Wein

Silvaner Rebsorte

Die Sorte Silvaner ist eine Rebsorte, die ein weniger ausgeprägtes Fruchtspiel bringt (→ Säure (Wein)), aber ein ausgezeichneter Terroirindikator ist. Silvaner, auch Sylvaner oder Grüner Silvaner genannt, gilt als eine der wichtigsten Rebsorten für den deutschen Weißwein. Die Rebsorte Green Silvaner (Synonym Silvaner, Sylvaner) könnte mit der Region Siebenbürgen in Rumänien verwandt sein. Österreich ist jedoch eher das Ursprungsland des grünen Silvaners als Rumänien, da die Rebsorte die kalten Winter dort nicht überlebt hätte. Die genetische Vielfalt des fränkischen Silvaners. Die reifen Beeren der Sorte Yellow Silvaner.

Silvaner

Der Silvaner ist mit rund 8.000 ha Rebfläche nicht gerade eine der weltweit beliebtesten Rebsorten. Wenn man bedenkt, dass Silvaner bis weit in die Jahrhundertmitte des 20. Jh. die am weitesten verbreitetste Rebsorte in ganz Europa war, ist ihr Mengenrückgang verblüffend. In der Zwischenzeit erfährt man aber, welches Potential Silvaner haben kann, wenn er gut erzogen wird.

Weil er zwar große Anforderungen an den Erdboden hat, vorzugsweise an Muschelkalkstein und Keuper-Böden, aber keinen Stein- und Trockenboden mag, ist er empfindlich gegen Frost, bietet aber eine große Ausbeutesicherheit. Sind die Ausbeuten zu hoch, ist Silvaner schlank und säuerlich. Diese Rebsorte reflektiert hervorragend das Gelände und vereint die Erdtöne mit delikaten Fruchtaromen und verdaulicher Säuerlichkeit.

Bezeichnung der Rebsorte Grün Silvaner

Der Name der Rebsorte Grünersilvaner, früher bekannt als Silvaner, ist wahrscheinlich auf die heutige rumänische Gegend Siebenbürgens zurückzuführen. Schon im ersten Jh. n. Chr. beschreibt der Römer Heinrich der Alte eine Rebsorte von gleicher Form und macht den Silvaner zu einer der am längsten angebauten Sorten.

Dort verbreitete er sich über die deutsche Anbaufläche und so wurde er ab etwa 1780 auch in der Region rund um die St ale-Unstrut kultiviert. Der Silvaner ersetzte bis zur Hälfte des 20. Jh. immer weniger hochwertige Rebsorten und gilt mit einem flächenmäßigen Marktanteil von über 30% als die bedeutendste Rebsorte. Doch in den vergangenen Dekaden wurde sie durch neue Varianten abgelöst, so dass der Prozentsatz stetig gesunken ist und sich im Landesdurchschnitt bei rund 5% einpendelt.

Der Silvaner ist im Weinanbaugebiet des Saales – Ungarns die dritte wichtige Weissweinsorte nach Müller-Thurgau und Pinot Blanc. Der Weinstock fordert viel von uns ab. Silvaner ist wie alle Weinsorten mit niedrigem Säuregehalt sowohl zu leichtem Fisch als auch zu diskret gewürztem Kalbfleisch und Geflügel geeignet.

Silvaner, Sylvaner: Die Rebsorte Silvaner (Sylvaner, Grün Sivlaner)

Es ist bewiesen, dass 1665 ein Zisterzienserabt Albert I. G. aus dem Frankenwald den Silvaner nach Hause mitbrachte. Die Rebsorte gelangte aus dem Frankenland in andere Anbauregionen wie das Gebiet des heutigen Rheinhessens, der Pfälzer oder der Naherde. Bis vor wenigen Dekaden bezeichneten katholische Weinbauern Silvaner als „Franken“, protestantische Weinbauern als „Österreicher“.

Er ersetzte die alten, minderwertigen Varietäten, aber auch die Sorte Güttel und Elbinger. Die Rebsorte gilt nämlich in der Jahrhundertmitte als die bedeutendste in Deutschland. Über jede zweite Rebsorte war ein Silvaner. Die traditionelle Sorte stabilisiert sich auf diesem Stand und auf 5.400 ha. Vor allem in Nordrhein-Westfalen erleben sie eine Wiedergeburt.

Der“ Rheinhessische Silvaner“ wird auf knapp 2.500 ha angewachsen. Dazu kommen 1.200 ha in Frankens und rund 900 ha in der Pfälzer Region. Weitere 300 ha kommen entlang der Nationalstraße dazu. Besonders nah am Silvaner ist auch die Winzergemeinde Deiningen in Baden.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.