Wein

Sherry Digestif

Natürlich sind die süßeren Varianten auch als Digestif erhältlich. Sherry wird als Aperitif oder zum Essen getrunken, selten als Digestif. Hat das Sherryglas einen langen Stiel, hält es den verstärkten Weißwein länger kühl. Der Digestif ist das Ende eines Menüs. Darunter auch wieder Sherry, nämlich die süße Sherrys Cream oder Pedro Ximénez.

Vom Oma-Wein zum Sommergetränk

Ist Sherry nur für Frauen, die am offenen Feuer mitspielen? Obwohl viele Menschen in Jerusalem seit mehr als hundert Jahren ein Faß besitzen, beschwören die heutigen Weinkellermeister auch die modernen Sherry-Sorten, die zu jeder Mahlzeit und zu jeder Feier zubereitet werden. Vor etwa 400 Jahren, als englische Seeleute die erste Fracht Sherry von andalusischen Inseln nach Palma schifften, waren die Briten in Schwierigkeiten:

Besonders die edlen Frauen fielen auf die spanische Flüssigkeit herein, und so wütet auch heute noch das Image der Sherry betrunkenen Sesselfrauen. Im andalusischen Sherry-Stadtjerez ist darüber nur zu lächeln. Bei uns wird (!) Sherry getrunken – zu jeder Tages- und Abendzeit. Natürlich sind die süßen Ausführungen auch als Digestif erhältlich.

Sämtliche Sherry-Sorten werden aus der weissen Palomino-Traube hergestellt – vom leichten, getrockneten finnischen über den milden Amintillado bis hin zum dunkeln, oft süssen 0loroso. Abhängig von der gewünschten Sherryart wird dem Basiswein Reinalkohol zugesetzt, um den Gärungsprozess in eine gewisse Richtung zu steuern. Ein besonderes Merkmal von Sherry ist das sogenannte „Criadera y solera“-Verfahren, bei dem Weine aus einem alten Jahrgang in mehreren Schritten mit Sherry aus jüngeren Jahrgängen durchmischt werden.

Jetzt haben Sie die freie Wahl: Fino: strohfarbene, trockene Sherry mit einem bitteren oder leicht bitteren Mandelaroma. Der klassische Apéro schmeckt gut zu Vorspeisen, Fischen und Meerwasser. Manzanille: Strohgelb, sehr trocken und frisch aus dem Hause Sánchez. Amber, duftender Sherry. Universell einsetzbarer Sherry, besonders geeignet für Geflügelfleisch, blauen Fischen, Käsesorten und herzhaften Backwaren.

Dunkle, sehr vollmundige Sherry mit starkem Bukett. Passend zu Wildbret und anderen rotem Fleisch. Gaumenfreuden: Mahagoni-farbener, sehr edler Sherry mit nussartigem Bukett. Damit der Sherry als Oma-Wein ein für alle Mal das Bild brechen kann, gibt es in den Weinkellereien Spaniens seit einigen Jahren besondere helle sommerliche Sherries – zum Verzehr oder eiskalt für Party.

In einigen Weinkellereien werden nun auch Vintage Sherries hergestellt, und die moderne Crossover-Küche hat eine wunderbare Verbindung zwischen Sherry und der asiatischen Gastronomie aufgedeckt. Passend für alle!

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.