Sommerwein

Sommerwein

Der Sommerwein ist ein Sammelbegriff für einen Wein, der im Frühjahr/Frühsommer trinkfertig ist und im Hochsommer den Höhepunkt seines Lebenszyklus erreicht. Dementsprechend können Sommerweine für den europäischen Markt nur aus Weinbaugebieten der nördlichen Hemisphäre stammen. An einem Sommerabend ist ein gutes Glas Wein ein Muss. Aber funktioniert Rotwein im Sommer? Es ist daher nicht so einfach, ein guter Sommerwein zu sein.

Sommerwein aus

Der Sommerwein ist ein Oberbegriff für einen trinkfertigen und hochsommerlichen Jahrgang. Dementsprechend können die sommerlichen Weinsorten für den gesamten Europamarkt nur aus den Weinbaugebieten der Nordhalbkugel stammen. Dies sind in der Regel Weinsorten aus dem Vorjahr. Der Begriff Sommerwein ist sowohl in Zentraleuropa als auch auf den englischen Isles ein Modewort, in den Mittelmeerländern ist der Name dieser Weinsorte nicht bekannt.

Sommerliche Weinsorten sind fruchtig, spritzig und leicht mit spürbarer Mineralik; - "belebend" und "verdaulich" sind weitere gemeinsame Ausprägungen. Weißwein und Roséweintrauben einiger Traubensorten, die typischerweise einen niedrigen Alkoholgehalt, aber einen verhältnismäßig großen Säuregrad aufweisen, sind vorwiegend für die Produktion von Sommerwein geeignet. Typisch für Zentraleuropa sind: Silber, Weißwein, Riesling, Pinot Blanc, Müller-Thurgau (auch bekannt als Rivaner), Kleiner und Elbing.

Ungeeignete Weinsorten sind Restsüßweine und Aromasorten wie z.B. der Gelbe Muskat oder der Grüne Muskat oder der Grüne Dessertwein. Ein so hergestellter Schorle wird in Ã-sterreich deshalb als "Squirter", mit einem höheren Mineralwasseranteil (meist 3:1) als "Summer Squirter" bezeichnent. Rotweine werden manchmal auch als Sommerweine bezeichne.

Auch Rotweine sind leicht, ohne Holz und mit niedrigem Alkoholanteil. Zu den typischen Traubensorten gehören neben den für die Herstellung von Rose typischen Trauben auch die Traubensorten Primeitivo, Zweeigelt oder Kabernetzfranc. Der Begriff Sommerwein findet seine positiven Bedeutungen auch in der Nutzung in anderen Kulturkreisen. Andere Dolmetscher, wie die Popsängerin Klaudia jung mit Sommerwein, wie die süße und wilde Liebste, setzen dem Drink ebenso ein Monument.

Sommersorten

An einem sommerlichen Abend ist ein gutes Gläschen vollmundig. Aber funktioniert der rote Tropfen im Hochsommer? Hier haben wir einige Tips für Ihre Weinwahl bei warmen Temperaturen zusammengetragen. Im Prinzip ist zu beachten, dass der Geschmack der Weinsorten im Hochsommer anders ist als in kühlen Jahreszeiten. Helle und jugendliche Weißweine sind bei warmen Temperaturen immer eine gute Entscheidung.

Wunderschöne Sommerweißweine kommen aus ltalien, wie z. B. die Sorten Sorte Sauvignon, Mallorca, Malvasia Blanca oder Vémentino. Doch auch aus dem spanischen Raum kommen die eleganten Sommerweine: Kein Wunder, denn sie kommen aus einem der schönsten Sommermärkte. Die Weinsorten, oft der Wein des Bierzos, sind saftig und von mäßiger Säuerlichkeit.

Aber auch Rotwein kann ein Vergnügen an der Hitze sein - so zum Beispiel zu einem schmackhaften Grill, besonders zu Rotfleisch. Auch hier sind die jungen Weine ohne Barriqueausbau eine gute Alternative. Besonders in Südfrankreich gibt es sehr gute Weine für die Warmsaison. Bei uns haben Sie die Qual der Wahl mit Wein aus der Region Rhone oder aus der Gegend des Schönen.

Die Sommerrotweine kommen in Süditalien vor allem aus den nordischen Weinbaugebieten wie z. B. Walpollicella oder Bardoli. In der Regel sollte man den Wein im Hochsommer kälter ausschenken als im Herbst. Roséweine haben in den vergangenen Jahren zu Recht im Hochsommer an Popularität gewonnen. Er ist leicht, leicht, fruchtig und eignet sich daher ideal, um den Abend in entspannter Atmosphäre zu beenden.

Die trockene Reifung mit Noten von Himbeeren, Erdbeeren, Gewürzen und Pfingstrosen verleiht dem Rotwein eine wunderbar fruchtige Note. Doch auch die italienischen Rosen betonen das Sommergefühl am besten. Die meisten Rosées italienischen Ursprungs haben eine sehr ausgewogene Mineralität und ein ausgewogenes Aroma von Sauerkirschen oder Früchten, was sie ideal für Salate oder Pizzas macht.

Mehr zum Thema