Spätburgunder Rheinhessen

Spätburgunder

In Rheinhessen ist Rotwein eine klare Minderheit. Der Spätburgunder aus Rheinhessen steht ebenfalls nicht ganz an der Spitze der Rotweinstatistik. Spätburgunder aus Rheinhessen bei Traubenglück kaufen. Das Aroma dieses Pinot Noir ist viel intensiver als die Farbe des Weines vermuten lässt. Dieser trockene Pinot Noir bringt mit seiner tiefroten Farbe, einem feinen Aroma, das an Brombeeren und Bittermandeln erinnert, und einer milden bis feinblättrigen Säure den typischen Burgunderton besonders intensiv zur Geltung.

Spätburgunder

Charlemagne soll den Pinot Noir nach lngelheim am Niederrhein mitgebracht haben. Der Pinot Noir erlebte vor 150 Jahren einen Boom mit der Erweiterung der Schaumweinproduktion, für die rein burgundische Weinberge angelegt wurden. Mit einer Anbaufläche von 1.467 ha steht sie in Rheinhessen an zweiter Stelle unter den Rotweinsorten. Der Pinot Noir wird klassischerweise als Trockenrotwein gereift.

Pinot noir von Weltformat werden in neuen Holzfässern ausgebaut und weisen ein intensives Fruchtaroma nach roter Beere auf, oft durchsetzt mit feinem Röstaroma, das an vanillige, mocca- oder schokoladige Noten erinnert. Pinot Noir ist der Maßstab für alle, die bei wirklich gutem Rotwein Mitspracherecht haben. Pinot Noir ist ziemlich kompliziert. Der gute Pinot Noir bewegt sich schnell weg von allem, was man als einfache Früchte bezeichnen kann.

Das außergewöhnliche Bouquet erinnert an viele Dinge - von Violett bis zu Wildfleisch, von verrottetem Obst bis zu Trüffeln." Pinot Noir Rotwein ist ein idealer Speisenbegleiter. Er passt ausgezeichnet zu dunklen Fleischsorten, Wildbret und Wildvögeln, aber auch zu einer Vielzahl von Kaese.

Spätburgunder der rheinhessische Rotklassiker

Mit einer Fläche von 1.460 ha rangiert er an zweiter Stelle unter den Rheinhessen. Spätburgunder, Weißburgunder oder Spätburgunder, erfordert viel Pflege bei der Verarbeitung und stellen höchste Anforderungen an das Raumklima und die rheinhessische Bodenbeschaffenheit.

Der rheinhessische Spätburgunder wird typischerweise als Trockenrotwein gereift. Der rheinhessische Pinot Noir hält dem internationalen Standard stand und wird im neuen Holzfaß aufbewahrt und zeigt ein intensives Fruchtaroma nach roter Beere, durchsetzt mit feinem Röstaroma, das an die Aromen von Vintage, Mocca oder Schoko erinnert, im Becherglas steht er rötlich. Wer bei gutem Rotweine mitbestimmen will, kommt an einem rheinhessischen Spätburgunder nicht vorbei.

Spätburgunder ist ein idealer Begleiter zum Essen. Ausgezeichnet zu dunklen Fleischsorten, Wildbret und Wildvögeln, aber auch zu verschiedenen Käsen oder am Abend zum gemütlichen Sitzen auf dem Couch, soll er von Karls dem Großen nach Hause geholt worden sein und mit einer Rebfläche von 1.460 ha den zweiten Rang unter den Rheinisch-Hessischen Rotweinen einnehmen.

Spätburgunder, Weißburgunder oder Spätburgunder, erfordert viel Pflege bei der Verarbeitung und stellen höchste Anforderungen an das Raumklima und die rheinhessische Bodenbeschaffenheit. Der rheinhessische Spätburgunder wird typischerweise als Trockenrotwein gereift. Der rheinhessische Spätburgunder hält dem internationalen Standard stand und wird im neuen Holzfaß aufbewahrt und zeigt ein intensives Fruchtaroma nach roter Beere, durchsetzt mit feinem Röstaroma, das an die Aromen von Vintage, Mocca oder Schoko erinnert, im Becherglas steht er in einem rubinroten Farbton.

Wer bei gutem Rotweine mitbestimmen will, kommt an einem rheinhessischen Spätburgunder nicht vorbei. Spätburgunder eignet sich hervorragend als Speisenbegleiter.

Mehr zum Thema