverkaufs- und Veranstaltungstickets. Gilt nicht für Seltenheiten. WIRTSCHAFT & KO wirtschaft & ko: Keine Rücknahme von Gutscheinen möglich. Onlineverkauf: Angebot nur solange der Vorrat reicht. Bitte kontaktieren Sie uns. Gratis Geschenk: 1 Fläschchen Duval-Leroy Champagne Rose Bruttopräsentation für 59,50 ab einem Einkaufswert von 199 vom 27.9. bis 31.10.2017 in allen Webshops von Weingut & Coiffeur und im Weingut & Coiffeur-Shop.

Nur ein Geschenk pro Kauf, pro Tag und pro Kopf.

Schaumwein aus Österreich: Ein Anlass zum Jubeln

Weil die meisten Feinschmecker (aber auch viele Verbraucher) das Potential des einheimischen Sektes offenbar noch nicht erkannt haben. Allerdings findet der hochwertige Schaumwein aus lokalen Basisweinen nicht den Raum, den er braucht. Das ist angesichts der großen Sympathie der Kundschaft für österreichische Stillweine tatsächlich unbegreiflich. Ob Markenschaumwein oder Sekt: Sekt aus Ã-sterreich soll in unserer Kultur in den kommenden Jahren den festen Stellenwert haben, den er schon lange hat.

Waren es nach dem Skandal die österreichischen Weine, die mit einer unglaublichen Geschwindigkeit die Spitze der Welt erreichten, so führten die österreichischen Schaumweine vielmehr ein Mauerblümchendasein. Während die Schaumweinsteuer zunächst ein Hindernis für die Hersteller von Markensekt war, schuf der Markteintritt in die Europäische Union eine ganz neue Wettbewerbssituation: Im Lebensmittelbereich hat sich ein echter Preiskampf für Sekt entwickelt. Nach wie vor sind die Kennzeichnungen auf den Labels ein Handicap für diejenigen, deren Erzeugnisse eigentlich nur aus in Oesterreich angebauten Weintrauben hergestellt werden.

Nur Schaumweine whose base wine is 100 per cent produced from domestic quality wine varieties may bear the names „Qualitätsschaumwein aus Österreich“, „Sekt aus Österreich“, „österreichischer Qualitätsschaumwein“ or „österreichischer Sekt“. Findet man jedoch Bezeichnungen wie „in Oesterreich hergestellt“, „Produkt aus Oesterreich“ oder ähnliches, so heißt das nur, dass der Sektprozess in diesem Land stattfand.

Einfallsreich und klug sind die Marketing-Strategen der billigen Sektanbieter, die den Ursprung ihrer Basisweine mit unbestimmten Formulierungen wie „österreichische Tradition“ oder, für Cuvés, „beste Basisweine des Weinviertels“ zu verbergen suchen. „Schaumwein aus Österreich“ ist eine deutliche Botschaft: Basiswein nur aus Weintrauben österreichischer Winzer, hergestellt in Deutschland.

Lediglich ein qualitativ hochstehender Sekt, der nach der Methode des Champagners verarbeitet wird, darf in Ã-sterreich die Bezeichnungen „FlaschengÃ?rung“, „FlaschengÃ?rung nach der Methode der Tradition“ oder „traditionelle FlaschengÃ?rung“ erhalten. Der Sektmarkt in Österreich: Unterteilt man den Sektmarkt in die drei Segmente Sekt, Schaumwein, Sekt, Prosecco/Frizzante, so ist Sekt das mit Abstand grösste Segment mit einem ständig steigenden Marktanteil von 71%.

Wie eine Projektion von Nielsen belegt, hat „Österreichischer Sekt“ im Gesamtmarkt bereits einen Umsatzanteil von gut 30 %. Bei den übrigen 70 % handelt es sich um Sekt internationalen Ursprungs. Die Anteile der österreichischen Sektkellerei haben in den vergangenen Jahren leicht zugenommen, weisen aber im Gegensatz zu den österreichischen Weinen (gut 80 prozentiger Gastronomieanteil ) noch ein großes Potential auf.

Die inländischen Sekthersteller wollen mit Aktionen wie dem „Österreichischen Sekttag“ sowie Produktneuheiten und Qualitätsmassnahmen schrittweise weitere Marktanteile erobern. Beispielsweise erschließen die jungen Angebote des Marktführers Slumberger, wie z. B. Weißer Sekt und Rosensekt, nicht nur eine neue Kundenzielgruppe, sondern auch eine besondere Nutzungsdauer: Es ist ihnen geglückt, die Sommerzeit zu beanspruchen und diese Zeit für das Sektthema interessant zu machen.

Neben dem Weinviertel (Poysdorf und Umgebung übernehmen die Rollen von Réims und Champagner in Österreich) entstehen weitere Sektzentren – vor allem der Sektmarkt Langenlois im Kampftal mit seinem Angebot an reinen Schaumweinen von der Rieslingsorte bis zum Weinkeller, der Weinkeller und der Weinkellerei Schloß Gülsburg, der lieber cremig-französisch anmutende Willie.

Der Kremser Weinkenner und Superstar ist einer der Wegbereiter des hiesigen Sektes. Die Weinkellerei Stiftung Göteborg mit ihrer Zucht ist einer der Insider-Tipps der Region, wenn es um prickelnden Genuss mit Niveau geht. Auch mit dem „Mathäi Brut“, ebenfalls nach der klassischen Art hergestellt, produziert das Klosterneuburger Sektkellereiunternehmen einen Sekt, der höchste Ansprüche erfüllt.

Sekt wird auch in Österreich hergestellt: Der feine Roséschaumwein Cuvee Katarina wird von der Firma Winzer aus Spätburgundertrauben durch traditionelle Flaschegärung hergestellt, der Name wird mit Sicherheit von der Firma Wailand „Vienna’s bester Brut“ bestätigt und zeigt, dass man auch mit kleinen Stückzahlen Spitzenerzeugnisse herstellen kann. Vor allem in der Styria, wo der Sekt mit den Sorten Bruttoblanc und Rose sowie dem Tscheppenbrut Rose wahre Meisterwerke zu präsentieren hat, ist das Sektthema weit vorangeschritten.

Die Weinkellerei Erzherzog-Johann mit ihren 250 Weinproduzenten und das Weinkellerei Regle sind weitere zuverlässige Produzenten von österreichischen Qualitätsschaumweinen, die den Weinmarkt anreichern. Eine interessante Ware aus der West-Steiermark heißt Weißrussland und wird von den Produzenten der Firma Bud als „Schilpagner“ Bruttorosévertrieben. Ganz natürliche Schaumweine werden in der Win & Sekt Bio-Manufaktur Ströhmeier in St. Stephan ob St. Martin hergestellt.

Viele Weinbauern schließen sich an, die ihren qualitativ hochstehenden Basissekt mit Sekt von einem der Weingüter in Oesterreich beziehen und damit ihr Sortiment erweitern. Der österreichische Sekt hat heute viele Gesichter, und es ist an der Zeit, sich mit diesem Thema zu beschäftigen.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.