Wein

Silvaner Geschmack

Wird er auf lehmigen Böden angebaut, schmeckt er eher neutral, entwickelt aber auf verwitterten Böden einen feinen, eleganten Geschmack. Die Tatsache, dass der Silvaner sein Terroir so genau widerspiegelt, schafft eine große Geschmacksvielfalt, die für diesen Wein typisch ist. Die Silvaner ist der ideale Nahrungsbegleiter für alle Erdfrüchte, insbesondere für Spargel. Mit seinem vollmundigen Körper und seiner guten Ausgewogenheit ist er auch ideal für viele Gemüsesorten, von denen bekannt ist, dass sie sehr oft den Geschmack eines Gerichtes prägen. Der Silvaner bereichert auch alle leichten Fleischgerichte.

Der Silvaner Weißwein

Silvaner ist eine der traditionsreichsten angebauten weissen Traubensorten und wird auch als Silvaner oder GrÃ?ner Silvaner bezeichnet. Der Duft ist leicht und leicht kühl, das Bukett beginnt mit einem feinen Erdaroma und hinterläßt je nach Bodentyp einen vollen, kräftigen oder sehr kräftigen Geschmack.

Der Silvaner ist als weißer Wein für Spargeln, verschiedene Fischgerichte, Salate oder Gerichte mit weißem Rindfleisch bestens geeignet. Die Hauptanbaugebiete der Silberrebe sind unter anderem Frankreich, der Kaiserwald, Nordrhein-Westfalen, Rheinhessen sowie die Länder Oberösterreich, Ostschweiz, Saale-Unstrut, das Elsaß und die Südtiroler Seen. Die erste Kultivierung von Silberrebe wurde 1665 urkundlich erwähnt.

Es wird davon ausgegangen, dass das Herkunftsland österreichisch ist, auch wenn gleiche Namen in Rumaenien dieses nicht ausschliessen koennen.

Aromen

Wähle deinen bevorzugten Geschmack. Bei trockenen Weinen handelt es sich um voll vergorene Weinsorten, der Traubensaftzucker wird bis auf höchstens 9 g pro l komplett in Weingeist umgerechnet. Deshalb haben die trockenen Weinsorten in der Regel etwas mehr Spiritus bei gleichbleibender Qualität. Durch die niedrige Restzuckerigkeit ist der Rotwein sehr nahrhaft.

Die halbtrockenen Tropfen sind oft die edeleren unter den „trockenen“ Weinen, denn eine bestimmte „nützliche Restsüße“ lässt das sortentypische Aroma ohne aufdringliche Süße ausstrahlen. Süßweine haben eine Rest-Süße von 18 bis 45 g pro l. Im Zusammenspiel mit dem Lebensmittel sollte man schon etwas über das Thema des Weins und des Essens wissen, um abwägen zu können, ob die Zusammensetzung erfolgreich ist.

Sweet‘ sind Weinsorten mit einer Rest-Süße von mehr als 45g/l. Gewöhnlich sind Weinsorten ohne Geschmacksnennung „süß“ oder „süß“.

Was sind die Eigenschaften des Silvaner?

Der Silvaner – auch bekannt als der Grüne Silvaner oder Silvaner – ist eine ältere Weissweinsorte aus Deutschland. Wird er auf lehmigen Böden angebaut, so ist er recht geschmacksneutral, auf verwitterten Böden entfaltet er jedoch einen feinen, eleganten Geschmack. Die Tatsache, dass der Silvaner sein Territorium so genau wiedergibt, schafft eine große Vielfalt an Geschmacksrichtungen, die für diesen typischen Geschmack typisch sind.

Die Österreichische Traubensorte hat in der Regel eine leicht verdauliche Säure und feine, fruchtbare Düfte. Der Silvaner zeichnet sich durch seine Flexibilität und seine Eigenschaft als Terroirindikator aus. Vor der genauen Bestimmung der Entstehung von Silvaner wurde darüber spekuliert, ob Silvaner aus Siebenbürgen stammt, eine antike römische Sorte war oder ihren Ursprungsort in Zentralasien hatte.

Der geschmackvolle Silvaner ist seit dem 17. Jh. auch in der Bundesrepublik zuhause. Der Silvaner aus Österreich ist heute neben dem riesigen Wein eine typische Sorte aus deutscher Produktion. Der Silvaner kam aus dem Österreichischen Donaugebiet nach Deuschland. Silvaner war vor allem in den 1970er Jahren in der Bundesrepublik sehr beliebt. Weiße Rebsorten waren damals die beliebteste Sorte und machten über 30 Prozent der Fläche aus – doch seitdem ist der Silvaneranteil im Weinbau in der Bundesrepublik deutlich zurückgegangen.

Zentrales Element des Silvanerbaus ist nach wie vor das Frankenland. Der schwere, gipsartige Lehmboden der Casteller Gegend beeinflusste den Silvaner, so dass der Geschmack der Rebsorte heute oft mit ihren Eigenschaften im Frankenland in Verbindung gebracht wird.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.