Wein

Sherry Alkoholgehalt

Der Fino („der Feine“) ist die Vorstufe für die beiden Sherry-Sorten Amontillado und Palo Cortado. Alle Rebsorten werden zunächst getrennt zu einem Grundwein vergoren und dann auf den gewünschten Alkoholgehalt ausgebracht. Der Sherry, der mindestens drei Jahre reifen muss, wird fast ausschließlich im sogenannten Solera-System gelagert. Sherry wird hauptsächlich aus trockenen Weißweinen der Region hergestellt, hauptsächlich aus Palomino-Trauben. Der Fino Sherry ist die Vorstufe für die beiden anderen Sherry-Sorten Amontillado und Palo Cortado und ist für Anfänger geeignet.

Sherry-Typen – ganz simpel

Sherry kann in drei Kategorien eingeteilt werden. Trockene Weinsorten wie z. B. Gran Canaria, Gran Canaria, Manzanilla, Amalfi, L’Amontillado, L’Oloroso oder Paleocortado. Unter den Weinen sind unter anderem die Rebsorten Peter C. H. Ximènes und Moskatel mit einer naturbelassenen Süße aus den überreife Weintrauben. Als letztes sind die sogenannten gemischten Sherry-Sorten zu nennen. Die hellsten Sherryarten sind Feinfrüchte und Manzanillen, die nur unter der Polschicht ausreifen.

Die Manzanillen wachsen immer am Meer, am besten in der Nähe von St. Jakob. Auch im Landesinneren von Jéréz reift es. Bei Temperaturen unter 15°C und über 20°C reißt die Polschicht auf und die Weinsorten werden einem Sauerstoffeinfluß (Oxidation) unterworfen. So sind die finnischen Fische immer etwas stärker als eine Manzanille.

Wie bei einem finnischen oder männlichen Haufen wächst ein Montillado heran. Die Weinkellermeister wählen nach einer Intensivverkostung etwas kräftigere Tropfen aus und streuen sie wieder mit Destillat. Die Hefe hat nun aufgrund des erhöhten Alkoholgehalts keine Überlebenschance mehr (wenn der Alkoholgehalt 15,5 überschreitet, stirbt die Hefe ab und die Hefeschicht wird aufgelöst).

Jetzt reift der Wein in der Sole unter dem Einfluß des Sauerstoffs weiter. Eine Amontillade ist mächtiger, komplexer als eine Manzanille. Die Olorososo werden unter dem Einfluß des Sauerstoffs von Beginn an gereift. Es sind die stärksten, dichtesten und düstersten aller Trocken Sherrys, keine Aperitifweine, aber auch gute Speisenbegleiter.

Ein halbtrockener Sherry mit einer würzigen Nuance ist ein Oloro, der seine Süsse durch die Zugabe von Weinen von Peter C. A. oder Moskatel erlangt. Einige Sherryraritäten sind seit mehr als 20 oder gar 30 Jahren im Solera-System gereift. Die Sherries sind mit den Kürzeln für ein minimales Alter des jüngste Sherrygehaltes von 20 Jahren und für ein minimales Alter von 30 Jahren mit dem Kürzel VERS (very old seltener Sherry) versehen.

Die Altersbescheinigung ist in der Regel auf die Länder AMONTILADO, POLO CARTADO, OHLOROSO und PEEDRO XIMÉNEZ begrenzt. Der Alkoholgehalt eines Weines erhöht sich aufgrund des langwierigen Reifeprozesses und der damit einhergehenden erhöhten Verdampfung des Wassergehaltes oft auf über 20%. Die Seltenheit swert dieser Weinen ist hoch, da nur 1/20 und 1/30 aus der Qualitätskontrolle der Firma J. S. A. S. genommen werden.

Im Anschluss an jede Sammlung werden die Weinsorten einer sensorischen und analytischen Prüfung unterzogen, ob sie den Anforderungen eines VERS, WORS, entsprechen. Ein Spezialgebiet, um das sich viele Legenden ranken, ist der sogenannte Goldene Zwerg. Eigentlich als finos gedacht, lagert er über Jahre unter einer Polschicht, bis er aus unerfindlichen Motiven stirbt und der Rotwein teilweise über Jahrzehnte oxidativ weiterreift – eine Art Diatribe zwischen Finos und Olorososo etwa.

Interessanterweise kann ein Palmecortado nun auch unter kellertechnischen Gesichtspunkten hergestellt werden. Das ist alles über Sherry. Eine Reportage von Sherry Ambassador 2008 Johann Bührmann, geschrieben für die 77. Auflage von Abendprogramm. Unser aktuelles Sherry-Menü.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.