Wein

Spätburgunder Rotwein

Red Wine | Pinot Noir Red Wine | Order Badischer Wein vom Kaiserstuhl online. Diese Sorte wird hauptsächlich als trockener Rotwein ausgebaut, teilweise mit einer gewissen Restsüße. Von Zeit zu Zeit gibt es auch Roséweine aus dem Pinot Noir und auch Sekt. Spätburgunder Rotwein Bestellen Sie typische badische Weine und erstklassige Schaumweine: Gutedel, Pinot Noir, Pinot Gris und Pinot Blanc in unserem Online-Shop. Der Rotwein, auch bekannt als der Aristokrat der Rotweine, ist vollmundig, samtig, reich an Körper und Alkohol und hat eine typisch rubinrote Burgunderfarbe.

Pinot Noir

Das, was für den Weißwein qualitätsmäßig heißt, ist der Spätburgunder oder Blauburgunder: Rotwein: Diese noble und sehr uralte Rebsorte erfordert viel Pflege und erfordert ein hohes Maß an klimatischen und bodenkundlichen Anforderungen. Wenn die Anbaubedingungen gut sind, ist es in Bestform und die Anstrengung mit den besten roten Weinen der Erde wert.

Nahezu 11.800 ha (2017) Weinberge sind in der Bundesrepublik mit Spätburgunder bepflanzt, was etwa 12% der gesamten Weinbaufläche ausmacht. Weinbauern und Konsumenten bevorzugen diese Rebsorte immer mehr. Der Spätburgunder ist seit Anfang der 1990er Jahre um mehr als 3.000 ha gewachsen. Der Großteil der Rebstöcke dieser Rebsorte liegt in Badens (5.400 ha) – mit Fokus auf dem Kaiserstuhls.

Wichtige Anbaugebiete sind auch die Pfälzer (1.900 ha), die Region Rhön, die Region Nordrhein-Westfalen (1.500 ha), die Region Thüringen (1.300 ha) sowie der Rheinau (400 ha) und die Region Aargau (360 ha). Sie gehört in allen Anbauregionen mit Ausnahme der Departements Moselle zu den „klassischen“ Traubensorten. Pinot Noir Weine haben einen vollmundigen und samtigen Geschmack, ein feines Fruchtaroma und Mandelaromen.

Die typischen Pinot Noir haben einen leicht süßen Geruch nach roter Frucht, von Erdbeeren, Kirschen und Brombeeren bis hin zu Brombeeren. Die besten Pinot Noirs wurden traditionsgemäß aus hochreinen Weintrauben hergestellt, waren nicht sehr farbstark, milder, tanninarm und von rostiger Rotfärbung. Zusätzlich zu dieser Klassik kommt dem modernen Pinot Noir mit einer kräftigen Rotfärbung, mehr Tannin, weniger Säuren und oft kurzem Ausbau in kleinen Eichenfässern eine immer größere Rolle zu.

Der Spätburgunder Rotwein ist für die kühle Saison geeignet. Hauptsächlich wird die Traubensorte als Trockenrotwein gereift, zum Teil mit einer bestimmten Rest-Süße. Von Zeit zu Zeit gibt es auch Rosé-Weine aus dem Spätburgunder und auch Sekte. Der Spätburgunder oder Spätburgunder gehört zur Familie der Burgunder. Karls der Fette bringt die Varietät 884 an den See.

Sie wurde im 13. Jh. im Rheingaus erbaut. Jh. dürfte es auch in der Pfälzer Gegend gestanden haben. Die Rebsorte soll im 18. Jh. aus dem burgundischen Raum an die Adria gekommen sein. Vor 150 Jahren erlebte die Rebsorte einen Boom mit der Erweiterung der Schaumweinproduktion, für die reiner Burgunderwein angebaut wurde.

Die Bezeichnungen „Pinot Noir“ und in einigen Gegenden von Baden „Klevner“ werden als Synonym verwendet.

Daniela Papst

Daniela Papst ist Weinliebhaberin und verköstigt Rebensaft aller Couleur. Wie die meisten Deutschen trinkt sie am liebsten heimische Weine, dicht gefolgt von italienischen und französischen. Aber auch die edlen Tropfen aus Down Under haben es ihr angetan. Auf weintrend.com bloggt Daniela über Ihre Erfahrungen und gibt Tipps für Weinliebhaber.

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.